Table of contents
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

Source-Eigenschaft (Visual Basic for Applications)Source Property (Visual Basic for Applications)

office 365 dev account|Zuletzt aktualisiert: 06.03.2018
|
2 Mitarbeiter

Zurück oder legt einen String-Ausdrucks angeben den Namen des Objekts oder der Anwendung, die den Fehler ursprünglich erzeugt hat. Lese-/Schreibzugriff. Hinweise Die Source-Eigenschaft gibt ein Zeichenfolgenausdruck, der das Objekt, das den Fehler verursacht hat. derAusdruck ist normalerweiseKlassenname oder die ProgID des Objekts Verwenden Sie Quelle , um Informationen bereitzustellen, wenn der Code einen Fehler in einem aufgerufenen Objekt verarbeiten kann. Wenn Sie auf Microsoft Excel zugreifen und generiert wird, beispielsweise eine Division by zero Fehler, Microsoft Excel legt Err.Number auf den Fehlercode für diesen Fehler und Source auf Excel.Application. Wenn Sie einen Fehler aus dem Code generiert, ist Quelle Programm-ID der Anwendung. FürKlassenmodulesollte der Datenquelle einen Namen in das Formular Projekt_enthalten. Wenn in Ihrem Code ist ein unerwarteter Fehler auftritt, wird die Source -Eigenschaft automatisch ausgefüllt. Bei Fehlern in einemStandardmodulenthält Quelle den Namen desProjekts . Bei Fehlern in einem Klassenmodul enthält Quelle einen Namen mit dem _Projekt -Formular.Returns or sets a string expression specifying the name of the object or application that originally generated the error. Read/write. Remarks The Sourceproperty specifies a string expression representing the object that generated the error; theexpression is usually the object'sclass name or programmatic ID. Use Source to provide information when your code is unable to handle an error generated in an accessed object. For example, if you access Microsoft Excel and it generates a Division by zero error, Microsoft Excel sets Err.Number to its error code for that error and sets Source to Excel.Application. When generating an error from code, Source is your application's programmatic ID. Forclass modules, Source should contain a name having the form project.class. When an unexpected error occurs in your code, the Source property is automatically filled in. For errors in astandard module, Source contains theproject name. For errors in a class module, Source contains a name with the project.class form.

BeispielExample

In diesem Beispiel wird die programmgesteuerte ID eines Automatisierungsobjekts der Variablen in Visual Basic erstellte MyObjectID, und klicken Sie dann zugewiesen, die die Source -Eigenschaft des Err -Objekts mit der Raise -Methode einen Fehler generiert. Bei der Behandlung von Fehlern, sollten Sie nicht die Source -Eigenschaft (oder eine beliebige Err -Eigenschaften nicht handelt ) programmgesteuert verwenden. Die einzige gültige Verwendung von Eigenschaften als Zahl ist umfangreiche Informationen für Endbenutzer in Fällen, in denen einen Fehler behandelt werden kann nicht, angezeigt. Im Beispiel wird vorausgesetzt, dass App und MyClass gültigen Verweise sind.This example assigns the Programmatic ID of an Automation object created in Visual Basic to the variable MyObjectID, and then assigns that to the Source property of the Err object when it generates an error with the Raise method. When handling errors, you should not use the Source property (or any Err properties other than Number ) programmatically. The only valid use of properties other than Number is for displaying rich information to an end user in cases where you can't handle an error. The example assumes that App and MyClass are valid references.

Dim MyClass, MyObjectID, MyHelpFile, MyHelpContext
' An object of type MyClass generates an error and fills all Err object
' properties, including Source, which receives MyObjectID, which is a 
' combination of the Title property of the App object and the Name
' property of the MyClass object.
MyObjectID = App.Title &; "." &; MyClass.Name
Err. Raise    Number := vbObjectError + 894, Source := MyObjectID, _
                Description := "Was not able to complete your task", _
                HelpFile := MyHelpFile, HelpContext := MyHelpContext 
© 2018 Microsoft