MSDN Magazin > Home >  MSDN Magazin April 2015

MSDN Magazin April 2015

MSDN Magazin April 2015
Microsoft Azure: Azure-Benachrichtigungshubs: Bewährte Methoden für die Verwaltung von Geräten
Sara Silva untersucht die bewährten Methoden für das Senden plattformübergreifender und angepasster Pushbenachrichtigungen mithilfe von Azure-Benachrichtigungshubs und zeigt, wie diese in Azure Mobile Services integriert sind. Sara Silva
Azure-Insider: Ereignishubs für Analysen und Visualisierung
Beim Arbeiten mit riesigen Datenspeichern und -quellen benötigen Sie erweiterte Datenanalyse- und -visualisierungstechniken, um das Maximum aus den Daten herauszuholen. In diesem Beispielprojekt erfahren Sie, wie das geht. Bruno Terkaly
Microsoft Azure: Automatisierung der Erstellung, Entwicklung und Bereitstellung von Azure-Websites
Aktivieren Sie Ihre Azure-Website mit kontinuierlicher und automatisierter Bereitstellung und Authentifizierung für alle Arten von Umgebungen. Gyan Jadal
OData: Einfaches Visualisieren von Streamingdaten mit OData
Louis Ross untersucht die Nutzung von OData, um Streamingdaten in Zeitreihen nahezu in Echtzeit verfügbar zu machen, und stellt eine Beispielimplementierung einer Streamingfunktion für Zeitablaufdaten zur industriellen Automatisierung vor, die einen OData-Dienst nutzt. Louis Ross
Spielentwicklung: 2D-Zeichnungstechniken und Bibliotheken für Onlinespiele
2D-Grafiken hoher Qualität sind zentraler Bestandteil vieler Onlinespiele. Michael Oneppo untersucht die für Webgrafiken genutzten Technologien und untersucht einige Bibliotheken, die das Zeichnen für 2D-Spiele schneller und einfacher machen. Michael Oneppo
Windows PowerShell: Entwickeln benutzerdefinierter DSC-Resources (Desired State Configuration, Konfiguration des gewünschten Zustands)
DSC-Ressourcen sind eine Kernkomponente für die Entwicklung von Konfigurationen. Dieser Artikel bietet umfassende Informationen zum Einstieg in die Entwicklung benutzerdefinierter DSC-Ressourcen von Grund auf. Außerdem enthalten sind Schritte zu ihrer Bereitstellung und Nutzung in Konfigurationen. Ritesh Modi
Rubriken
Anmerkung der Redaktion: Herausgefischt
Das Fiasko von Lenovo Superfish ist ein abschreckendes Beispiel eines einst vertrauenswürdigen Computerherstellers, der es hätte besser wissen müssen. Michael Desmond
Cutting Edge: Abfragbare Dienste
Unternehmen müssen ihre Back-End-Unternehmensdienste verwalten, die sie als einfache HTTP-Endpunkte verfügbar machen. Mithilfe von OData zum Implementieren abfragbarer Dienste aufsetzend auf einer ASP.NET-Web-API können Sie Clients ermöglichen, flexibel nur die Felder herunterzuladen, an denen sie interessiert sind. Dino Esposito
Windows mit C++: Visual C++ 2015 ergänzt Legacycode mit modernem C++
Kenny Kerr greift noch einmal das Thema intelligenter Handleklassenvorlagen auf und untersucht, wie alte C-Bibliotheken mit modernem C++ verbessert werden können. Kenny Kerr
Data Points: EF6 Code First-Migrationen für mehrere Modelle
Die neue Unterstützung für Code First-Migrationen in Entity Framework 6 erleichtert das Speichern von Daten für mehrere Modelle in einer einzelnen Datenbank. Aber diese Unterstützung ist möglicherweise nicht das, was Sie sich vorstellen. Julie Lerman erklärt, was dieses Feature leistet und was nicht, und stellt seine Verwendung vor. Julie Lerman
Testlauf: Mehrklassige logistische Regressionsklassifizierung
James McCaffrey erläutert, wie die standardmäßige logistische Regressionsklassifizierung mithilfe einer mehrklassigen logistischen Regression erweitert werden kann, wodurch die vorherzusagende Variable drei oder mehr Werte aufweisen kann. James McCaffrey
Moderne Apps: Ein "Mobil zuerst"-Ansatz für die moderne Anwendungsentwicklung
Wenn es um Entwicklung mobiler Lösungen geht, haben systemeigene Apps unterschiedliche Entwicklung-, Architektur- und (mitunter) Geschäftsanforderungen als Webanwendungen. Wenn Sie Punkte wie Benutzeroberfläche, Navigation, Stromverbrauch und Skalierbarkeit im Griff haben, werden Sie die Nase vorn haben. Rachel Appel
Fangen Sie bitte nicht mit diesem Thema an: Siri und Cortana – Was für ein Durcheinander
David Platt befragt seinen inneren Dialog und berichtet von einem Gespräch, das jüngst zwischen den mobilen Avataren Apple Siri und Microsoft Cortana stattgefunden hat. David Platt
Page view tracker