Skip to main content
!Spezielle Verwaltungskonsole und !SAC-Befehle

Letzte Aktualisierung: Januar 2005

Betrifft: Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 with SP1, Windows Server 2003 with SP2

!Spezielle Verwaltungskonsole und !SAC-Befehle

Mithilfe der !speziellen Verwaltungskonsole (!Special Administration Console, !SAC) können Sie Remoteverwaltungsaufgaben ausführen, wenn das Windows Server 2003-Betriebssystem aufgrund einer Abbruchfehlermeldung nicht mehr funktionsfähig ist.

Die Hauptfunktionen von !SAC sind:

  • Umleiten des erläuternden Textes von Abbruchfehlermeldungen.

  • Neustarten des Systems.

  • Ermitteln von Informationen zur Computeridentifikation.

Wenn !SAC verfügbar ist, wird die folgende Eingabeaufforderung angezeigt:

!SAC>

!SAC stellt eine Untermenge von SAC-Befehlen bereit, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind:

 

Befehl Beschreibung

restart

Startet den Server sofort neu.

D

Zeigt alle Protokolleinträge an (die Auflistung wird angehalten, sobald eine Bildschirmseite gefüllt ist).

Id

Zeigt Informationen zur Computeridentifikation an.

Q

Beendet !SAC und kehrt zum normalen Betrieb des Out-of-band-Anschlusses zurück.

? oder Help

Zeigt eine Liste der verfügbaren Befehle an.

Weitere Informationen zu !SAC-bezogenen Themen finden Sie unter Komponenten der Notverwaltungsdienste und Spezielle Verwaltungskonsole und SAC-Befehle.