Windows-Apps
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

Herstellen einer Verbindung mit Online-Identitätsanbietern (Windows Store-Apps mit C#/VB/C++ und XAML)

Zweck

Der Webauthentifizierungsbroker ermöglicht Anwendungen das Verwenden von Internetauthentifizierung und Autorisierungsprotokollen wie z. B. OpenID oder OAuth, um Verbindungen mit Online-Identitätsanbietern herzustellen. Eine App kann den Webauthentifizierungsbroker zur Anmeldung bei Webdiensten verwenden, die auf dem OAuth- oder OpenID-Protokoll basieren, zum Beispiel viele soziale Netzwerke und Websites zur Freigabe von Bildern, vorausgesetzt, dass der Dienstanbieter die erforderlichen Änderungen durchgeführt hat.

Der Windows.Security.Authentication.Web bietet die Low-Level-Operationen. Weitere Informationen erhalten Sie in den verwandten Artikeln.

Das Beispiel für einen Webauthentifizierungsbroker in der Beispielgalerie liefert ein Beispiel dafür, wie eine Verbindung mit einem Onlinedienstanbieter hergestellt wird.

Entwicklergruppe

Der Webauthentifizierungsbroker wurde zur Verwendung durch Entwickler und Onlineanbieter entworfen.

Verwandte Themen

Entwickeln von Windows Store-Apps
Beispiel für einen Webauthentifizierungsbroker
Webauthentifizierungsbroker (Windows Store-Apps)
Problembehandlung für den Webauthentifizierungsbroker
Windows.Security.Authentication.Web

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft