Windows Dev Center

Vorlagen für eine schnellere App-Entwicklung

Visual Studio-Projektvorlagen bieten einen guten Einstieg für die schnellere Erstellung von Apps.

Installieren Sie Microsoft Visual Studio 2013 oder Visual Studio 2015 Preview, um Vorlagen zu nutzen, die Sie bei der Erstellung von Apps für Windows 8.1-Geräte unterstützen. Informationen finden Sie unter Beschaffen der Tools.

Installieren Sie Tools für Windows 10 Technical Preview, um Vorlagen zu nutzen, die Sie bei der Erstellung von Apps für Windows 10-Geräte unterstützen.

Hinweis  Wenn Sie Apps für Windows 8.1-Geräte erstellen möchten, wird die Entwicklung von Windows Store-Apps in Visual Studio nur unter Windows 8.1 und Windows 8 unterstützt. Windows 7 wird nicht unterstützt. Außerdem sind für Windows Server 2012 keine Entwicklerlizenzen verfügbar, sodass Sie unter diesem Betriebssystem keine Windows Store-Apps entwickeln können.

Auswählen des zu erstellenden App-Typs

Entscheiden Sie bei Apps für Windows 10-Geräte, welche Programmiersprache Sie zum Erstellen Ihrer App verwenden möchten (JavaScript, Visual Basic, Visual C# oder Visual C++). Anschließend ist die Entscheidung einfach. Sie erstellen ein Projekt zum Entwickeln einer App, die auf einem beliebigen Windows 10-Gerät ausgeführt wird, d. h. einem PC oder einem Smartphone. Die derzeit verfügbaren Vorlagen befinden sich in der Gruppe Windows 10 der Projektvorlagen.

Kategorien von Store-Apps

Entscheiden Sie bei Apps für Windows Phone 8.1-Geräte, welche Programmiersprache Sie zum Erstellen Ihrer App verwenden möchten (JavaScript, Visual Basic, Visual C# oder Visual C++). Wählen Sie anschließend aus, ob Sie eine App für Windows, für Windows Phone 8.1oder für beide Plattformen erstellen möchten. Im Dialogfeld Neues Projekt sind Vorlagen in drei Gruppen unterteilt: Windows-Apps, Windows Phone-Apps und Universal-Apps (für Apps, die sowohl für Windows als auch für Windows Phone 8.1 bestimmt sind). In dieser Abbildung sind die einzelnen Gruppen dargestellt. Die dazugehörigen Beschreibung finden Sie in der Tabelle darunter.

Kategorien von Store-Apps

GruppeBeschreibung
Universal-AppsErstellen Sie eine App parallel für Windows und Windows Phone 8.1, und nutzen Sie Code, Benutzersteuerelemente, Formatvorlagen, Zeichenfolgen und andere Ressourcen dabei jeweils gemeinsam. Wenn Sie in nächster Zeit voraussichtlich Apps für beide Plattformen entwickeln möchten, ist es ratsam, mit dieser Vorlage zu beginnen. Es ist dann viel einfacher, später die Unterstützung für eine der beiden Plattformen hinzuzufügen.

Universelle Windows-Apps nutzen freigegebene Projekte, Sie können jedoch auch eine portable Klassenbibliothek verwenden, um ein recht ähnliches Ziel zu erreichen. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen diesen beiden Vorgehensweisen finden Sie unter Plattformübergreifende Codefreigabe.

Windows-AppsErstellen Sie eine App, die nur für Windows-Desktops und -Tablet PCs bestimmt ist. Bei Bedarf können Sie sich dann auch später noch entscheiden, eine Version der App für Windows Phone 8.1 zu erstellen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Windows Store-Projekt, und klicken Sie anschließend auf Windows Phone 8.1 hinzufügen. Unter Umständen müssen Sie einen Teil Ihres Codes umstellen, damit Sie Code zwischen Plattformen teilen und den Vorteil nutzen können, dass viele dieser APIs zusammengefasst wurden.
Windows Phone-AppsErstellen Sie eine App, die nur für Windows Phone 8.1 gedacht ist. Bei Bedarf können Sie sich dann auch später noch entscheiden, eine Version der App für Benutzer von Windows-Desktops und -Tablet PCs zu erstellen. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Windows Phone-Projekt, und klicken Sie anschließend auf Windows 8.1 hinzufügen. Unter Umständen müssen Sie einen Teil Ihres Codes umstellen, damit Sie Code zwischen Plattformen teilen und den Vorteil nutzen können, dass viele dieser APIs zusammengefasst wurden.

 

Hinweis  An das Ende einiger Namen von Vorlagen ist der Zusatz (Windows Phone Silverlight) angefügt. Erwägen Sie die Verwendung dieser Vorlagen, wenn Sie bereits Produkte für Windows Phone 8 entwickelt haben und lediglich auf einige neue Features von Windows Phone-Apps zugreifen möchten, ohne dafür größere Änderungen am vorhandenen Code vornehmen zu müssen. Sie können diese Vorlagen verwenden, um Apps nur für Windows Phone 8.1 zu erstellen. Weitere Informationen zu diesen Vorlagen und Argumente für deren Verwendung finden Sie unter Silverlight 8.1-Apps für Windows Phone.

