PointerWheelChanged-Ereignis
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

UIElement.PointerWheelChanged Event

Tritt ein, wenn sich der Delta-Wert eines Zeigerrads ändert.

Syntax


public event PointerEventHandler PointerWheelChanged


<uielement PointerWheelChanged = "eventhandler" .../>

Ereignisinformationen

Delegat PointerEventHandler

Hinweise

Wenn Sie PointerWheelChanged behandeln, interessiert Sie normalerweise der MouseWheelDelta-Eigenschaftswert:

  1. Rufen Sie GetCurrentPoint von PointerRoutedEventArgs auf, der für Ihren Handler verfügbar ist. Dies gibt einen PointerPoint zurück.
  2. Rufen Sie Properties von PointerPoint ab. Es enthält ein PointerPointProperties-Objekt.
  3. Rufen Sie den MouseWheelDelta-Eigenschaftswert vom PointerPointProperties-Objekt ab. Ein positiver Wert gibt an, dass das Rad vorwärts (weg vom Benutzer) gedreht oder nach rechts gekippt wurde. Ein negativer Wert gibt an, dass das Rad rückwärts (zum Benutzer) gedreht oder nach links gekippt wurde.

Wenn das Element, in dem Zeigerereignisse auftreten, einen nicht standardmäßigen ManipulationMode-Wert hat, dann führt dies zu verschiedenen Bearbeitungsereignissen wie ManipulationStarted. Außerdem kann eine Mausradeingabe als integriertes Manipulationsverhalten durch Steuerelemente behandelt werden, auch wenn kein ManipulationMode-Wert festgelegt ist. Beispielsweise können bestimmte Steuerelemente wie GridView und ListView eine Mausradeingabe verarbeiten, um eine Bildlauf-/Schwenkaktion zu starten.

PointerWheelChanged ist ein Routingereignis. Weitere Informationen zum Routingereigniskonzept finden Sie in der Übersicht über Ereignisse und Routingereignisse.

Für Fingereingabeaktionen und interaktionspezifische oder Bearbeitungsereignisse, die Folgen einer Fingereingabeaktion sind, muss ein Element für Treffertests sichtbar sein, um die Ereignisquelle darzustellen und das Ereignis auszulösen, das der Aktion zugeordnet ist. UIElement.Visibility muss Visible sein. Andere Eigenschaften von abgeleiteten Typen wirken sich auch auf die Treffertestsichtbarkeit aus. Weitere Informationen finden Sie unter Treffertests und Eingabeereignisse.

PointerWheelChanged unterstützt die Möglichkeit, Ereignishandler zur Route hinzufügen, die auch dann aufgerufen werden, wenn die Ereignisdaten für das Ereignis als Handled gekennzeichnet sind. Siehe AddHandler.

Bestimmte Windows-Runtime-Steuerelemente können eine klassenbasierte Behandlung des PointerWheelChanged-Eingabeereignisses vornehmen. Wenn das der Fall ist, verfügt das Steuerelement wahrscheinlich über eine Überschreibung für die Methode OnPointerWheelChanged. In der Regel wird das Ereignis vom Klassenhandler als behandelt markiert, sodass auf diesem Steuerelement für das PointerWheelChanged-Ereignis keine Aktion zum Behandeln durch einen Benutzercodehandler ausgelöst wird. Dies kann durch ein Steuerelement erfolgen, um das Durchlaufen der untergeordneten Elemente mittels Mausradaktion zu unterstützen. Weitere Informationen dazu, wie die klassenbasierte Behandlung für Ereignisse funktioniert, finden Sie unter Eingabeereignishandler in Steuerelementen.

Windows 8-Verhalten

Bei Windows 8 wurden Track-Pad-Gerätegesten, deren Eingabe von einem ScrollViewer-Steuerelementteil getätigt wurden, als Mausradeingabe interpretiert, und somit würden sie ein PointerWheelChanged-Ereignis auslösen. Ab Windows 8.1 verwendet ScrollViewer eine zugrunde liegende Bearbeitungslogik, die Track-Pad-Bewegungen als Aktionen interpretiert, auf die ScrollViewer reagiert. Daher wird davon ausgegangen, dass die Bewegung vom Steuerelement behandelt wird und das PointerWheelChanged-Ereignis wird nicht mehr ausgelöst.

Wenn Sie den App-Code von Windows 8 nach Windows 8.1 migrieren, müssen Sie diese Verhaltensänderung berücksichtigen, da sie dazu führt, dass PointerWheelChanged in weniger Fällen ausgelöst wird. Außerdem dupliziert das Verhalten, das jetzt in ScrollViewer integriert ist, möglicherweise die Aktionen, die der Handler durchgeführt hätte.

Apps, die für Windows 8 kompiliert wurden, jedoch unter Windows 8.1 ausgeführt werden, verwenden weiterhin das Windows 8-Verhalten.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.UI.Xaml
Windows::UI::Xaml [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

UIElement
Schnellstart: Fingereingabe

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft