Benennen der App

Applies to Windows only

Der Name Ihrer App ist das Erste, was Kunden sehen, wenn sie im Windows Store auf Ihre App stoßen. Er wird nach der Installation der App an vielen Stellen angezeigt. Es ist sehr wichtig, für Ihre App den richtigen Namen auszuwählen. Wählen Sie einen Namen, der die Aufmerksamkeit von Kunden auf sich zieht und diese dazu animiert, sich ausführlicher über Ihre App zu informieren.

Sie können den Namen der App reservieren, bevor Sie die App übermitteln – und sogar, bevor Sie überhaupt mit ihrer Erstellung begonnen haben. Nach dem Reservieren eines App-Namens haben Sie ein Jahr Zeit, um die App zu übermitteln. Wenn Sie sie nicht innerhalb eines Jahres übermitteln, läuft die Reservierung ab, und ein anderer Entwickler kann den Namen für eine App verwenden.

Hinweis  Wenn Sie im Windows Store-Dashboard einen App-Namen reservieren, können Sie diesen Namen auch beim Übermitteln der gleichen App an den Windows Phone Store verwenden.

Da Namen für ein Jahr reserviert werden können, können Sie einen Namen vielleicht nicht reservieren, obwohl keine Apps mit diesem Namen im Windows Store oder im Windows Phone Store gelistet sind. Das liegt normalerweise daran, dass ein anderer Entwickler den Namen reserviert, aber die entsprechende App noch nicht übermittelt hat. Wenn Sie einen Namen, den Sie markenrechtlich oder anderweitig geschützt haben, nicht reservieren können oder im Windows Store eine andere App mit dem Namen entdecken, wenden Sie sich an Microsoft.

Auswählen des App-Namens

Ihre App muss einen eindeutigen Namen im Windows Store haben. Hier sind ein paar Tipps zum Auswählen eines geeigneten App-Namens.

  • Verwenden Sie einen kurzen Namen. Für die Anzeige des Namens Ihrer App ist meist nur wenig Platz – lassen Sie sich also einen möglichst kurzen Namen einfallen. Der Name der App kann bis zu 256 Zeichen haben, aber möglicherweise ist das Ende eines sehr langen Namens für Kunden nicht immer sichtbar.
  • Fügen Sie Informationen zur Unterscheidung nicht am Ende des Namens hinzu. Wenn Infos zur Unterscheidung mehrerer Apps am Ende eines Namens angefügt werden, werden sie von den Kunden vor allem bei langen Namen vielleicht übersehen, und es scheint, als hätten alle Apps den gleichen Namen. Falls sich dies nicht vermeiden lässt, verwenden Sie unterschiedliche Logos und App-Bilder, um die Unterscheidung zwischen Apps zu erleichtern.
  • Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Überlegen Sie sich mehrere unterschiedliche Namen und Variationen für den Fall, dass Ihr favorisierter Name bereits vergeben ist. Suchen Sie einen eindeutigen App-Namen aus, damit die App nicht so leicht mit einer anderen App verwechselt werden kann.
  • Verwenden Sie keine als Marke eingetragenen Namen. Stellen Sie sicher, dass Sie zum Verwenden des reservierten Namens berechtigt sind. Wurde der Name als Marke eingetragen, kann ein Verstoß gemeldet werden, und Sie dürfen den Namen nicht weiter verwenden. Geschieht dies nach der Veröffentlichung Ihrer App, wird sie aus dem Store entfernt. Sie müssen dann den Namen der App sowie alle Vorkommen des Namens innerhalb Ihrer App und der zugehörigen Inhalte ändern, bevor Sie die App erneut zur Zertifizierung übermitteln.
Hinweis  

Sie können gegebenenfalls eine vorhandene App umbenennen, nachdem Sie sie im Windows Store veröffentlicht haben.

Wenn Sie Ihre App an den Windows Store übermitteln, muss der Package/Properties/DisplayName-Wert mit den Namen übereinstimmen, den Sie im Dashboard für Ihre App reserviert haben. Dieser Wert darf nicht mehr als 256 Zeichen enthalten. Die tatsächliche Anzahl der an unterschiedlichen Stellen angezeigten Zeichen kann je nach zugewiesener Länge und im App-Namen verwendetem Zeichentyp variieren. So benötigen beispielsweise in der von Windows verwendeten Schriftart "Segoe UI" etwa 30 I-Zeichen genauso viel Platz wie zehn W-Zeichen. Sie sollten die App aufgrund dieser Abweichungen also auf jeden Fall testen und prüfen, wie der Name auf den Kacheln (falls Sie sich für die Überlagerung mit dem App-Namen entscheiden), in Suchergebnissen und in der App selbst angezeigt wird, bevor Sie die App übermitteln.

Hinweis  Ostasiatische Zeichen sind im Allgemeinen breiter als lateinische Zeichen, sodass weniger Zeichen angezeigt werden.

Verwandte Themen

Reservieren eines App-Namens
Eingeben des App-Namens
Beschreibung der App
Auswählen der App-Bilder
Verwenden einer gemeinsamen App-Identität im Windows Store und im Windows Phone Store

 

 

Anzeigen:
© 2015 Microsoft