Wählen einer Projektvorlage

Nach dem Auswählen einer Gruppe wird im mittleren Bereich eine Liste mit Projektvorlagen angezeigt. Diese Abbildung zeigt die C#-Projektvorlagen in der Gruppe Windows Phone-Apps der Projektvorlagen für Windows 8.1.

Dialogfeld "Neues Projekt" in Visual Studio

Bei Windows 8.1-Geräten sind für die vier Programmiersprachen vier Projektvorlagen verfügbar:

  • Blank App: Ein leeres Projekt.
  • Hub App: Ein Projekt, in dem Inhalte in einer horizontal schwenkbaren Ansicht angezeigt werden. Mit dem Hub sollen Benutzer visuell angesprochen werden, indem auf unterschiedliche Weise auf Inhalte zugegriffen werden kann. Beispiele hierfür sind Shopping-Apps, News-Apps, Sport-Apps und Medienhub-Apps.
  • Grid App: Ein Projekt, in dem Gruppen von Daten in einem Raster angezeigt werden. Sie können Benutzern das Durchsuchen von Kategorien nach Inhalten ermöglichen. Diese Vorlage eignet sich hervorragend für eine App in den Bereichen Shopping, News, Foto oder Video.
  • Split App: Ein Projekt, in dem eine Master/Details-Ansicht angezeigt wird. Dieses Projekt eignet sich beispielsweise zum Erstellen einer App in den Bereichen Newsreader, Sportergebnisse oder E-Mail.
  • Pivot App: Ein Projekt, in dem ein Pivot-Steuerelement verwendet wird.

Weitere Informationen zu diesen und anderen Projektvorlagen, die für die einzelnen Gruppen angezeigt werden, finden Sie in den folgenden Themen:

Wenn die Vorlagen "Hub App", "Split App", "Grid App" oder "Pivot App" für Ihre App ungeeignet sind, ist es wahrscheinlich ratsam, mit der Vorlage "Blank App" zu beginnen. Unter Umständen sind Sie der Meinung, dass ein leeres Projekt kein guter Ausgangspunkt ist, aber Sie können verschiedene Elementvorlagen hinzufügen und diese dann als Ausgangspunkt für Seiten in Ihrer App verwenden.

Hinzufügen von Elementen zum Projekt mithilfe von Elementvorlagen

Nach dem Erstellen eines Projekts können Sie Elementvorlagen hinzufügen. Sie können diese hinzufügen, indem Sie auf Projekt > Neues Element hinzufügen klicken oder im Projektmappen-Explorer mit der rechten Maustaste auf das Projekt klicken und dann auf Hinzufügen > Neues Element klicken.

In Visual Studio wird ein Fenster wie das folgende angezeigt:

Dialogfeld "Neues Element hinzufügen"

In Visual C#, Visual Basic und Visual C++ umfassen die Projektvorlagen "Hub App", "Grid App" und "Split App" tatsächliche Elementvorlagen, und die meisten Elementvorlagen entsprechen Seiten innerhalb Ihrer App. Wenn Sie also beispielsweise eine App-Standardseite mit einem Titel und empfohlenen Rändern und Stilen erstellen möchten, können Sie mit der Projektvorlage "Blank App" beginnen und dieser eine Elementvorlage vom Typ "Standardseite" hinzufügen. Diese Vorlage "Standardseite" können Sie als Anfangsseite für Ihre App verwenden und dieser weitere Elementvorlagen hinzufügen, um weitere Seiten in Ihrer App zu erstellen.

Weitere Informationen zu Elementvorlagen finden Sie in den beiden folgenden Themen:

Es wird empfohlen, dass Sie sich für die Elementvorlagen im Menü Neues Element hinzufügen einen Moment Zeit nehmen. Neben App-Seiten wie "Standardseite" und Dateitypen wie "XML-Datei" sind verschiedene Verträge verfügbar, die Sie beim Erweitern der Funktionen Ihrer App wie Freigeben, Suchen und Öffnen von Dateien unterstützen.

Nächste Schritte

Wenn Sie Ihre Programmiersprache gewählt haben und wissen, welche Art von App Sie erstellen möchten, beginnen Sie im nächsten Schritt mit dem Erstellen Ihrer ersten App. Weitere Informationen über die nächsten Schritte:

JavaScript und HTML Visual C# oder Visual Basic und XAMLVisual C++ und XAMLVisual C++ und DirectX
Erstellen Ihrer ersten Windows-Runtime-App mit JavaScript Erstellen Ihrer ersten Windows-Runtime-App mit C# oder Visual Basic Erstellen Ihrer ersten Windows Store-App mit C++ Erstellen Ihrer ersten Windows Store-App mit DirectX

 

 

 

Anzeigen:
© 2015 Microsoft