Table of contents
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern
Zuletzt aktualisiert: 25.07.2018

OneNote-API-Fehler- und Warnungscodes

Gilt für: Privatanwender-Notizbücher auf OneDrive | Enterprise-Notizbücher auf Office 365

Dieser Artikel beschreibt Fehler und Warnungscodes, die von der OneNote-API zurückgegeben werden, wenn eine von der API gesendete Anfrage fehlschlägt.

Fehler- und Warnungsantworten

Wenn Ihre Anforderung einen Fehler generiert, hält die OneNote-API die Ausführung der Anforderung an und gibt eine Fehlerantwort als JSON-Objekt zurück. Eine Fehlerantwort enthält den zugehörigen Fehlercode, eine Nachricht und einen Link zum entsprechenden Abschnitt dieses Artikels. Im folgenden Beispiel wird eine Fehlerantwort veranschaulicht.

{
   "error":{
      "code":"10002",
      "message":"The service is currently unavailable. Please try again later.",
      "@api.url":"http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=400805"
   }
}

Wenn Ihre Anfrage eine Warnung generiert, führt die OneNote-API die Anfrage aus und nimmt die Warnung in ihre Antwort auf. Eine Antwort kann mehr als eine Warnung enthalten, so dass die API Warnungen als Array von JSON-Objekten zurückgibt. Jede Warnung enthält eine Meldung und einen Link zum entsprechenden Abschnitt dieses Artikels. Das folgende Beispiel zeigt, wie eine Warnungsantwort im Kontext einer abgeschlossenen Anfrage aussieht.

{
   "@odata.context":"https://www.onenote.com/api/v1.0/$metadata#me/notes/notebooks",
   "api.diagnostics@odata.type":"#Collection(Microsoft.OneNote.Api.Diagnostic)",
   "@api.diagnostics":[
      {
         "message":"Created date/time string 5/5/2014 in 'Presentation' part html did not match any of the allowed formats",
         "url":"http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=400816"
      }
   ],
   "value":[
      {
         "isDefault":false,
         "createdBy":null,
         "modifiedTime":"0001-01-01T00:00:00Z",
         "userRole":"Owner",
         "id":"55C9F7CBFC6AC1!76345",
         "name":"Notebook1",
         "link":null
      },
      {
         "isDefault":true,
         "createdBy":null,
         "modifiedTime":"0001-01-01T00:00:00Z",
         "userRole":"Owner",
         "id":"55C9F7CBFC6AC1!76428",
         "name":"Notebook2",
         "link":null
      },
      {
         "isDefault":false,
         "createdBy":null,
         "modifiedTime":"0001-01-01T00:00:00Z",
         "userRole":"Owner",
         "id":"55C9F7CBFC6AC1!77509",
         "name":"Notebook3",
         "link":null
      }
   ]
}

Eine Anfrage kann auch sowohl einen Fehler als auch eine oder mehrere Warnungen erzeugen. In diesem Fall stoppt die OneNote-API die Ausführung der Anfrage und gibt sowohl den Fehler als auch die Warnungen zurück. Das folgende Beispiel zeigt, wie ein Fehler aussieht, der eine Warnung enthält.

{
   "error":{
      "code":"10002",
      "message":"The service is currently unavailable. Please try again later.",
      "@api.url":"http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=400805",
      "api.diagnostics@odata.type":"#Collection(Microsoft.OneNote.Api.Diagnostic)",
      "@api.diagnostics":[
         {
            "message":"Created date/time string 5/5/2014 in 'Presentation' part html did not match any of the allowed formats",
            "url":"http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=400816"
         }
      ]
   }
}

Wenn Sie mit dem Microsoft-Support arbeiten müssen, um Probleme zu beheben, müssen Sie auch den X-CorrelationId Header und den Zeitstempel des API-Aufrufs protokollieren.

Codes von 10001-19999

Der Dienst hat Probleme oder sendet Informationen zur Anwendung.

