ProcessEvents-Methode

CoreDispatcher.ProcessEvents Method

Startet den Dispatcher, der die Warteschlange der Eingabeereignisse für diese Instanz von CoreWindow verarbeitet.

Syntax


public void ProcessEvents(
  CoreProcessEventsOption options
)

Parameter

options

Typ: CoreProcessEventsOption

Die Optionen für Verarbeitungsfenster-Ereignisse.

Hinweise

Diese Methode wird von der Haupt-App-Schleife aufgerufen, die in der IFrameworkView::Run-Methode definiert ist, die Sie im Ansichtsanbieter implementiert haben. In der Regel rufen Sie sie einmal für jede Iteration der Schleife auf. Wenn Sie eine Windows Store-App mithilfe von DirectX mit C++ erstellen, rufen Sie diese Methode mit CoreProcessEventsOption::ProcessAllIfPending auf.

Wenn Sie ein anderes App-Modell, wie XAML oder JavaScript verwenden, müssen Sie diese Methode nicht aufrufen. Um Reentranzszenarien in der mit C++, C# oder Visual Basic mit XAML erstellten Windows Store-App zu vermeiden, verwenden Sie die Typen und Methoden in den bereitgestellten XAML-Namespaces, die diese Methode im entsprechenden Kontext aufrufen.

Darüber hinaus schlägt die Methode fehl, wenn sie rekursiv aufgerufen wird. Rufen Sie bei einem Fehlschlagen RoOriginateError auf, um den Fehler und die Meldung abzurufen, die an einen angefügten Debugger gesendet wurde.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Mindestens unterstütztes Telefon

Windows Phone 8

Namespace

Windows.UI.Core
Windows::UI::Core [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

CoreDispatcher

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft