So wird’s gemacht: Verwenden der Aktualisierungsaufgabe (XAML)

Applies to Windows Phone only

Die Aktualisierungsaufgabe wird als Hintergrundaufgabe vom Betriebssystem aufgerufen, nachdem Benutzer ein Update für eine auf dem Gerät installierte App installiert haben. Dadurch kann die App Initialisierungsaufgaben ausführen, z. B. Einrichten eines neuen Pushbenachrichtigungskanals, ohne dass die Benutzer zuerst die App starten müssen.

Wissenswertes

Technologien

Voraussetzungen

  • In diesem Thema wird angenommen, dass Sie eine App haben, die Sie durch eine neuere Version ersetzen möchten.

Anweisungen

Schritt 1: Erstellen eines Hintergrundaufgabenprojekts für die App

Wie bei anderen Arten von Hintergrundaufgaben implementieren Sie die Aktualisierungsaufgabe in einer Komponente für Windows-Runtime. Zum Erstellen dieser Komponente führen Sie die Schritte unter Schnellstart: Erstellen und Registrieren einer Hintergrundaufgabe im Abschnitt "Erstellen der Hintergrundaufgabenklasse" aus. Dazu gehören die folgenden Schritte:

  • Hinzufügen eines Projekts für eine Komponente für Windows-Runtime zu Ihrer Projektmappe
  • Erstellen eines Verweises auf die Komponente in der Vordergrund-App
  • Erstellen einer Klasse in der Komponente, die IBackgroundTask implementiert
  • Implementieren der Run-Methode, die bei der Ausführung der Hintergrundaufgabe vom System aufgerufen wird. In der Schnellstartanleitung wird erläutert, wie Sie eine Verzögerung in der "Run"-Methode verwenden, wenn Sie asynchrone Aufrufe ausführen möchten.

Den Abschnitt "Registrieren der auszuführenden Hintergrundaufgabe" der Schnellstartanleitung müssen Sie nicht durchgehen, wenn Sie die Aktualisierungsaufgabe verwenden. Der Hauptgrund für die Verwendung einer Aktualisierungsaufgabe besteht darin, dass sie ausgeführt wird, bevor Benutzer die aktualisierte App starten. Daher müssen Sie der Vordergrund-App keinen Code hinzufügen, um die Aufgabe zu registrieren.

Schritt 2: Hinzufügen der Aktualisierungsaufgabe zum App-Manifest

Doppelklicken Sie im Projektmappen-Explorer auf Package.appxmanifest, um den Manifest-Designer zu öffnen. Wählen Sie auf der Registerkarte Deklarationen in der Liste Verfügbare Deklarationen den Eintrag Aktualisierungsaufgabe aus, und klicken Sie auf Hinzufügen. Geben Sie unter Eigenschaften in das Feld Einstiegspunkt den Pfad der im vorherigen Schritt implementierten IBackgroundTask-Klasse im Format "Namespace.Klassenname" ein.

Schritt 3: Hinzufügen des Aktualisierungscodes der App zur Hintergrundaufgabe

Nun ist die Aktualisierungsaufgabe für die App konfiguriert, und Sie fügen einfach Code zur "Run"-Methode der Hintergrundaufgabe hinzu, um nach der Installation der aktualisierten App beliebige gewünschte Aktionen auszuführen. Eine Aktualisierungsaufgabe wird häufig verwendet, um einen Pushbenachrichtigungskanal für die aktualisierte App einzurichten, damit die App Benachrichtigungen empfängt, bevor Benutzer die aktualisierte App erstmals ausführen. Weitere Informationen zum Einrichten eines Pushbenachrichtigungskanals finden Sie unter So wird's gemacht: Anfordern, Erstellen und Speichern eines Benachrichtigungskanals.

Schritt 4: Testen der Aktualisierungsaufgabe

Zum Testen der Aktualisierungsaufgabe müssen Sie mit dem Tool "Anwendungsbereitstellung" die anfängliche Version der App und dann mit dem Flag "/update" die aktualisierte App installieren. An dieser Stelle wird die Aktualisierungsaufgabe ausgeführt. Weitere Informationen zur Verwendung dieses Tools finden Sie unter Bereitstellen von Windows Phone-Apps mit dem Tool "Anwendungsbereitstellung".

Verwandte Themen

Unterstützen der App mit Hintergrundaufgaben

 

 

Anzeigen:
© 2015 Microsoft