UpdateLayout-Methode
TOC
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

UIElement.UpdateLayout Method

Stellt sicher, dass alle Positionen der untergeordneten Objekte einer UIElement-Klasse ordnungsgemäß für das Layout aktualisiert werden.

Syntax


public void UpdateLayout()

Parameter

Methode besitzt keine Parameter.

Hinweise

UpdateLayout ist praktisch mit dem Aufrufen von InvalidateMeasure und InvalidateArrange nacheinander gleichzusetzen.

Layoutaktualisierungen können durch App-Code erzwungen werden, was sicherer ist als das Vertrauen auf das Verhalten des internen Layoutsystems nach Anwendung der UpdateLayout-Methode. Dies wird jedoch im Allgemeinen nicht empfohlen. Es ist normalerweise nicht erforderlich und kann bei häufiger Verwendung die Leistung beeinträchtigen. In vielen Situationen, in denen der Aufruf von UpdateLayout aus dem Code der App möglicherweise angebracht ist, verarbeitet das Layoutsystem wahrscheinlich bereits asynchron die Änderungen. Das Layoutsystem verfügt auch über Optimierungen zur Handhabung von Kaskaden von Layoutänderungen durch Beziehungen zwischen übergeordneten und untergeordneten Elementen. Das Aufrufen von UpdateLayout kann gegen solche Optimierungen arbeiten. Trotzdem ist es möglich, das in komplizierteren Szenarien Layoutsituationen vorkommen, in den der Aufruf von UpdateLayout die beste Option zur Lösung von Zeitproblemen oder andere Layout-Probleme ist. Verwenden Sie dies gezielt und sparsam. In Fällen, in denen Sie UpdateLayout aufrufen müssen, führen Sie diesen Vorgang wahrscheinlich unmittelbar nach dem Aufrufen von Children.Add in einer Auflistung von untergeordneten Elementen eines gemeinsamen übergeordneten Layoutelements aus. Anschließend wird UpdateLayout für das übergeordnete Element aufgerufen, damit das Layoutsystem neu hinzugefügte untergeordnete Element erkennen kann.

Ein Szenario für UpdateLayout besteht darin, dass wenn Sie Container wie RichTextBlock und RichTextBlockOverflow verknüpft haben, Sie Laufzeitänderungen am Inhalt vorgenommen haben und überprüfen möchten, ob Vorgänge, die nicht speziell an die Darstellung der UI gebunden sind, die Möglichkeit haben, das Layout auszuführen und den erneuten Ausgleich des Inhalts zwischen den verknüpften Containern auszulösen. Die empfiehlt sich u. U., wenn Sie ein Layout für den Druck vorbereiten. Ein Beispiel für dieses Szenario, finden Sie im Szenario Nr. 5 unter Druckbeispiel.

Tipp  Wenn sich in einem Szenario, in dem Datenbindung an die Benutzeroberfläche erfolgt, Aktualisierungen in den Datenquellenauflistungen nicht im Layout sichtbar werden, wird der Aufruf von UpdateLayout wahrscheinlich nichts nützen. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Sie Probleme mit den Bindungsdeklarationen, dem Datenkontext oder mit INotifyPropertyChanged- oder der INotifyCollectionChanged-Unterstützung in der Datenquelle haben.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.UI.Xaml
Windows::UI::Xaml [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

UIElement
Arrange
ArrangeOverride
InvalidateArrange
Schnellstart: Definieren von Layouts

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft