Table of contents
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

Form.AfterUpdate-Ereignis (Access)

office 365 dev account|Zuletzt aktualisiert: 05.12.2017
|
1 Mitwirkender

Das AfterUpdate -Ereignis tritt auf, nachdem geänderte Daten in einem Steuerelement oder Datensatz aktualisiert wurden.

Syntax

Ausdruck . AfterUpdate

Ausdruck Eine Variable, die ein Form -Objekt darstellt.

Bemerkungen

Das Ändern von Daten in einem Steuerelement mit Visual Basic oder einem Makro, das die "SetValue"-Aktion enthält, löst diese Ereignisse nicht für das Steuerelement aus. Wenn Sie jedoch anschließend zu einem anderen Datensatz wechseln oder den Datensatz speichern, tritt das AfterUpdate -Ereignis des Formulars auf.

Zum Ausführen eines Makros oder einer Ereignisprozedur beim Auftreten dieses Ereignisses legen Sie die AfterUpdate -Eigenschaft auf den Namen des Makros oder auf "[Ereignisprozedur]" fest.

Das AfterUpdate -Ereignis wird ausgelöst, wenn ein Steuerelement oder ein Datensatz aktualisiert wird. Innerhalb eines Datensatzes werden die geänderten Daten in den einzelnen Steuerelementen aktualisiert, wenn das Steuerelement den Fokus verliert oder wenn der Benutzer die EINGABETASTE oder TAB drückt.

Wenn Sie neue oder geänderte Daten in ein Steuerelement eines Formulars eingeben und dann zu einem anderen Datensatz wechseln oder den Datensatz durch Klicken auf Datensatz speichern im Menü Datensätze speichern, tritt das AfterUpdate -Ereignis für das Formular unmittelbar nach dem AfterUpdate -Ereignis für das Steuerelement auf. Wenn Sie zu einem anderen Datensatz wechseln, treten die Ereignisse Exit und LostFocus für das Steuerelement auf, gefolgt vom Current -Ereignis für den Datensatz, zu dem Sie gewechselt sind, und den Ereignissen Enter und GotFocus für das erste Steuerelement des Datensatzes. Zum Ausführen des Makros oder der Ereignisprozedur für AfterUpdate ohne Ausführen der Makros oder Ereignisprozeduren für Exit und LostFocus speichern Sie den Datensatz mithilfe des Befehls Datensatz speichern im Menü Datensätze.

Die Makros und Ereignisprozeduren für AfterUpdate werden nur ausgeführt, wenn Sie die Daten in einem Steuerelement ändern. Dieses Ereignis tritt nicht auf, wenn ein Wert in einem berechneten Steuerelement geändert wird. Die Makros und Ereignisprozeduren für AfterUpdate für ein Formular werden nur ausgeführt, wenn Sie die Daten in einem oder mehreren Steuerelementen des Datensatzes ändern.

Für gebundene Steuerelemente wird die OldValue -Eigenschaft erst auf den aktualisierten Wert festgelegt, nachdem das AfterUpdate -Ereignis für das Formular aufgetreten ist. Selbst wenn der Benutzer in das Steuerelement einen neuen Wert eingibt, wird die Einstellung der OldValue -Eigenschaft erst geändert, wenn die Daten gespeichert sind (der Datensatz aktualisiert ist). Wenn Sie die Aktualisierung abbrechen, wird der im Steuerelement vorhandene Wert durch den Wert der OldValue -Eigenschaft ersetzt.

Hinweis Zum Ausführen einfacher Überprüfungen oder komplexerer Überprüfungen, z. B. zum Erforderlichmachen eines Werts in einem Feld oder zum Überprüfen mehrerer Steuerelemente eines Formulars, können Sie die ValidationRule -Eigenschaft für Steuerelemente und die Eigenschaften ValidationRule und Required für Felder und Datensätze in Tabellen verwenden.

Siehe auch

Konzepte

Form-Objekt

Weitere Ressourcen

© 2018 Microsoft