ControlChannelTriggerStatus-Enumeration

ControlChannelTriggerStatus Enumeration

Gibt an, ob das System die Konfiguration eines ControlChannelTrigger-Objekts für die Verwendung von Klassenelementen im Namespace Windows.Networking.Sockets und verwandten Namespaces vollenden konnte.

Syntax


public enum ControlChannelTriggerStatus

Attribute

[Version(0x06020000)]
[WebHostHidden()]

Member

ControlChannelTriggerStatusEnumeration hat diese Member.

MemberWertBeschreibung
HardwareSlotRequested0

Die Richtlinienprüfung war erfolgreich und ein Hardwareslot ist vom System angefordert worden.

SoftwareSlotAllocated1

Die Richtlinienprüfung war erfolgreich und ein Softwareslot wurden durch das System reserviert.

HardwareSlotAllocated2

Ein Hardwareslot wurde durch das System belegt.

PolicyError3

Ein Richtlinienfehler ist bei dem Versuch des Systems aufgetreten, die Konfiguration eines ControlChannelTrigger abzuschließen. Dieser Fehler kann auftreten, wenn eine App mehr Verbindungen für Hardware- oder Softwareslots angefordert hat, als die Systemrichtlinie zulässt.

SystemError4

Ein Systemfehler ist aufgetreten, als das System versucht hat, eine Konfiguration für einen ControlChannelTrigger für einen Hardwareslot abzuschließen.

TransportDisconnected5

Der Netzwerktransport, der ControlChannelTrigger zugeordnet wurde, wurde getrennt. Die zugrunde liegende TCP-Verbindung wurde bereits durch eine vom Remoteziel empfangene TCP-Zurücksetzung getrennt, oder es fand eine ordnungsgemäße Trennung statt, die entweder durch die App oder das Remoteziel initiiert wurde. Das häufigste Vorkommen ist eine TCP-Zurücksetzung oder eine ordnungsgemäße Trennung, die vom Remoteziel gesendet wird.

ServiceUnavailable6

Der von ControlChannelTrigger bereitgestellte Dienst ist nicht verfügbar. Dies kann vorkommen, wenn der Netzwerkverbindungsbroker-Dienst noch nicht bereit ist, aber die App versucht, einen ControlChannelTrigger-Kanal herzustellen. Dieser Statuscode wird unter folgenden Bedingungen zur Verfügung gestellt:

  • Wenn schneller Benutzerwechsel vorliegt und der neue Benutzer versucht, den ControlChannelTrigger-Kanal einzurichten.
  • Wenn das System in den Energiesparmodus (verbundener Standbymodus) wechselt und die App versucht, einen Softwareslot zu erstellen. Softwareslots sind nur verfügbar, wenn das System aktiv ist und sich nicht im Energiesparmodus befindet.

Die Minderung besteht in diesen beiden Fällen darin, auf Systemereignisbroker-Ereignisse zu lauschen und den ControlChannelTrigger-Kanal an diesem Punkt zu registrieren.

Hinweise

Das System verwaltet eine Richtlinie für die Anzahl der ControlChannelTrigger-Instanzen, die für eine Windows Store-App konfiguriert werden kann, um die Ressourcenauslastung einzuschränken und die Akkulaufzeit zu verlängern. Nachdem das System die Konfiguration beendet hat, stellt jede ControlChannelTrigger-Instanz entweder einen Hardware- oder einen Softwareslot für eine eingerichtete TCP-Verbindung dar, die beibehalten werden muss, auch wenn die App angehalten (in den Hintergrund verschoben) wird.

Ein lokales Computersystem kann sich in mehreren Energiezuständen befinden:

  • System aktiv
  • Verbundener Standby
  • Shutdown

Eine Anwendung im aktiven Modus des Systems kann einen Steuerkanal-Trigger empfangen, wenn ein Software- oder ein Hardwareslot verwendet wird. Eine Anwendung, die sich im verbundenen Standbymodus befindet, kann einen Steuerkanal-Trigger nur dann steuern, wenn ein Hardwareslot verwendet wird.

Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.Networking.Sockets
Windows::Networking::Sockets [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

ControlChannelTrigger
ControlChannelTriggerResetReason

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft