Erweitern Minimieren

UIElement.RenderTransform Property

Ruft die Transformationsinformationen ab, die die Renderingposition eines UIElement beeinflussen, oder legt diese fest.

Syntax


public Transform RenderTransform { get; set; }


<uiElement>
  <uiElement.RenderTransform>
    singleTransform
  </uiElement.RenderTransform>
</uiElement>

XAML Values

singleTransform

Genau ein Objektelement für ein Objekt, das von Transform abgeleitet wird. Hierbei handelt es sich normalerweise um eine der folgenden Transformationen RotateTransform, ScaleTransform, SkewTransform, TranslateTransform, MatrixTransform oder TransformGroup. Durch die Verwendung der TransformGroup-Klasse an dieser Stelle, können Sie mehrere Transformationen anwenden, indem Sie untergeordnete Elemente von TransformGroup definieren. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt XAML-Werte für TransformGroup. Auch benutzerdefinierte Transformationen können von der MatrixTransform abgeleitet werden.

Eigenschaftswert

Typ: Transform

Beschreibt die Einzelheiten der gewünschten Rendertransformation. Der Standardwert ist NULL.

Hinweise

Sie können eine Transformation animieren, wenn Sie untergeordnete Eigenschaften der bestimmten verwendeten Transformation als Ziel festlegen, die Double-Werte annehmen. Oder Sie verwenden ObjectAnimationUsingKeyFrames, um bestimmte Transformationen zu durchlaufen. Klassen wie QuarticEase zeigen ein XAML-Beispiel.

Wenn Sie RenderTransform animieren, muss es auch bei der Übernahme aller Vorgaben einen beginnenden Transform-Wert geben. Sie können einen RenderTransform-Wert, der zunächst NULL ist, nicht animieren.

Beispiele

Diese XAML definiert eine Matrix, die Daten für eine MatrixTransform-Klasse bereitstellt, die auf eine rechteckige Form als RenderTransform angewendet wird. In diesem Fall kombiniert die Matrix einen Offset (OffsetX und OffsetY) und eine Neigung (M12). Beachten Sie, dass der gleiche Effekt durch eine Kombination aus TranslateTransform und SkewTransform hätte erzeugt werden können. Ob eine einzelne Matrix oder Kombinationen einzelner Transformationen (mit TransformGroup) verwendet werden, ist eine Frage des Codierungsstils, die Ergebnisse sind identisch.


<Rectangle Width="60" Height="60" Fill="Blue">
  <Rectangle.RenderTransform>
    <MatrixTransform>
      <MatrixTransform.Matrix >
        <!-- This matrix transforms the x,y position of the rectangle and skews it. -->
        <Matrix OffsetX="30" OffsetY="100" M12="0.5" />
      </MatrixTransform.Matrix>
    </MatrixTransform>
  </Rectangle.RenderTransform>
</Rectangle>


Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.UI.Xaml
Windows::UI::Xaml [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

UIElement
TranslateTransform
Beispiel für zweidimensionale XAML-Transformationen

 

 

Anzeigen:
© 2015 Microsoft