StandardDataFormats-Klasse

StandardDataFormats Class

Enthält statische Eigenschaften, die Zeichenfolgenwerte zurückgeben. Jede Zeichenfolge entspricht einer bekannten Format-ID. Verwenden Sie diese Klasse, um Fehler zu vermeiden, wenn Sie zum Angeben von Datenformaten Zeichenfolgenkonstanten verwenden.

Syntax


var standardDataFormats = Windows.ApplicationModel.DataTransfer.StandardDataFormats;

Attribute

[DualApiPartition()]
[MarshalingBehavior(Agile)]
[Version(0x06020000)]

Member

StandardDataFormatsKlasse hat diese Membertypen:

Methoden

The StandardDataFormats Klasse erbt Methoden von Object Klasse (C#/VB/C++).

Eigenschaften

Der StandardDataFormatsKlasse hat diese Eigenschaften.

EigenschaftZugriffstypBeschreibung

ApplicationLink

SchreibgeschütztA read-only property that returns the format ID string value corresponding to the activation link format.

Bitmap

SchreibgeschütztA read-only property that returns the format ID string value corresponding to the Bitmap format.

Html

SchreibgeschütztA read-only property that returns the format ID string value corresponding to the HTML format.

Rtf

SchreibgeschütztA read-only property that returns the format ID string value corresponding to the Rich Text Format (RTF).

StorageItems

SchreibgeschütztA read-only property that returns the format ID string value corresponding to the StorageItem format.

Text

SchreibgeschütztA read-only property that returns the format ID string value corresponding to the Text format.

Uri

SchreibgeschütztA read-only property that returns the format ID string value corresponding to the Uniform Resource Identifier (URI) format.

WebLink

SchreibgeschütztA read-only property that returns the format ID string value corresponding to the web link format.

 

Hinweise

Die DataPackage-Klasse unterstützt mehrere Formattypen. Wenn Sie ein Format angeben müssen, empfiehlt es sich, die Eigenschaften der StandardDataFormats-Klasse anstelle der Zeichenfolgenwerte zu verwenden. So wird Konsistenz zwischen Quell- und Zielanwendungen sichergestellt.

Die DataPackage-Klasse unterstützt mehrere Legacyformate für die Interoperabilität zwischen Windows Store-Apps und Desktop-Apps. Um diese Formate abzurufen, übergeben Sie anstelle eines Werts aus der StandardDataFormats-Klasse eine der folgenden Zeichenfolgen an die DataPackageView.GetDataAsync-Methode.

Ist der Formatname:GetDataAsync() ruft ab:
"AnsiText"Zeichenfolge für CF_TEXT.
"DeviceIndependentBitmap"Stream für HGLOBAL entsprechend CF_DIB.
"DeviceIndependentBitmapV5"Stream für HGLOBAL, entspricht CF_DIBV5.
"DataInterchangeFormat"Stream für HGLOBAL, entspricht CF_DIF.
"EnhancedMetafile"Stream für HENHMETAFILE entsprechend CF_ENHMETAFILE.
"FileDrop"Stream für HGLOBAL entsprechend CF_HDROP.
"Locale"Stream für HGLOBAL entsprechend CF_LOCALE.
"OEMText"Zeichenfolge für CF_OEMTEXT.
"PenData"Stream für HGLOBAL entsprechend CF_PENDATA.
"RiffAudio"Stream für HGLOBAL, entspricht CF_RIFF.
"SymbolicLink"Stream für HGLOBAL, entspricht CF_SYLK.
"TaggedImageFileFormat"Stream für HGLOBAL, entspricht CF_TIFF.
"WaveAudio"Stream für HGLOBAL, entspricht CF_WAVE.

 

Windows-Runtime bietet eingeschränkte Unterstützung für Metadateien. Insbesondere die Windows Runtime:

  • Unterstützt das Rendern von Metadateien jedoch nicht ihre Erstellung.
  • Unterstützt das CF_ENHMETAFILE-Format ("EnhancedMetafile"), aber nicht CF_METAFILEPICT.
  • Unterstützt die Datenanforderung im "EnhancedMetafile"-Format, jedoch nicht ihre Bereitstellung, das heißt, das Aufrufen von SetData("EnhancedMetafile", <data>) funktioniert nicht.
  • Bietet über die Tastatur-API eingeschränkte Unterstützung für den Austausch von Metadateien zwischen Windows Store-Apps und Desktop-Apps.

Beispiele

Dieses Beispiel zeigt, wie freigegebener Text abgerufen wird.


var shareOperation = eventObject.detail.shareOperation;
if (shareOperation.data.contains(Windows.ApplicationModel.DataTransfer.StandardDataFormats.text)) {
    shareOperation.data.getTextAsync().done(function (text) {
            // To output the text using this example, 
            // you need a div tag with an id of "output" in your HTML file.
            document.getElementById("output").innerText = text;
        }, function (e) {
            displayError("Error retrieving Text format: " + e);
        }
    });
}


Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8 [Windows Store-Apps, Desktop-Apps]

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012 [Windows Store-Apps, Desktop-Apps]

Namespace

Windows.ApplicationModel.DataTransfer
Windows::ApplicationModel::DataTransfer [C++]

Metadaten

Windows.winmd

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft