Binding-Klasse.

Bindung Class

Definiert eine Bindung, die die Eigenschaften der Bindung von Zielen und Datenquellen verbindet.

Vererbung

Object
  DependencyObject
    BindingBase
      Binding

Syntax


public class Binding : BindingBase


<dependencyobject dependencyproperty="{Binding bindingArgs}" />

XAML Values

bindingArgs

Argumente für die Verwendung einer {Binding}-Markuperweiterung. Die {Binding}-Verwendung kann einen impliziten Path-Wert enthalten und/oder ein oder mehrere propertynameeine oder mehrere=value-Paare, die die Eigenschaften der Binding-Klasse festlegen. Alle Lese-/Schreibeigenschaften der Binding-Klasse können durch Verwendung einer {Binding}-Markuperweiterung festgelegt werden, wobei einige davon zusätzliche Markuperweiterungen für ihre Werte erfordern. Weitere Informationen zu dieser Syntax sowie zur Zeichenfolgensyntax für jedes Argument finden Sie unter Binding-Markuperweiterung. Wenn der vorhandene DataContext genügend Bindungsinformationen bereitstellt, können Sie "{Binding}" ohne Argumente verwenden.

Attribute

[MarshalingBehavior(Agile)]
[Threading(Both)]
[Version(0x06020000)]
[WebHostHidden()]

Member

BindingKlasse hat diese Membertypen:

Konstruktoren

BindingKlasse hat diese Konstruktoren.

KonstruktorBeschreibung
Binding Initializes a new instance of the Binding class.

 

Methoden

The Binding Klasse hat diese Methoden. Es erbt auch Methoden von Object Klasse.

MethodeBeschreibung
ClearValue Clears the local value of a dependency property. (Geerbt von DependencyObject)
GetAnimationBaseValue Returns any base value established for a dependency property, which would apply in cases where an animation is not active. (Geerbt von DependencyObject)
GetValue Returns the current effective value of a dependency property from a DependencyObject. (Geerbt von DependencyObject)
ReadLocalValue Returns the local value of a dependency property, if a local value is set. (Geerbt von DependencyObject)
SetValue Sets the local value of a dependency property on a DependencyObject. (Geerbt von DependencyObject)

 

Eigenschaften

Der BindingKlasse hat diese Eigenschaften.

EigenschaftZugriffstypBeschreibung

Converter

Lese-/SchreibzugriffGets or sets the converter object that is called by the binding engine to modify the data as it is passed between the source and target, or vice versa.

ConverterLanguage

Lese-/SchreibzugriffGets or sets a value that names the language to pass to any converter specified by the Converter property.

ConverterParameter

Lese-/SchreibzugriffGets or sets a parameter that can be used in the Converter logic.

Dispatcher

SchreibgeschütztGets the CoreDispatcher that this object is associated with. (Geerbt von DependencyObject)

ElementName

Lese-/SchreibzugriffGets or sets the name of the element to use as the binding source for the Binding.

FallbackValue

Lese-/SchreibzugriffGets or sets the value to use when the binding is unable to return a value.

Mode

Lese-/SchreibzugriffGets or sets a value that indicates the direction of the data flow in the binding.

Path

Lese-/SchreibzugriffGets or sets the path to the binding source property.

RelativeSource

Lese-/SchreibzugriffGets or sets the binding source by specifying its location relative to the position of the binding target. This is most often used in bindings within XAML control templates.

Source

Lese-/SchreibzugriffGets or sets the data source for the binding.

TargetNullValue

Lese-/SchreibzugriffGets or sets the value that is used in the target when the value of the source is null.

UpdateSourceTrigger

Lese-/SchreibzugriffGets or sets a value that determines the timing of binding source updates for two-way bindings.

 

Hinweise

Die Bindungsmarkuperweiterung ermöglicht Ihnen die Angabe eines Binding-Werts als eine einzelne Attributzeichenfolge in XAML, einschließlich der Festlegung von Binding-Eigenschaften wie Path und Source. Weitere Informationen zu Datenbindungskonzepten finden Sie unter Übersicht über Datenbindung.

Die Binding-Klasse wird möglicherweise als die Code-Behind-Belichtung der Binding-Markuperweiterung gewertet. Wenn eine Bindung bereits auf ein Ziel angewendet wird (das geschieht, wenn XAML geladen wird), können Sie die Lese-/Schreibzugriff-Eigenschaften eines Binding-Objekts nicht festlegen, um zu ändern, wie eine Bindung sich zur Laufzeit verhält. Jede XAML-definierte Bindung sollte als unveränderlich betrachtet werden. Sie können jedoch ein neues Binding-Objekt erstellen, dessen Eigenschaften festlegen und eine neue Bindung für ein bestimmtes UI-Elementziel mit FrameworkElement.SetBinding erstellen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Erstellen von Bindungen im Code der Datenbindungsübersicht.

Ein Binding-Objekt verbindet eine Abhängigkeitseigenschaft eines FrameworkElement-Elements direkt mit einem Datenobjekt, sodass Updates des Datenobjekts automatisch an die Eigenschaft weitergegeben werden, die Datenbindung verwendet. Die Klasse Binding definiert die Eigenschaften einer Bindung. Jede Bindung muss ein Zielelement, eine Zieleigenschaft und eine Datenquelle haben, auch wenn einige Werte standardmäßig bereitgestellt werden, sofern Sie nicht angeben sind.

Um eine Eigenschaft oder eine untergeordnete Eigenschaft an ein Datenobjekt zu binden, legen Sie die Path-Eigenschaft des Binding-Objekts fest. Weitere Informationen dazu, wie der Path in Code oder XAML festgelegt wird, finden Sie unter PropertyPath-Syntax oder Binding-Markuperweiterung.

Sie können eine Instanz einer Binding-Klasse auf mehrere Ziele anwenden. Sie können die Eigenschaftswerte eines Binding-Objekts jedoch nicht ändern, nachdem Sie es an ein Zielelement angehängt haben.

Hinweis  Das Aufrufen der FrameworkElement.SetBinding-Methode und das Übergeben eines neuen Binding-Objekts entfernt nicht notwendigerweise eine vorhandene Bindung. Verwenden Sie stattdessen die DependencyObject.ClearValue-Methode.

Weitere Informationen zur Verwendung von XAML-Attributen, die eine Binding annehmen können oder die auf andere Weise auf einen datengebundenen Wert festgelegt werden können, finden Sie unter Binding-Markuperweiterung.

Die Eigenschaft, die als Bindungsziel fungieren soll, muss eine Abhängigkeitseigenschaft sein. Weitere Informationen finden Sie in der Übersicht über Abhängigkeitseigenschaften.

Beispiele

Der folgende Codebeispiel zeigt, wie in XAML eine Bindung erstellt wird. Die vollständige Codeliste finden Sie im XAML-Datenbindungsbeispiel.


<StackPanel Margin="5">

  <TextBlock Text="Name:" Style="{StaticResource DescriptionTextStyle}" 
    Margin="5" HorizontalAlignment="Left" VerticalAlignment="Top"/>

  <TextBox Text="{Binding Path=Name, Mode=TwoWay}" 
    Width="350" Margin="5" HorizontalAlignment="Left" VerticalAlignment="Top"/>

  <TextBlock Text="Organization:" Style="{StaticResource DescriptionTextStyle}" 
    Margin="5" HorizontalAlignment="Left" VerticalAlignment="Top"/>

  <!-- You can omit the 'Path=' portion of the binding expression. --> 
  <TextBox Text="{Binding Organization, Mode=TwoWay}" Width="350" 
    Margin="5" HorizontalAlignment="Left" VerticalAlignment="Top"/>

</StackPanel>

Das folgende Codebeispiel zeigt, wie im Code eine Bindung erstellt wird.


// Create the source string.
string s = "Hello";

// Create the binding description.
Binding b = new Binding();
b.Mode = BindingMode.OneTime;
b.Source = s;

// Attach the binding to the target.
MyText.SetBinding(TextBlock.TextProperty, b);


Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8 [Nur Windows Store-Apps]

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012 [Nur Windows Store-Apps]

Namespace

Windows.UI.Xaml.Data
Windows::UI::Xaml::Data [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

Beispiel für XAML-Datenbindung
Übersicht über die Datenbindung
Übersicht über Abhängigkeitseigenschaften
BindingOperations.SetBinding

 

 

Anzeigen:
© 2018 Microsoft