10001

Ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten, und die Anforderung ist fehlgeschlagen.

10002

Der Dienst ist derzeit nicht verfügbar.

10003

Das Konto des aktuellen Benutzers hat die Maximalanzahl an aktiven Anforderungen überschritten. Ihre App muss die Anforderung wiederholen.

10004

Der Dienst kann keine Seite im angeforderten Abschnitt erstellen, da der Abschnitt kennwortgeschützt ist.

10005

Die Anforderung enthält mehr als die Maximalanzahl an Bildtags, wobei das data-render-src-Attribut eine PDF enthält. Siehe Hinzufügen von Bildern und Dateien

10006

Die OneNote-API konnte keine Seite im angegebenen Abschnitt erstellen, da dieser Abschnitt beschädigt ist.

10007

Der Server ist zu ausgelastet, um die eingehende Anforderung zu bearbeiten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

10008

Eine oder mehrere der Dokumentbibliotheken des OneDrive-Benutzers oder der -Gruppe enthalten mehr als 5.000 OneDrive-Elemente (Notizbücher, Abschnitte, Abschnittsgruppen) und können nicht mithilfe der API abgefragt werden. Stellen Sie sicher, dass keine der Benutzer- oder Gruppen-Dokumentbibliotheken mehr als 5.000 OneNote-Elemente enthält. Im OneNote-Entwicklerblog finden Sie Informationen zur Reduzierung der Elemente.

10012

Die Entität kann nicht erstellt oder aktualisiert werden, da aus der Bibliothek, die das Notizbuch enthält, Elemente ausgecheckt werden müssen, bevor diese bearbeitet werden können. Weitere Informationen finden Sie unter https://support.office.com/en-us/article/Configure-a-site-library-to-require-check-out-of-files-f63fcbdc-1db6-4eb7-a3eb-dd815500c9e7.

Entfernen Sie entweder die Anforderung zum Auschecken aus der Bibliothek oder verschieben Sie das Notizbuch.

10013

Eine oder mehrere der Dokumentbibliotheken des OneDrive-Benutzers oder der -Gruppe enthalten mehr als 20.000 Elemente und können nicht für die Abfrage mit der API indexiert werden. Stellen Sie sicher, dass keine der Benutzer- oder Gruppen-Dokumentbibliotheken mehr als 20.000 Elemente enthält. Im OneNote-Entwicklerblog finden Sie Informationen zur Reduzierung der Elemente.

19999

Die Anforderung ist fehlgeschlagen, da ein unbekannter Fehler aufgetreten ist.

Codes von 20001 bis 29999

Der Anwendungscode hat einen Fehler gemacht.

20001

In der Anforderung fehlt der erforderliche "Präsentation"-Teil. Es ist einer erforderlich. Siehe OneNote-API-Verweis.

20002

Die Anforderung enthält zwei oder mehr "Präsentation"-Teile. Es ist einer erforderlich. Siehe OneNote-API-Verweis.

20003

Der Inhaltstyp des "Präsentation"-Teils kann nur Text/HTML oder App/XHTML+XML sein. Siehe OneNote-API-Verweis.

20004

Die „Presentation”-Teil-HTML des HTML-Codes enthält ein Bild-Tag mit den festgelegten Eigenschaften src und data-render-src. Die API ignoriert die src-Eigenschaft und verwendet die data-render-src-Eigenschaft. Siehe OneNote-API-Verweis.

20005

Die Anforderungs-URI ist zu lang. Der maximale Länge der Anforderungs-URI (einschließlich aller Parameter und Daten) beträgt 16 KB oder 16.384 Zeichen.

20006

Die „Presentation”-Teil-HTML enthält ein Bild-Tag, für das weder eine src- noch eine data-render-src-Eigenschaft festgelegt wurde. Die API ignoriert das image-Tag. Siehe OneNote-API-Verweis.

20007

Die „Presentation”-Teil-HTML enthält eine Zeichenfolge mit Erstellungsdatum/-Uhrzeit, die keinem zulässigen Format entspricht. Siehe OneNote-API-Verweis.

20008

Die Anforderung ist zu groß. Siehe OneNote-API-Verweis.

20009

Die Anforderung enthält Teile mit identischen Namen. Teilnamen müssen eindeutig sein. Siehe OneNote-API-Verweis für weitere Informationen über das Erstellen von Multipart-Anforderungen.

20010

Die Kopfzeile „Content-Disposition“ wurde nicht für den angegebenen Inhaltstyp festgelegt. Siehe OneNote-API-Verweis für weitere Informationen über das Erstellen von Multipart-Anforderungen.

20011

Die Anforderung enthält eine ungültige mehrteilige Nutzlast. Das Problem kann durch fehlende Leerzeilen, eine fehlende letzten Zeile, falsch formatierte Teil-Trennzeichen usw. ausgelöst werden. Wenn Sie die mehrteilige Nachricht manuell erstellen, überprüfen Sie sorgfältig die Logik oder ziehen Sie eine Drittanbieter-Bibliothek hinzu. Siehe OneNote-API-Verweis für weitere Informationen über das Erstellen einer Multipart-Nutzlast.

20012

Die Anforderung stellt keinen Inhaltstyp für das angegebene Teil zur Verfügung. Siehe OneNote-API-Verweis für weitere Informationen über das Erstellen eines Teils.

20013

Die Anforderung stellt keinen Inhaltstyp und keine Kopfzeile für die Content-Disposition für das angegebene Teil zur Verfügung.

20014

Die Länge eines Teils in der mehrteiligen Nachricht überschreitet die maximale Größe von 25 MB. Siehe OneNote-API-Verweis.

20015

Die Anzahl der Teile in der mehrteiligen Nachricht überschreitet die Begrenzung von 500. Siehe OneNote-API-Verweis.

20016

Die Länge der mehrteiligen Nachricht überschreitet die maximale Größe von 75 MB. Siehe OneNote-API-Verweis.

20100

Etwas stimmt mit der Syntax der Anforderung nicht. Siehe OneNote-API-Verweis für weitere Informationen. Überprüfen Sie auch, ob Sie Ihre Anforderung korrekt erstellt haben.

20101

Die angeforderte Eigenschaft ist nicht vorhanden.

20102

Sie haben eine Ressource angefordert, die nicht vorhanden ist.

20103

Die expand-Abfrage wird für diese Anforderung nicht unterstützt. Siehe Unterstützte Zeichenfolge-Optionen für OData-Anfragen.

20104

Die pagelevel-Abfrageoption wird nur unterstützt, wenn Sie eine Abfrage für die Seitensammlung in einem Abschnitt oder für eine bestimmte Seite ausführen. Beispiel:

GET ../sections/{id}/pages?pagelevel=true

GET ../pages/{id}?pagelevel=true

20106

Ihre Anforderung enthält einen Abfrageoperator, der nicht unterstützt wird. Siehe OneNote-API-Verweis.

20108

Die Anforderung enthält nicht unterstützte OData-Abfrageparameter.

20109

Die Nutzlast in der PATCH-Anforderung wurde nicht ordnungsgemäß erstellt.

20110

Bei Anfragen für die Erstellung von Seiten mit Datenteilen muss der Inhalt mehrteilig sein und einen „Präsentation“-Teil enthalten. Siehe OneNote-API-Verweis.

20111

Ihre Anforderung verwendet ein OData-Feature, das nicht unterstützt wird.

20112

Ihre Anfrage enthält eine ungültige ID für das Ziel-Notebook, die Abschnittsgruppe, den Abschnitt oder die Seitenentität.

20113

Die in der Anforderung angegebene Ressource wurde gelöscht.

20115

Der Name enthält ungültige Zeichen. Der Name des Notizbuchs darf die folgenden Zeichen nicht enthalten: ? * \ / : < > | ' "

20117

Ein Element mit dem angegebenen Namen ist bereits im angegebenen Ort vorhanden.

20119

Die HTML im „Presentation“-Teil enthält ein data-attachment-Attribut, das kein gültiges Format hat oder einen oder mehrere dieser ungültigen Zeichen für einen Dateinamen enthält: \ / : * ? < > | ". Die Anforderung hat den Wert in der Fehlermeldung ersetzt.

20120

Die Anforderung gibt ein PATCH-Ziel an, das nicht gefunden werden kann.

20121

Die Anforderung enthält ein ungültiges PATCH-Argument. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Seiteninhalt.

20122

Ihre Anforderung gibt eine nicht unterstützte PATCH-Aktion an. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Seiteninhalt.

20123

Die PATCH-Anforderung kann die angegebene Seite nicht ändern.

20124

Die mehrteilige PATCH-Anforderung beinhaltet keinen „Befehle“-Teil mit der PATCH-Aktion-JSON-Struktur. Siehe Aktualisieren von Seiteninhalt.

20125

Die PATCH-Anforderung enthält keine Aktionen.Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Seiteninhalt.

20126

Der Nachrichtentext enthält entweder falsch formatierten JSON-Code oder Felder, die für diesen Vorgang nicht unterstützt werden.

20127

Die Anfrage gibt den Namen einer unbekannten Eigenschaft an.

20128

Die Anforderung enthält einen OData-Syntaxfehler an der in der Nachricht angegebenen Position.

20129

Die Anforderung enthält eine top-Abfrage-Zeichenfolgeoption, deren Wert zu hoch ist. Der Maximalwert für Seitenabfragen beträgt 100, und der Standardwert ist 20.

20130

Die Anforderung enthält einen URI, der zu einer HTTP-Ressource zeigt, die nicht gefunden werden kann.

20131

Die Anforderung enthält einen ungültigen Wert für den Inhaltstyp. Verwenden Sie den in der Nachricht angegeben Wert. Siehe OneNote-API-Verweis.

20132

Die Anforderung enthält ungültige Inhalte. Häufige Ursachen hierfür sind eine fehlende Kopfzeile für die Inhaltstyp-Anfrage und/oder keine Inhalte im Textkörper der Anfrage. Siehe OneNote-API-Verweis.

20133

Die Anforderung gibt ein PATCH-Ziel an, das nicht unterstützt wird. Siehe Aktualisieren von Seiteninhalt.

20134

Die Anforderung gibt ein ungültiges Element als Ziel der PATCH-Aktion an. Wenn das Ziel den data-id-Bezeichner verwendet, stellen Sie sicher, dass ein #-Symbol diesem vorangestellt ist. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Seiteninhalt.

20135

Die Anforderung gibt einen Entitätstyp an, der für den PATCH-Vorgang nicht unterstützt wird. Siehe Aktualisieren von Seiteninhalt.

20136

Ihre Anforderung enthält ein ungültiges oder fehlendes data-render-src- oder data-render-method-Attribut. Siehe Extrahieren von Daten aus Bildschirmausschnitten.

20137

Die Zielseite unterstützt keine PATCH-Anforderungen.

20138

Das Ziel in der PATCH-Anforderung unterstützt die angegebene appendAktion nicht. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Seiteninhalt.

20139

Die Anforderung enthält einen ungültigen data-tag-Attributwert. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Notiztags.

20140

Die Anforderung enthält einen ungültigen data-tag-Statuswert. Kontrollkästchen-Notiztags können den Status completed besitzen. Beispiel:

<p data-tag="to-do:completed">To-do note tag in completed state (checked box in the UI)</p>

Siehe Verwenden von Notiztags.

20141

Der Zielelementtyp in der PATCH-Anforderung unterstützt die angegebene Aktion nicht. Siehe Aktualisieren von Seiteninhalt.

