Verwenden von VirtualBox
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

Installieren von Windows und der Entwicklertools auf dem Mac mithilfe von VirtualBox

[ Dieser Artikel richtet sich an Windows 8.x- und Windows Phone 8.x-Entwickler, die Windows-Runtime-Apps schreiben. Wenn Sie für Windows 10 entwickeln, finden Sie weitere Informationen unter neueste Dokumentation]

Verwenden Sie Oracle VirtualBox zum Installieren von Windows 8.1 und Visual Studio 2013 auf dem Mac.

Voraussetzungen

Zum Installieren von Windows 8.1 und Visual Studio 2013 mithilfe von VirtualBox auf dem Mac benötigen Sie Folgendes:

  • VirtualBox.
  • Eine startbare Windows 8.1-DVD oder ein startbares Windows 8-USB-Laufwerk mit Windows 8.1. Diese Software finden Sie im Windows Dev Center auf dieser Seite.
    Hinweis  Wenn Sie planen, auch Apps für Windows Phone zu entwickeln, benötigen Sie eine 64-Bit (x64)-Version von Windows 8.1. Ansonsten reicht eine 32-Bit (x86) oder 64-Bit-Version von Windows 8.1 aus.
     

Schritt 1: Installieren von VirtualBox

  1. Führen Sie das zuvor heruntergeladene Paket "Build_Number-OSX.dmg" aus.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei VirtualBox.pkg.
  3. Wenn das Dialogfeld This package will run a program to determine if the software can be installed angezeigt wird, klicken Sie auf Continue.
  4. Klicken Sie auf der Seite Welcome to the Oracle VM VirtualBox Installer auf Continue.
  5. Klicken Sie auf der Seite Standard Install on "Macintosh HD" auf Install.
  6. Geben Sie im Dialogfeld Installer is trying to install new software... Ihren Mac-Benutzernamen und das Kennwort ein, und klicken Sie auf Install Software.
  7. Klicken Sie nach dem Abschluss der Installation auf der Seite The installation was completed successfully auf Close.

Schritt 2: Erstellen eines virtuellen Windows 8.1-Computers

  1. Führen Sie Finder aus.
  2. Klicken Sie auf Anwendungen, und führen Sie dann VirtualBox aus.
  3. Klicken Sie auf der Seite Oracle VM VirtualBox Manager auf Neu. Der Create Virtual Machine-Assistent wird angezeigt.
  4. Geben Sie auf der Seite Name and operating system im Feld Name einen Namen für den virtuellen Computer ein, z. B. "Win8VM".
  5. Klicken Sie im Feld Typ auf Microsoft Windows.
  6. Klicken Sie im Feld Version auf Windows 8 (32-Bit) oder Windows 8 (64-Bit) um die Version an die zuvor heruntergeladene Windows 8.1-ISO-Datei anzupassen, und klicken Sie auf Fortfahren.
  7. Legen Sie auf der Seite Memory size die Arbeitsspeichergröße fest, die dem virtuellen Computer zugewiesen wird (mindestens 2 GB (2048 MB); 4 GB (4096 MB) sind optimal), und klicken Sie auf Continue.
  8. Klicken Sie auf der Seite Hard drive auf Create a virtual hard drive now und anschließend auf Create. Der virtuelle Computer wird erstellt, und der Assistent Create Virtual Hard Drive wird angezeigt.
  9. Behalten Sie auf der Seite Hard drive file type die Auswahl der Option VDI (VirtualBox Disk image) bei, und klicken Sie auf Continue.
  10. Klicken Sie auf der Seite Storage on physical hard drive auf Dynamically allocated und anschließend auf Continue.
    Hinweis  Wenn Sie aus Leistungsgründen eine festgelegte Abbildgröße verwenden möchten, weisen Sie mindestens 30 GB zu.
     
  11. Behalten Sie auf der Seite File location and size den Dateinamen der virtuellen Festplatte bei (z. B. "Win8VM").
  12. Wählen Sie die Größe der virtuellen Festplatte (da es sich dabei um den oberen Grenzwert des Abbilds handelt, empfehlen wir mindestens 40 GB), und klicken Sie auf Create. Die virtuelle Festplatte wird erstellt, und die Seite Oracle VM VirtualBox Manager wird wieder angezeigt.
  13. Ordnen Sie den virtuellen Computer der heruntergeladenen Windows 8-ISO-Datei zu: Wählen Sie auf der Seite Oracle VM VirtualBox Manager den Eintrag für den virtuellen Windows 8.1-Computer aus (z. B. "Win8VM"), und klicken Sie auf Settings.
  14. Klicken Sie auf der Seite Settings auf Storage.
  15. Klicken Sie in der Liste Storage Tree auf den Eintrag Controller: IDE und dann auf das Symbol zum Hinzufügen eines CD-/DVD-Geräts (das Symbol einer CD mit einem Pluszeichen darüber).
  16. Klicken Sie im Dialogfeld You are about to add a new CD/DVD drive to controller IDE auf Choose disk.
  17. Navigieren Sie zu der zuvor heruntergeladenen Windows 8.1-ISO-Datei, wählen Sie sie aus, und klicken Sie auf Open.
  18. Daraufhin wird in der Liste Storage Tree die Windows 8.1-ISO-Datei unter dem Eintrag Controller: IDE angezeigt. Klicken Sie auf OK. Die Seite Oracle VM VirtualBox Manager wird wieder angezeigt.
  19. Starten Sie den virtuellen Computer: klicken Sie bei Auswahl des Eintrags für den virtuellen Windows 8.1-Computer (z. B. "Win8VM") auf Start.
  20. Wenn das Dialogfeld You have the Auto capture keyboard option turned on angezeigt wird, notieren Sie die Tastenkombination, die derzeit zum Aufzeichnen oder zum Aufheben der Aufzeichnung der Tastatur und der Maus festgelegt ist (dabei handelt es sich standardmäßig um die linke Befehlstaste), und klicken Sie auf OK.
    Hinweis  Wenn die Tastatur und die Maus aufgezeichnet werden, kann nur der virtuelle Computer damit interagieren. Wenn die Aufzeichnung der Tastatur und der Maus aufgehoben ist, können die anderen Apps damit interagieren. Drücken Sie die Tastenkombination, um zwischen Aufzeichnen und Aufhebung der Aufzeichnung zu wechseln.
     

Schritt 3: Installieren von Windows 8.1

Nachdem Sie im vorhergehenden Schritt den virtuellen Computer gestartet haben, wird Windows 8.1 automatisch auf dem virtuellen Computer installiert. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation von Windows 8.1 abzuschließen.

Schritt 4: Installieren von Visual Studio 2013

Öffnen Sie unter Windows 8.1 mithilfe von Internet Explorer Entwicklerdownloads für die Programmierung von Windows Store-Apps. Klicken Sie unter Tools und SDK herunterladen auf Jetzt herunterladen. Führen Sie die Installation für Visual Studio 2013 durch.

Verwandte Ressourcen

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft