Windows Dev Center

SystemConditionType Enumeration

Legt einen Systemzustand fest, der aktiv sein muss, damit ein Hintergrundtask ausgeführt wird. Wenn eine Hintergrundaufgabe mit einer Systembedingung gestartet wird, wird die Aufgabe nicht ausgeführt, bis die Bedingung erfüllt ist.

Syntax


var value = Windows.ApplicationModel.Background.SystemConditionType.invalid;

Attribute

[Version(0x06020000)]

Member

SystemConditionTypeEnumeration hat diese Member.

MemberWertBeschreibung
Invalid | invalid0

Kein gültiger Bedingungstyp.

UserPresent | userPresent1

Gibt an, dass die Hintergrundaufgabe nur ausgeführt werden kann, wenn der Benutzer vorhanden ist. Wenn eine Hintergrundaufgabe mit der UserPresent-Bedingung gestartet wird und der Benutzer weg ist, wird die Aufgabe nicht ausgeführt, bis der Benutzer vorhanden ist.

UserNotPresent | userNotPresent2

Gibt an, dass eine Hintergrundaufgabe nur ausgeführt werden kann, wenn der Benutzer nicht vorhanden ist. Wenn eine Hintergrundaufgabe mit der UserNotPresent-Bedingung gestartet wird und der Benutzer vorhanden ist, wird die Aufgabe nicht ausgeführt, bis der Benutzer inaktiv ist.

InternetAvailable | internetAvailable3

Gibt an, dass die Hintergrundaufgabe nur ausgeführt werden kann, wenn das Internet verfügbar ist. Wenn eine Hintergrundaufgabe mit der InternetAvailable-Bedingung gestartet wird und das Internet nicht verfügbar ist, wird die Aufgabe nicht ausgeführt, bis das Internet wieder verfügbar ist.

InternetNotAvailable | internetNotAvailable4

Gibt an, dass die Hintergrundaufgabe nur ausgeführt werden kann, wenn das nicht Internet verfügbar ist. Wenn eine Hintergrundaufgabe mit der InternetNotAvailable-Bedingung gestartet wird und das Internet verfügbar ist, wird die Aufgabe nicht ausgeführt, bis das Internet nicht verfügbar ist.

SessionConnected | sessionConnected5

Gibt an, dass die Hintergrundaufgabe nur ausgeführt werden kann, wenn die Sitzung des Benutzers verbunden ist. Wenn eine Hintergrundaufgabe mit der SessionConnected-Bedingung gestartet wird und die Benutzersitzung nicht angemeldet ist, wird die Aufgabe ausgeführt, wenn sich der Benutzer anmeldet.

SessionDisconnected | sessionDisconnected6

Gibt an, dass die Hintergrundaufgabe nur ausgeführt werden kann, wenn die Sitzung des Benutzers nicht verbunden ist. Wenn eine Hintergrundaufgabe mit der SessionDisconnected-Bedingung gestartet wird und der Benutzer angemeldet ist, wird die Aufgabe ausgeführt, wenn sich der Benutzer abmeldet.

FreeNetworkAvailable | freeNetworkAvailable7

Gibt an, dass der Hintergrundtask nur ausgeführt werden kann, wenn eine kostenlose (nicht erfasste) Netzwerkverbindung verfügbar ist.

BackgroundWorkCostNotHigh | backgroundWorkCostNotHigh8

Gibt an, dass der Hintergrundtask nur ausgeführt werden kann, wenn die Kosten für Hintergrundarbeit niedrig sind.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.ApplicationModel.Background
Windows::ApplicationModel::Background [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

SystemCondition.ConditionType

 

 

Anzeigen:
© 2015 Microsoft