20142

Ihre Anforderung enthält einen expand-Ausdruck für ein übergeordnetes Element untergeordneter Entitäten oder ein untergeordnetes Element übergeordneter Entitäten, der nicht unterstützt wird. Siehe Unterstützte Zeichenfolge-Optionen für OData-Anfragen.

20143

Die OData-Abfrage ist ungültig.

20144

Die Anforderung enthält einen expand-Ausdruck für eine Nicht-Navigationseigenschaft. Nur Navigationseigenschaften können erweitert werden.

20145

Der select- oder expand-Ausdruck in der Anforderung enthält einen ungültigen Term.

20146

Das style="position:absolute"-Attribut wurde für ein Element angegeben, aber das body-Element gibt data-absolute-enabled="true" nicht an, das jedoch für die Unterstützung der Positionierung erforderlich ist. Alle Positionseinstellungen werden ignoriert. Siehe Erstellen von absolut positionierten Elementen.

20147

Das style="position:absolute"-Attribut ist für ein Element angegeben, das kein direkt untergeordnetes Element des body-Elemente ist, welches nicht unterstützt wird. Wenn das Element div, img oder object ist, muss es als untergeordnetes Element des Textkörpers angegeben werden; andernfalls werden die Positionseinstellungen ignoriert und die dazugehörigen Inhalte werden als absolut positioniertes div dargestellt. Siehe Erstellen von absolut positionierten Elementen.

20148

Das style="position:absolute"-Attribut ist für einen nicht unterstützten Elementyp angegeben. Nur div-, img- und object-Elemente, die direkt untergeordnete Elemente des Seitentextes sind, unterstützten die Positionierung. Siehe Erstellen von absolut positionierten Elementen.

20149

Die Anforderung gibt ein Zielelement an, das nicht gefunden werden kann.

20150

Die Anforderung ist für diesen Authentifizierungstyp nicht gültig. Verwenden Sie stattdessen den ../me/notes/-Pfad.

20151

Die Anforderung ist für diesen Authentifizierungstyp nicht gültig. Verwenden Sie den ../me/notes/section/{id}/pages-Endpunkt, um eine Seite in einem bestimmten Abschnitt zu erstellen.

20152

Für die Entität ist kein name-Wert angegeben. Der Name muss definiert werden, und er darf nicht nur aus Leerzeichen bestehen.

20153

Der Entitätsname enthält ungültige Zeichen. Der Name darf die folgenden Zeichen nicht enthalten: ? * \ / : < > | & # " % ~

20154

Der Entitätsname darf nicht mit einem Leerzeichen beginnen.

20155

Der Entitätsname ist zu lang. Namen für Notizbücher dürfen maximal 128 Zeichen lang sein. Andere Entitätsnamen dürfen maximal 50 Zeichen lang sein.

20156

Die angegebene ID für die Zielressource ist nicht vorhanden.

20157

Die angegebene ID für die Zielentität ist ungültig.

20158

Die Metadaten für die Website-URL in der angegebenen Anfrage können nicht abgerufen werden. Überprüfen Sie das Format der angegebenen URL. Zu den unterstützten Formate gehören https://domain.sharepoint.com/site-a und https://domain.com/sites/site-a.

20160

Es kann keine Office 365-Gruppe mit der angegebenen ID gefunden werden.

20161

Der Kontext gibt keine gültige Benutzer-ID an. Ein häufiger Fehler ist, dass die PUID/CID in Langform statt als Hexadezimalwert übergeben wurde.

20166

Die Anwendung hat zu viele Anfragen im Auftrag eines Benutzers innerhalb eines kurzen Zeitraums ausgegeben. Um sicherzustellen, dass die OneNote-API stabil und reaktionsschnell bleibt, gibt die API den Statuscode 429 und diesen Fehler aus, wenn sie erkennt, dass eine Anwendung zu viele Ressourcen verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter Drosselung von OneNote-API und wie Sie dies vermeiden.

