FromId | fromId-Methode
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

StorageDevice.FromId | fromId Method

Ruft ein StorageFolder-Objekt aus einer DeviceInformation-ID für ein Wechselmediengerät ab.

Syntax


var storageFolder = Windows.Devices.Portable.StorageDevice.fromId(DeviceId);

Parameter

DeviceId

Typ: String [JavaScript] | System.String [.NET] | Platform::String [C++]

Die DeviceInformation-ID, die den Wechseldatenträger identifiziert. Diese ID kann aus Windows.Devices.Enumeration oder von der DeviceInformationId-Eigenschaft der AutoPlay-Geräteereignisargumente abgerufen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Schnellstart: Registrieren von Apps für Geräte zur automatischen Wiedergabe. Damit FromId nicht fehlschlägt, muss die App sowohl die removableStorage-Funktion deklarieren (wie in den App-Funktionsdeklarationen gezeigt) als auch Dateitypzuordnungen für die Dateien, auf die auf dem Gerät zugegriffen werden soll (wie in Behandeln von Dateiaktivierungen gezeigt). Weitere Informationen finden Sie im Beispiel zu Wechselmedien.

Rückgabewert

Typ: StorageFolder

Das Speicherordnerobjekt, das das Wechselmedium darstellt und Zugriff auf den Inhalt des Geräts bietet.

Hinweise

Um auf die Gerätedienste zuzugreifen, müssen Sie den Gerätedienst im Funktionsabschnitt der Anwendungsmanifestdatei deklarieren. Eine Liste der GUIDs, die die Gerätedienste darstellen, finden Sie unter Windows.Devices.Portable.

Übergeben Sie Auswahlzeichenfolge aus GetDeviceSelector an die Windows.Devices.Enumeration-API, um eine Auflistung von DeviceInformation-Objekten abzurufen, die Speichergeräte darstellen. Wählen Sie das DeviceInformation-Objekt für das Speichergerät, auf das Sie zugreifen möchten, und verwenden Sie die Id-Eigenschaft als deviceInformationId-Parameter für FromId.

Beispiele

Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie mithilfe von GetDeviceSelector und der Windows.Devices.Enumeration-API eine Schnittstellen-ID abgerufen wird und wie diese zu FromId übergeben wird, um StorageFolder für ein Wechselmedium abzurufen.


    Enum = Windows.Devices.Enumeration;

    // Enumerate removable storage devices.
    // The success callback selects the removable storage to use.
    function pickStorageToGetImageFrom() {
        Enum.DeviceInformation.findAllAsync(
        Windows.Devices.Portable.StorageDevice.getDeviceSelector(),
        null).then(
            successCallback,
            errorCallback);
    }

    // Handler that's called when removable storages are found.
    // storageDevices: A collection of type
    // Windows.Devices.Enumeration.DeviceInformationCollection.
    // This example just takes the first storage found in the list.
    function successCallback(storageDevices) {
        var removableStorage = null;
        if (storageDevices.length) {
            try {
                // Get a StorageFolder from the id for the first removable storage device
                removableStorage = Windows.Devices.Portable.StorageDevice.fromId(
                storageDevices.getAt(0).id);
                // document.getElementById("output").innerHTML = storageDevices.getAt(0).name; 
            } catch (e) {
                document.getElementById("output").innerHTML =
                "Error: " + e.message;
            }
            if (removableStorage != null) {
                getImageFiles(removableStorage);
            }
        } else {
            document.getElementById("output").innerHTML =
                "No removable storage devices were found.";
        }
    }

Die folgenden Beispiele zeigen die Syntax eines Aufrufs von FromId in C# und C++.


var folder = StorageDevice.FromId(deviceInformationId); 



Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.Devices.Portable
Windows::Devices::Portable [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Capabilities

removableStorage

Siehe auch

StorageDevice
DeviceInformation
DeviceInformation.Id
Auflisten von allgemeinen Geräten

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft