Hinzufügen von Kontextmenüs
Inhaltsverzeichnis reduzieren
Inhaltsverzeichnis erweitern

Hinzufügen von Kontextmenüs (HTML)

[ Dieser Artikel richtet sich an Windows 8.x- und Windows Phone 8.x-Entwickler, die Windows-Runtime-Apps schreiben. Wenn Sie für Windows 10 entwickeln, finden Sie weitere Informationen unter neueste Dokumentation ]

Zweck

Das Kontextmenü ist ein kompaktes Menü, über das Benutzer direkt auf Aktionen (z. B. Zwischenablagebefehle) für Text oder UI-Objekte in Windows Store-Apps zugreifen können. Das System stellt Apps mit Standardkontextmenüs für Text bereit, sodass Sie Kontextmenüs ohne Zusatzaufwand in Apps einbinden können. Solange der Text in Ihren Apps ausgewählt oder bearbeitet werden kann, erhalten Sie das Textkontextmenü kostenlos. Im Standardkontextmenü werden die Befehle für die Zwischenablage angezeigt (Ausschneiden, Kopieren und Einfügen).

Standardkontextmenü
Das Standardkontextmenü für Text mit den Zwischenablagebefehlen Ausschneiden, Kopieren und Einfügen. Wenn die Zwischenablage keinen Text enthält, der eingefügt und vom Benutzer bearbeitet werden kann, wird der Befehl Einfügen nicht im Standardkontextmenü angezeigt.

 

Sie können die Standardkontextmenüs durch Menüs ersetzen, die benutzerdefinierte Befehle für Text anzeigen. Sie können auch eigene Kontextmenüs für andere UI-Objekte (wie Miniaturansichten) erstellen. Die Anzahl der in einem Kontextmenü enthaltenen Befehle sollte jedoch stets überschaubar sein. Machen Sie über Kontextmenüs lediglich Befehle verfügbar, die von direkter Relevanz für Benutzer und auf der App-Symbolleiste bzw. bei der direkten Bearbeitung (wie Drehen durch Fingereingabe) nicht sofort zugänglich sind.

Kontextmenüs können maximal sechs Befehle enthalten. Durch diese Beschränkung wird sichergestellt, dass das Kontextmenü übersichtlich, verwendbar und von direkter Relevanz für Benutzer bleibt.

Weitere Informationen zum Anpassen Ihres eigenen Kontextmenüs finden Sie im Kontextmenübeispiel.

Verwandte Themen

Kontextmenübeispiel

 

 

Anzeigen:
© 2017 Microsoft