Es wird empfohlen, Visual Studio 2017 zu verwenden

Verwenden von Profilerstellungstools

 

Die neueste Dokumentation zu Visual Studio 2017 finden Sie unter Dokumentation zu Visual Studio 2017.

Mit den Visual Studio-Profilerstellungstools können Entwickler leistungsbezogene Codeprobleme messen, auswerten und beheben. Die Tools sind vollständig in die IDE integriert, wodurch dem Benutzer eine einfache Verwendung ermöglicht wird.

Die Profilerstellung einer Anwendung ist einfach. Zunächst erstellen Sie eine neue Leistungssitzung. In der Visual Studio Team System Development Edition können Sie mithilfe des Leistungs-Assistenten eine neue Leistungssitzung erstellen. Bei Beendigung einer Leistungssitzung werden die während der Profilerstellung erfassten Daten in einer VSP-Datei gespeichert. Sie können die VSP-Datei in der IDE anzeigen. Es stehen mehrere Berichtsansichten zur Verfügung, in denen Sie die erfassten Daten visuell darstellen und auf Leistungsprobleme untersuchen können.

Die Profilerstellungstools können auch in der Befehlszeile verwendet werden. So hat der Benutzer die Möglichkeit, die Tools in der Befehlszeile auszuführen oder mit ihnen skriptbasierte Aufgaben zu automatisieren.

Um weitere Informationen zu aktuellen und weiterführenden Themen in Bezug auf Leistung und Profilerstellung zu erhalten, durchsuchen Sie das Microsoft Developer Network nach Themen und Microsoft-Blogs. Verwenden Sie die Suchbegriffe Enterprise Leistungstools Team.

AufgabeVerwandter Inhalt
Neue Techniken für Windows 8Profilerstellung für Windows 8- und Windows Server 2012-Anwendungen
Verständnis der Profilerstellungskonzepte: Informationen zu den Konzepten und Begriffen, die beim Sammeln, Anzeigen und Analysieren der Codeleistung unter Verwendung von Profilerstellungstools angewendet werden.Übersichten
Erste Schritte: Informationen zu den grundlegenden Vorgehensweisen, die beim Sammeln, Anzeigen und Analysieren der Codeleistung unter Verwendung von Profilerstellungstools angewendet werden. Probieren Sie es mit einer praktischen exemplarischen Vorgehensweise aus.Erste Schritte
Konfigurieren einer Profilerstellungssitzung: Informationen zu komplexeren Verfahren zum Angeben der Projekte oder Binärdateien für die Profilerstellung, zum Auswählen einer Profilerstellungsmethode, zum Auswählen der zu sammelnden Leistungsdaten und zum Festlegen anderer Optionen für die Profilerstellungssitzung.Konfigurieren von Leistungssitzungen
Steuern der Daten, die vom Profiler gesammelt werden: Informationen zum Verwenden der Leistungssitzungseigenschaften und interaktiven Prozeduren zum Starten und Beenden der Profilerstellung und zum Beschränken der gesammelten Leistungsdaten auf die gewünschten Informationen.Steuern der Datensammlung
Ermitteln von Leistungsproblemen: Informationen zum Anzeigen und Analysieren der gesammelten Leistungsdaten im Berichtsansichtsfenster der Profilerstellungstools.Analysieren der durch Profilerstellungstools erstellten Daten
Analysieren von Leistungsänderungen: Informationen zum Vergleichen von zwei Profilerdatendateien zum Analysieren von Leistungsänderungen.Vergleichen der durch Profilerstellungstools erstellten Datendateien
Speichern und Freigeben der Ergebnisse: Informationen zum Speichern von Profilerstellungsdaten zum Archivieren oder Freigeben.Speichern und Exportieren von Daten aus Leistungstools
Automatisieren der Profilerstellung: Informationen zum Verwenden der Profilerstellungstools von der Eingabeaufforderung.Profilerstellung mithilfe der Befehlszeile
Programmgesteuertes Steuern der Profilerstellung: Informationen zum Verwenden der verwalteten und systemeigenen APIs der Profilerstellungstools zur direkten Steuerung der Datensammlung im Quellcode.APIs für Profilerstellungstools
Problembehandlung bei der ProfilerstellungBehandeln von Problemen bei Profilerstellungstools

Profilerstellungstools

Anzeigen: