Windows Dev Center

Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original
Informationen
Das angeforderte Thema wird unten angezeigt. Es ist jedoch nicht in dieser Bibliothek vorhanden.

ParallelEnumerable-Klasse

.NET Framework 4.6 and 4.5

Stellt einen Satz von Methoden zum Abfragen von Objekten bereit, die ParallelQuery{TSource} implementieren. Dies ist die parallele Entsprechung von Enumerable.

System.Object
  System.Linq.ParallelEnumerable

Namespace:  System.Linq
Assembly:  System.Core (in System.Core.dll)

public static class ParallelEnumerable

Der ParallelEnumerable-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAggregate<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TSource, TSource>)Wendet parallel eine Akkumulatorfunktion auf eine Sequenz an.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAggregate<TSource, TAccumulate>(ParallelQuery<TSource>, TAccumulate, Func<TAccumulate, TSource, TAccumulate>)Wendet parallel eine Akkumulatorfunktion auf eine Sequenz an. Der angegebene Startwert wird als erster Akkumulatorwert verwendet.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAggregate<TSource, TAccumulate, TResult>(ParallelQuery<TSource>, TAccumulate, Func<TAccumulate, TSource, TAccumulate>, Func<TAccumulate, TResult>)Wendet parallel eine Akkumulatorfunktion auf eine Sequenz an. Der angegebene Startwert wird als erster Akkumulatorwert verwendet, und der Ergebniswert wird mit der angegebenen Funktion ausgewählt.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAggregate<TSource, TAccumulate, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TAccumulate>, Func<TAccumulate, TSource, TAccumulate>, Func<TAccumulate, TAccumulate, TAccumulate>, Func<TAccumulate, TResult>)Wendet parallel eine Akkumulatorfunktion auf eine Sequenz an. Diese Überladung ist in der sequenziellen Implementierung nicht verfügbar.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAggregate<TSource, TAccumulate, TResult>(ParallelQuery<TSource>, TAccumulate, Func<TAccumulate, TSource, TAccumulate>, Func<TAccumulate, TAccumulate, TAccumulate>, Func<TAccumulate, TResult>)Wendet parallel eine Akkumulatorfunktion auf eine Sequenz an. Diese Überladung ist in der sequenziellen Implementierung nicht verfügbar.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAll<TSource>Bestimmt parallel, ob alle Elemente einer Sequenz eine Bedingung erfüllen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAny<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Bestimmt, ob eine parallele Sequenz Elemente enthält.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAny<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Bestimmt parallel, ob ein Element einer Sequenz eine Bedingung erfüllt.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAsEnumerable<TSource>Konvertiert ein ParallelQuery<TSource> in ein IEnumerable<T>, um die sequenzielle Auswertung der Abfrage zu erzwingen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAsOrdered(ParallelQuery)Ermöglicht die Behandlung einer Datenquelle als sortierte Datenquelle, indem die Standardeinstellung "unsortiert" überschrieben wird. AsOrdered kann nur für nicht generische Sequenzen aufgerufen werden, die von AsParallel, ParallelEnumerable.Range und ParallelEnumerable.Repeat zurückgegeben werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAsOrdered<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Ermöglicht die Behandlung einer Datenquelle als sortierte Datenquelle, indem die Standardeinstellung "unsortiert" überschrieben wird. AsOrdered kann nur für generische Sequenzen aufgerufen werden, die von AsParallel, ParallelEnumerable.Range und ParallelEnumerable.Repeat zurückgegeben werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAsParallel(IEnumerable)Ermöglicht die Parallelisierung einer Abfrage.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAsParallel<TSource>(IEnumerable<TSource>)Ermöglicht die Parallelisierung einer Abfrage.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAsParallel<TSource>(Partitioner<TSource>)Ermöglicht die Parallelisierung einer Abfrage mit einem benutzerdefinierten Partitionierer, der für die Aufteilung der Eingabesequenz in Partitionen zuständig ist, als Quelle.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAsSequential<TSource>Konvertiert ein ParallelQuery<TSource> in ein IEnumerable<T>, um die sequenzielle Auswertung der Abfrage zu erzwingen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAsUnordered<TSource>Ermöglicht es, eine Zwischenabfrage so zu behandeln, als würde keine Reihenfolge zwischen den Elementen vorausgesetzt.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Decimal>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Nullable<Decimal>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Double>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Nullable<Double>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Int32>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Nullable<Int32>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Int64>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Nullable<Int64>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Nullable<Single>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage(ParallelQuery<Single>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Decimal>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Double>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int64>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Decimal>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Double>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Int32>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Int64>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Single>>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsAverage<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Single>)Berechnet parallel den Durchschnitt einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCast<TResult>Konvertiert die Elemente einer ParallelQuery in den angegebenen Typ.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsConcat<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Veraltet. Diese Concat-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsConcat<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>)Verkettet zwei parallele Sequenzen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsContains<TSource>(ParallelQuery<TSource>, TSource)Bestimmt parallel mithilfe des Standardgleichheitsvergleichs, ob eine Sequenz ein angegebenes Element enthält.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsContains<TSource>(ParallelQuery<TSource>, TSource, IEqualityComparer<TSource>)Bestimmt parallel mithilfe eines angegebenen IEqualityComparer<T>, ob eine Sequenz ein angegebenes Element enthält.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCount<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt die Anzahl von Elementen in einer parallelen Sequenz zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsCount<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt eine Zahl zurück, die die Anzahl von Elementen in der angegebenen parallelen Sequenz angibt, die eine Bedingung erfüllen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsDefaultIfEmpty<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt die Elemente der angegebenen parallelen Sequenz oder den Standardwert des Typparameters in einer Singletonauflistung zurück, wenn die Sequenz leer ist.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsDefaultIfEmpty<TSource>(ParallelQuery<TSource>, TSource)Gibt die Elemente der angegebenen parallelen Sequenz zurück, oder den angegebenen Wert in einer Singletonauflistung, wenn die Sequenz leer ist.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsDistinct<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt mithilfe des Standardgleichheitsvergleichs zum Vergleichen von Werten unterschiedliche Elemente aus einer parallelen Sequenz zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsDistinct<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEqualityComparer<TSource>)Gibt mithilfe eines angegebenen IEqualityComparer<T> zum Vergleichen von Werten unterschiedliche Elemente aus einer parallelen Sequenz zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsElementAt<TSource>Gibt das Element an einem angegebenen Index in einer parallelen Sequenz zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsElementAtOrDefault<TSource>Gibt das Element an einem angegebenen Index in einer parallelen Sequenz oder einen Standardwert zurück, wenn der Index außerhalb des gültigen Bereichs liegt.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsEmpty<TResult>Gibt ein leeres ParallelQuery{TResult} mit dem angegebenen Typargument zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsExcept<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Veraltet. Diese Except-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsExcept<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>)Erzeugt die Differenz zweier paralleler Sequenzen mithilfe des Standardgleichheitsvergleichs zum Vergleichen von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsExcept<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>, IEqualityComparer<TSource>) Veraltet. Diese Except-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsExcept<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>, IEqualityComparer<TSource>)Erzeugt mithilfe des angegebenen IEqualityComparer<T> zum Vergleichen von Werten die Differenzmenge zweier paralleler Sequenzen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsFirst<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt das erste Element einer parallelen Sequenz zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsFirst<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt das erste Element in einer parallelen Sequenz zurück, das eine angegebene Bedingung erfüllt.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsFirstOrDefault<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt das erste Element einer parallelen Sequenz zurück oder einen Standardwert, wenn die Sequenz keine Elemente enthält.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsFirstOrDefault<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt das erste Element der parallelen Sequenz zurück, das eine Bedingung erfüllt, oder einen Standardwert, wenn ein solches Element nicht gefunden wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsForAll<TSource>Ruft parallel die angegebene Aktion für jedes Element in der source auf.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupBy<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>)Gruppiert parallel die Elemente einer Sequenz entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupBy<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, IEqualityComparer<TKey>)Gruppiert parallel die Elemente einer Sequenz entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und vergleicht die Schlüssel mithilfe eines angegebenen IComparer<T>.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupBy<TSource, TKey, TElement>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TSource, TElement>)Gruppiert parallel die Elemente einer Sequenz entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und projiziert die Elemente für jede Gruppe mithilfe einer angegebenen Funktion.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupBy<TSource, TKey, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TKey, IEnumerable<TSource>, TResult>)Gruppiert parallel die Elemente einer Sequenz entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und erstellt aus jeder Gruppe und ihrem Schlüssel einen Ergebniswert.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupBy<TSource, TKey, TElement>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TSource, TElement>, IEqualityComparer<TKey>)Gruppiert parallel die Elemente einer Sequenz entsprechend einer Schlüsselauswahlfunktion. Die Schlüssel werden mithilfe eines Vergleichs verglichen, und die Elemente jeder Gruppe werden mithilfe einer angegebenen Funktion projiziert.