20168

Die in der Anfrage angegebene Video-Quelle wird nicht unterstützt. Eine aktuelle Liste finden Sie unter Unterstützte Video-Websites.

Codes von 30001 bis 39999

Etwas stimmt nicht mit dem Benutzerkonto.

30101

Das Benutzerkonto hat das OneDrive-Kontingent überschritten. Siehe OneDrive.

30102

Es kann nichts mehr zum angeforderten Abschnitt hinzugefügt werden, da dieser seine maximale Größe ereicht hat.

30103

Der Ressourceverbrauch ist zu hoch für die Anforderung. Entweder weist das Benutzerkonto ein zu großes Datenset auf, oder der Dienst erhält eine große Anzahl konkurrierender Anforderungen für dieselbe Website (z. B. die persönliche Website des Benutzers oder eine Teamwebsite).

30104

Das Benutzerkonto wurde angehalten.

30105

Die persönliche OneDrive for Business-Website des Benutzers, die für den Zugriff auf Notizbücher erforderlich ist, wird nicht bereitgestellt. Der OneNote-Dienst stellt die Seite jetzt bereit. Dieser Vorgang kann mehrere Minuten dauern.

30106

OneDrive for Business wird für den Benutzer bereitgestellt.

30108

Das persönliche OneDrive for Business des Benutzers konnte nicht abgerufen werden. Dies sind einige mögliche Ursachen.

UrsacheLösung
Die persönliche Website des Benutzers wurde nicht bereitgestellt.Der Benutzer sollte OneDrive for Business öffnen und die Anweisungen befolgen, um die Website bereitzustellen. Wenn dies fehlschlägt, sollten er sich an seinen Office 365-Mandanten-Administrator wenden.
Die persönliche Website des Benutzers wird derzeit bereitgestellt.Senden Sie die Anforderung später erneut.
Der Benutzer besitzt keine gültige OneDrive for Business-Lizenz.Der Benutzer sollte sich an seinen Office 365-Mandanten-Administrator wenden.
Die Anfrage konnte aufgrund eines Netzwerkfehlers nicht erfolgreich versendet werden.Senden Sie die Anforderung später erneut.

Codes von 40001 bis 49999

Der Benutzer oder die Anwendung besitzt nicht die erforderlichen Berechtigungen.

40001

Die Anforderung enthält kein gültiges OAuth-Token. Siehe OneNote-Authentifizierung und Berechtigungen.

40002

Der Benutzer hat keine Berechtigung, an den angeforderten Ort zu schreiben.

40003

Der Benutzer hat keine Berechtigung, auf die angeforderte Ressource zuzugreifen.

40004

Das OAuth-Token hat nicht den erforderlichen Umfang, um die angeforderte Aktion durchzuführen. Siehe OneNote-Authentifizierung und Berechtigungen.

Header „X-CorrelationId“

Zusätzlich zu den Standard-HTTP-Antwortcodes gibt die OneNote-API Header an die aufrufende App zurück. In jeder Antwort ist ein X-CorrelationId-Header und ein Date-Header enthalten, wie im folgenden Auszug gezeigt:

X-CorrelationId: d2d6aaf5-3bde-4ee7-ba18-27727bf3cffe
Date: Fri, 06 Mar 2015 15:10:46 GMT

Die Korrelations-ID ist eine GUID, die die unterschiedlichen Teile in den Back-End-Servern zusammenfasst. Korrelations-IDs sind nicht sequenziell, was bedeutet, dass diese nicht verwendet werden können, um eine Reihenfolge der Seitenerstellung festzulegen.

Ihre App kann die Korrelations-ID und das Datum Ihrer API-Aufrufe protokollieren. Sie können diese Werte verwenden, wenn Sie mit dem Microsoft-Support arbeiten müssen, um Probleme in Ihrer App oder mit der API zu lösen.

Zusätzliche Ressourcen

© 2018 Microsoft