Windows Dev Center

Verwalten von Paketen für Apps, die sowohl für Windows 8 als auch für Windows 8.1 bestimmt sind

Wenn Sie im Windows Store über eine App verfügen, die Windows 8 zugewiesen ist, können Sie sie Windows 8.1 in Microsoft Visual Studio 2013 neu zuweisen und anschließend Ihre neuen Windows 8.1-Pakete für die vorhandene App hochladen. Kunden, die Ihre App unter Windows 8 heruntergeladen haben und dann ein Upgrade auf Windows 8.1 durchgeführt haben, erhalten automatisch die Version, die Sie für Windows 8.1 eingereicht haben. Dabei werden die Einstellungen, Daten und der Verlauf der In-App-Käufe beibehalten.

Nachdem Sie sowohl Pakete für Windows 8 als auch für Windows 8.1 veröffentlicht haben, wird Ihre App im Store entsprechend angezeigt, sodass Benutzer von Windows 8 und von Windows 8.1 Zugang zur am besten geeigneten Version haben. Benutzer mit Windows 8 sehen, dass eine Version Ihrer App für Windows 8.1 verfügbar ist, und werden so dazu ermutigt, das Upgrade durchzuführen. Falls Benutzer weiterhin Windows 8 verwenden möchten, können sie Ihre App-Version für Windows 8 herunterladen (sowie alle weiteren aktualisierten Windows 8-Pakete, die Sie einreichen).

Hinweis  Wenn Sie keine Windows 8.1-Pakete hochladen, ist Ihre für Windows 8 erstellte App mit den vorhandenen Auflistungsdetails und Paketen trotzdem für Kunden verfügbar, die Windows 8.1 ausführen. Für Windows 8 erstellte Apps können unter Windows 8.1 ausgeführt werden, aber umgekehrt ist dies nicht möglich.

Hochladen von Windows 8.1-Paketen

Klicken Sie in Ihrem Windows Store-Dashboard auf der App-Kachel auf Bearbeiten. Auf der Seite Pakete können Sie neue Pakete hochladen. Im Windows Store-Dashboard wird automatisch erkannt, dass es sich um Pakete für Windows 8.1 handelt. Hilfe zum Beheben von Fehlern, die beim Einreichen von Paketen auftreten, finden Sie unter Beheben von Fehlern beim Paketupload.

Aktualisieren von App-Eintragsdetails

Wenn Sie die Pakete für Windows 8.1 hinzufügen, werden die Details des aktuellen Windows 8-Eintrags als Starthilfe in den neuen Eintrag kopiert. Sie können für Ihre Pakete für Windows 8.1 je nach Bedarf Änderungen daran vornehmen.

Hinweis  Die Informationen werden kopiert und dann separat verwaltet. Wenn Sie Informationen ändern oder neue Screenshots für den Windows 8.1-Eintrag hinzufügen, wird der vorhandene Windows 8-Eintrag nicht geändert. Dies gilt genauso für den umgekehrten Fall. Wenn Sie die Beschreibung sowohl für Windows 8 als auch für Windows 8.1 aktualisieren möchten, müssen Sie dies also an zwei Stellen durchführen.

Beachten Sie, wie die App im Windows Store für Benutzer mit Windows 8.1 angezeigt wird. Denken Sie vor allem daran, dass der erste Screenshot, den Sie zusammen mit Ihrer App einreichen, im Windows Store ggf. in Werbelayouts für Windows 8.1 verwendet wird. Außerdem wird die breite Kachel der App auf Seiten wie "Für Sie empfohlen" verwendet. Berücksichtigen Sie dies beim Entwerfen der Kachel.

Nach dem Veröffentlichen der App wird potenziellen Kunden im Windows Store automatisch der richtige Eintrag angezeigt. Kunden mit Windows 8 sehen den Eintrag, der Ihren Windows 8-Paketen zugeordnet ist, sowie einen Hinweis, dass eine Version für Windows 8.1 verfügbar ist, falls sie ein Update erwägen. Kunden mit Windows 8.1 sehen den Eintrag, den Sie für Windows 8.1 erstellt haben.

Überlegungen zur Versionsverwaltung

Wenn Sie ein Projekt aus Microsoft Visual Studio 2012 in Visual Studio 2013 importieren, um ein Windows 8.1-Projekt zu erstellen, wird die Versionsnummer von Visual Studio 2013 automatisch so weit inkrementiert, dass Sie zusätzliche Aktualisierungen der App für Windows 8 erstellen und einreichen können, falls Sie dies später möchten. Dies ist wichtig, weil die Versionsnummer des ersten Windows 8.1-Pakets höher als die Versionsnummer Ihrer aktuellen und zukünftigen Windows 8-Pakete sein muss. Mit anderen Worten: Die Versionsnummer eines von Ihnen eingereichten Windows 8-Pakets muss niedriger als die Versionsnummer eines für dieselbe App eingereichten Windows 8.1-Pakets sein.

Wichtig  Wenn Sie Ihr Windows 8.1-App-Paket manuell erstellen, sollten Sie also darauf achten, dass Sie für die Versionsnummer einen ausreichend großen Abstand zur Versionsnummer Ihrer Windows 8-Pakete wählen. Nur so erhalten Sie beim Einreichen weiterer Updates genügend Spielraum zum Inkrementieren der Windows 8-Pakete. Andernfalls stehen unter Umständen nicht mehr ausreichend zulässige Versionsnummern zur Verfügung, und Sie können keine Updates für Ihre Windows 8-Pakete einreichen.

Weitere Informationen zu gültigen Versionsnummerszenarien finden Sie unter Erstellen eines App-Pakets und Beheben von Fehlern beim Paketupload.

Beenden des Supports für Windows 8

Wenn Sie für Ihre App den Support für Windows 8-Kunden beenden möchten, können Sie den Windows 8-Eintrag entfernen. Neue Kunden können die App dann nur erwerben, wenn sie Windows 8.1 ausführen. Ihre vorhandenen Windows 8-Kunden können die App weiterhin verwenden, aber keine In-App-Einkäufe mehr tätigen. Weitere Informationen finden Sie unter Entfernen von Apps.

Verwandte Themen

Neuzuweisen Ihrer Windows Store-Apps zu Windows 8.1
Beheben von Paketuploadfehlern
Einreichen eines App-Updates

 

 

Anzeigen:
© 2015 Microsoft