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupBy<TSource, TKey, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TKey, IEnumerable<TSource>, TResult>, IEqualityComparer<TKey>)Gruppiert parallel die Elemente einer Sequenz entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und erstellt aus jeder Gruppe und ihrem Schlüssel einen Ergebniswert. Die Schlüssel werden mithilfe eines angegebenen Vergleichs verglichen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupBy<TSource, TKey, TElement, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TSource, TElement>, Func<TKey, IEnumerable<TElement>, TResult>)Gruppiert parallel die Elemente einer Sequenz entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und erstellt aus jeder Gruppe und ihrem Schlüssel einen Ergebniswert. Die Elemente jeder Gruppe werden mithilfe einer angegebenen Funktion projiziert.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupBy<TSource, TKey, TElement, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TSource, TElement>, Func<TKey, IEnumerable<TElement>, TResult>, IEqualityComparer<TKey>)Gruppiert die Elemente einer Sequenz entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und erstellt aus jeder Gruppe und ihrem Schlüssel einen Ergebniswert. Schlüsselwerte werden mithilfe eines angegebenen Vergleichs verglichen, und die Elemente jeder Gruppe werden mithilfe einer angegebenen Funktion projiziert.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupJoin<TOuter, TInner, TKey, TResult>(ParallelQuery<TOuter>, IEnumerable<TInner>, Func<TOuter, TKey>, Func<TInner, TKey>, Func<TOuter, IEnumerable<TInner>, TResult>) Veraltet. Diese GroupJoin-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupJoin<TOuter, TInner, TKey, TResult>(ParallelQuery<TOuter>, ParallelQuery<TInner>, Func<TOuter, TKey>, Func<TInner, TKey>, Func<TOuter, IEnumerable<TInner>, TResult>)Korreliert parallel die Elemente zweier Sequenzen basierend auf der Gleichheit der Schlüssel und gruppiert die Ergebnisse. Schlüssel werden mithilfe des Standardgleichheitsvergleichs verglichen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupJoin<TOuter, TInner, TKey, TResult>(ParallelQuery<TOuter>, IEnumerable<TInner>, Func<TOuter, TKey>, Func<TInner, TKey>, Func<TOuter, IEnumerable<TInner>, TResult>, IEqualityComparer<TKey>) Veraltet. Diese GroupJoin-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsGroupJoin<TOuter, TInner, TKey, TResult>(ParallelQuery<TOuter>, ParallelQuery<TInner>, Func<TOuter, TKey>, Func<TInner, TKey>, Func<TOuter, IEnumerable<TInner>, TResult>, IEqualityComparer<TKey>)Korreliert parallel die Elemente zweier Sequenzen basierend auf der Gleichheit der Schlüssel und gruppiert die Ergebnisse. Schlüssel werden mithilfe eines angegebenen IEqualityComparer<T> verglichen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsIntersect<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Veraltet. Diese Intersect-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsIntersect<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>)Erzeugt die Schnittmenge zweier paralleler Sequenzen mithilfe des Standardgleichheitsvergleichs zum Vergleichen von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsIntersect<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>, IEqualityComparer<TSource>) Veraltet. Diese Intersect-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsIntersect<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>, IEqualityComparer<TSource>)Erzeugt mithilfe des angegebenen IEqualityComparer{T} zum Vergleichen von Werten die Schnittmenge zweier paralleler Sequenzen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsJoin<TOuter, TInner, TKey, TResult>(ParallelQuery<TOuter>, IEnumerable<TInner>, Func<TOuter, TKey>, Func<TInner, TKey>, Func<TOuter, TInner, TResult>) Veraltet. Diese Join-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer eine NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsJoin<TOuter, TInner, TKey, TResult>(ParallelQuery<TOuter>, ParallelQuery<TInner>, Func<TOuter, TKey>, Func<TInner, TKey>, Func<TOuter, TInner, TResult>)Korreliert parallel die Elemente zweier Sequenzen auf der Grundlage von übereinstimmenden Schlüsseln. Schlüssel werden mithilfe des Standardgleichheitsvergleichs verglichen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsJoin<TOuter, TInner, TKey, TResult>(ParallelQuery<TOuter>, IEnumerable<TInner>, Func<TOuter, TKey>, Func<TInner, TKey>, Func<TOuter, TInner, TResult>, IEqualityComparer<TKey>) Veraltet. Diese Join-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer eine NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsJoin<TOuter, TInner, TKey, TResult>(ParallelQuery<TOuter>, ParallelQuery<TInner>, Func<TOuter, TKey>, Func<TInner, TKey>, Func<TOuter, TInner, TResult>, IEqualityComparer<TKey>)Korreliert parallel die Elemente zweier Sequenzen auf der Grundlage von übereinstimmenden Schlüsseln. Schlüssel werden mithilfe eines angegebenen IEqualityComparer<T> verglichen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsLast<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt das letzte Element einer parallelen Sequenz zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsLast<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt das letzte Element einer parallelen Sequenz zurück, das eine angegebene Bedingung erfüllt.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsLastOrDefault<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt das letzte Element einer parallelen Sequenz zurück oder einen Standardwert, wenn die Sequenz keine Elemente enthält.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsLastOrDefault<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt das letzte Element einer parallelen Sequenz zurück, das eine Bedingung erfüllt, oder einen Standardwert, wenn ein solches Element nicht gefunden wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsLongCount<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt eine Int64 zurück, die die Gesamtanzahl von Elementen in einer parallelen Sequenz darstellt.