Skip to main content

Visual Studio 2008

Anfang 2007 feierte Visual Studio seinen zehnten Jahrestag. Blicken wir mit der Veröffentlichung von Visual Studio 2008 einmal auf die Entwicklungslinie des Produkts zurück.

Die erste Version von Visual Studio im Jahr 1997 enthielt separate IDEs (die getrennt installiert werden mussten) für Visual C++, Visual Basic, J++ und ein Tool namens InterDev. Visual Studio 6.0 war eine deutliche Verbesserung, die die Geburtsstunde von Visual Basic 6 kennzeichnete und das Konzept von einem Satz vereinheitlichter, sprachübergreifender Dienste verkörperte.

Mit Visual Studio .NET 2002 und Visual Studio .NET 2003 wurde diese Vision in .NET Framework verwirklicht. Zum ersten Mal konnte ein einzelner Entwickler eine Anwendung in der Sprache seiner Wahl schreiben und dabei die Vorteile eines gemeinsamen Toolsets einschließlich Designern, Drag & Drop-Steuerelementen und IntelliSense nutzen. Zeitgleich mit der Produktivität der einzelnen Entwickler nahmen auch die Größe und die Komplexität von Entwicklungsprojekten und -teams zu.

Visual Studio 2005 wurde entwickelt, um die Zusammenarbeit von Entwicklern in Teams beliebiger Größe zu unterstützen und die Komplexität des Entwicklungsvorgangs zu verringern. Mit jeder fortlaufenden Version bekräftigte Microsoft erneut sein Engagement, Entwicklerfähigkeiten zu verbessern. Dies geschah durch Einrichtung eines Dialogs mit der Community, der dazu beitrug, Feedback zu integrieren und das Endprodukt zu verbessern. Visual Studio 2008 bildet da keine Ausnahme, sondern löst die Zusage ein, jedes Softwareprojekt auf der Microsoft-Plattform zu einem Erfolg zu machen.

Verbesserte Produktivität


Visual Studio 2008 ermöglicht Entwicklern, Lösungen für komplexe Geschäftsprobleme unter gleichzeitiger Senkung der Entwicklungsgesamtkosten zu erstellen.

Weitere Informationen

Entwickeln auf aktuellen Plattformen


Visual Studio 2008 bietet Tools, die die Erstellung von Software und Diensten auf aktuellen Plattformen beschleunigen, einschließlich des Web, Windows Vista, Office 2007, SQL Server 2008 und Windows Server 2008.

Weitere Informationen

Zusammenarbeit fördern


Visual Studio 2008 enthält erweiterte und verbesserte Angebote für Softwareentwicklungsteams. Dazu gehören Tools für Datenbankexperten und eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen Entwicklungsteams und Grafikdesignern.

Weitere Informationen