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsLongCount<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt eine Int64 zurück, die die Anzahl von Elementen in einer parallelen Sequenz darstellt, die eine Bedingung erfüllen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Decimal>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Nullable<Decimal>>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Double>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Nullable<Double>>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Int32>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Nullable<Int32>>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Int64>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Nullable<Int64>>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Nullable<Single>>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax(ParallelQuery<Single>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt den Höchstwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Decimal>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Double>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int64>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Decimal>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Double>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Int32>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Int64>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Single>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Single>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMax<TSource, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TResult>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Höchstwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Decimal>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Nullable<Decimal>>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Double>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Nullable<Double>>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Int32>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Nullable<Int32>>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Int64>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Nullable<Int64>>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Nullable<Single>>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin(ParallelQuery<Single>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt den Mindestwert in einer parallelen Sequenz von Werten zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Decimal>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Double>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int64>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Decimal>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Double>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Int32>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Int64>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Single>>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Single>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsMin<TSource, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TResult>)Ruft parallel für jedes Element einer Sequenz eine Transformationsfunktion auf und gibt den Mindestwert zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOfType<TResult>Filtert die Elemente einer ParallelQuery anhand eines angegebenen Typs.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOrderBy<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>)Sortiert parallel die Elemente einer Sequenz in aufsteigender Reihenfolge nach einem Schlüssel.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOrderBy<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, IComparer<TKey>)Sortiert parallel die Elemente einer Sequenz mithilfe eines angegebenen Vergleichs in aufsteigender Reihenfolge.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOrderByDescending<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>)Sortiert parallel die Elemente einer Sequenz in absteigender Reihenfolge nach einem Schlüssel.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsOrderByDescending<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, IComparer<TKey>)Sortiert die Elemente einer Sequenz mithilfe eines angegebenen Vergleichs in absteigender Reihenfolge.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsRangeGeneriert eine parallele Sequenz von ganzen Zahlen in einem angegebenen Bereich.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsRepeat<TResult>Generiert eine parallele Sequenz, die einen wiederholten Wert enthält.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsReverse<TSource>Kehrt die Reihenfolge der Elemente in einer parallelen Sequenz um.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSelect<TSource, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TResult>)Projiziert parallel jedes Element einer Sequenz in ein neues Format.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSelect<TSource, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32, TResult>)Projiziert parallel jedes Element einer Sequenz in ein neues Format, indem der Index des Elements integriert wird.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSelectMany<TSource, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, IEnumerable<TResult>>)Projiziert jedes Element einer Sequenz parallel in ein IEnumerable<T> und fasst die resultierenden Sequenzen in einer einzelnen Sequenz zusammen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSelectMany<TSource, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32, IEnumerable<TResult>>)Projiziert jedes Element einer Sequenz parallel in ein IEnumerable<T> und fasst die resultierenden Sequenzen in einer einzelnen Sequenz zusammen. Der Index jedes Quellelements wird im projizierten Format des jeweiligen Elements verwendet.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSelectMany<TSource, TCollection, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, IEnumerable<TCollection>>, Func<TSource, TCollection, TResult>)Projiziert jedes Element einer Sequenz in ein IEnumerable<T>, fasst die resultierenden Sequenzen zu einer einzigen Sequenz zusammen und ruft für jedes Element in dieser Sequenz eine Ergebnisauswahlfunktion auf.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSelectMany<TSource, TCollection, TResult>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32, IEnumerable<TCollection>>, Func<TSource, TCollection, TResult>)Projiziert jedes Element einer Sequenz in ein IEnumerable<T>, fasst die resultierenden Sequenzen zu einer einzigen Sequenz zusammen und ruft für jedes Element in dieser Sequenz eine Ergebnisauswahlfunktion auf. Der Index jedes Quellelements wird im projizierten Zwischenformat des jeweiligen Elements verwendet.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSequenceEqual<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Veraltet. Diese SequenceEqual-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSequenceEqual<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>)Bestimmt, ob zwei parallele Sequenzen gleich sind, indem die Elemente mithilfe des Standardgleichheitsvergleichs für ihren Typ verglichen werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSequenceEqual<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>, IEqualityComparer<TSource>) Veraltet. Diese SequenceEqual-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSequenceEqual<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>, IEqualityComparer<TSource>)Bestimmt, ob zwei parallele Sequenzen gleich sind, indem ihre Elemente mithilfe eines angegebenen IEqualityComparer{T} verglichen werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSingle<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt das einzige Element einer parallelen Sequenz zurück und löst eine Ausnahme aus, wenn nicht genau ein Element in der Sequenz vorhanden ist.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSingle<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt das einzige Element einer parallelen Sequenz zurück, das eine angegebene Bedingung erfüllt, und löst eine Ausnahme aus, wenn mehrere solche Elemente vorhanden sind.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSingleOrDefault<TSource>(ParallelQuery<TSource>)Gibt das einzige Element einer parallelen Sequenz zurück oder einen Standardwert, wenn die Sequenz leer ist. Diese Methode löst eine Ausnahme aus, wenn mehrere Elemente in der Sequenz vorhanden sind.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSingleOrDefault<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt das einzige Element einer parallelen Sequenz zurück, das eine angegebene Bedingung erfüllt, oder einen Standardwert, wenn kein solches Element vorhanden ist. Diese Methode löst eine Ausnahme aus, wenn mehrere Elemente die Bedingung erfüllen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSkip<TSource>Umgeht eine festgelegte Anzahl von Elementen in einer parallelen Sequenz und gibt dann die übrigen Elemente zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSkipWhile<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Umgeht Elemente in einer parallelen Sequenz, solange eine angegebene Bedingung true ist, und gibt dann die übrigen Elemente zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSkipWhile<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32, Boolean>)Umgeht Elemente in einer parallelen Sequenz, solange eine angegebene Bedingung true ist, und gibt dann die übrigen Elemente zurück. In der Logik der Prädikatfunktion wird der Index des Elements verwendet.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Decimal>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Nullable<Decimal>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Double>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Nullable<Double>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Int32>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Nullable<Int32>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Int64>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Nullable<Int64>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Nullable<Single>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum(ParallelQuery<Single>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Decimal>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Double>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int64>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Decimal>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Double>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Int32>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Int64>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Nullable<Single>>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsSum<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Single>)Berechnet parallel die Summe einer Sequenz von Werten, die durch den Aufruf einer Transformationsfunktion für jedes Element der Eingabesequenz ermittelt werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsTake<TSource>Gibt eine angegebene Anzahl von zusammenhängenden Elementen ab dem Anfang einer parallelen Sequenz zurück.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsTakeWhile<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Gibt Elemente aus einer parallelen Sequenz zurück, solange eine angegebene Bedingung true ist.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsTakeWhile<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32, Boolean>)Gibt Elemente aus einer parallelen Sequenz zurück, solange eine angegebene Bedingung true ist. In der Logik der Prädikatfunktion wird der Index des Elements verwendet.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsThenBy<TSource, TKey>(OrderedParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>)Führt parallel eine nachfolgende Sortierung der Elemente in einer Sequenz in aufsteigender Reihenfolge nach einem Schlüssel durch.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsThenBy<TSource, TKey>(OrderedParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, IComparer<TKey>)Führt parallel mithilfe eines angegebenen Vergleichs eine nachfolgende Sortierung der Elemente in einer Sequenz in aufsteigender Reihenfolge durch.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsThenByDescending<TSource, TKey>(OrderedParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>)Führt parallel eine nachfolgende Sortierung der Elemente in einer Sequenz in absteigender Reihenfolge nach einem Schlüssel durch.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsThenByDescending<TSource, TKey>(OrderedParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, IComparer<TKey>)Führt parallel mithilfe eines angegebenen Vergleichs eine nachfolgende Sortierung der Elemente in einer Sequenz in absteigender Reihenfolge durch.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToArray<TSource>Erstellt ein Array aus einem ParallelQuery<TSource>.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToDictionary<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>)Erstellt ein Dictionary<TKey, TValue> aus einem ParallelQuery<TSource> gemäß einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToDictionary<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, IEqualityComparer<TKey>)Erstellt ein Dictionary<TKey, TValue> aus einem ParallelQuery<TSource> gemäß einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und eines angegebenen Schlüsselvergleichs.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToDictionary<TSource, TKey, TElement>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TSource, TElement>)Erstellt ein Dictionary<TKey, TValue> aus einem ParallelQuery<TSource> entsprechend der angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und Elementauswahlfunktion.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToDictionary<TSource, TKey, TElement>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TSource, TElement>, IEqualityComparer<TKey>)Erstellt ein Dictionary<TKey, TValue> aus einem ParallelQuery<TSource> entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion, einem Vergleich und einer Elementauswahlfunktion.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToList<TSource>Erstellt ein List<T> aus einem ParallelQuery<TSource>.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToLookup<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>)Erstellt ein ILookup<TKey, TElement> aus einem ParallelQuery<TSource> gemäß einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToLookup<TSource, TKey>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, IEqualityComparer<TKey>)Erstellt ein ILookup<TKey, TElement> aus einem ParallelQuery<TSource> gemäß einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und eines angegebenen Schlüsselvergleichs.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToLookup<TSource, TKey, TElement>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TSource, TElement>)Erstellt ein ILookup<TKey, TElement> aus einem ParallelQuery<TSource> entsprechend der angegebenen Schlüsselauswahlfunktion und Elementauswahlfunktion.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsToLookup<TSource, TKey, TElement>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, TKey>, Func<TSource, TElement>, IEqualityComparer<TKey>)Erstellt ein ILookup<TKey, TElement> aus einem ParallelQuery<TSource> entsprechend einer angegebenen Schlüsselauswahlfunktion, einem Vergleich und einer Elementauswahlfunktion.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsUnion<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>) Veraltet. Diese Union-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsUnion<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>)Erzeugt die Vereinigungsmenge zweier paralleler Sequenzen mithilfe des Standardgleichheitsvergleichs.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsUnion<TSource>(ParallelQuery<TSource>, IEnumerable<TSource>, IEqualityComparer<TSource>) Veraltet. Diese Union-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsUnion<TSource>(ParallelQuery<TSource>, ParallelQuery<TSource>, IEqualityComparer<TSource>)Erzeugt mithilfe eines angegebenen IEqualityComparer{T} die Vereinigungsmenge zweier paralleler Sequenzen.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsWhere<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Boolean>)Filtert parallel eine Sequenz von Werten nach einem Prädikat.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsWhere<TSource>(ParallelQuery<TSource>, Func<TSource, Int32, Boolean>)Filtert parallel eine Sequenz von Werten nach einem Prädikat. In der Logik der Prädikatfunktion wird der Index der einzelnen Elemente verwendet.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsWithCancellation<TSource>Legt das CancellationToken fest, das der Abfrage zugeordnet werden soll.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsWithDegreeOfParallelism<TSource>Legt den Grad der Parallelität für eine Abfrage fest. Der Grad der Parallelität ist die maximale Anzahl gleichzeitig ausgeführter Aufgaben, die zum Verarbeiten der Abfrage verwendet werden.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsWithExecutionMode<TSource>Legt den Ausführungsmodus der Abfrage fest.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsWithMergeOptions<TSource>Legt die Zusammenführungsoptionen für diese Abfrage fest. Diese Optionen geben an, wie die Abfrage die Ausgabe puffert.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsZip<TFirst, TSecond, TResult>(ParallelQuery<TFirst>, IEnumerable<TSecond>, Func<TFirst, TSecond, TResult>) Veraltet. Diese Zip-Überladung sollte nie aufgerufen werden. Diese Methode wird als veraltet markiert und löst beim Aufrufen immer eine NotSupportedException aus.
Öffentliche MethodeStatischer MemberUnterstützt von Portable KlassenbibliothekUnterstützt in .NET für Windows Store-AppsZip<TFirst, TSecond, TResult>(ParallelQuery<TFirst>, ParallelQuery<TSecond>, Func<TFirst, TSecond, TResult>)Führt parallel zwei Sequenzen unter Verwendung der angegebenen Prädikatfunktion zusammen.
Zum Seitenanfang

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4

Portable Klassenbibliothek

Unterstützt in: Portable Klassenbibliothek

.NET für Windows Store-Apps

Unterstützt in: Windows 8

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2015 Microsoft