Richtlinien für Projektions-Manager

Applies to Windows only

Mit dem Projektions-Manager können Sie ein separates Fenster der App auf einen anderen Bildschirm projizieren. Bei einer Spiele-App kann das Hauptfenster des Spiels auf einem größeren Monitor angezeigt werden, während die Steuerungen des Spiels auf dem lokalen Bildschirm dargestellt werden. Bei einem Spiel mit mehreren Spielern, z. B. Scrabble, kann das gemeinsame Spielbrett auf einem projizierten Bildschirm angezeigt werden, während die Spielsteine der Benutzer jeweils auf dem lokalen Bildschirm zu sehen sind. Für eine Präsentations-App können Sie die Präsentation in einem Fenster auf einem projizierten Bildschirm und die Notizen für den Referenten auf dem lokalen Bildschirm anzeigen.

Wenn ein Benutzer ohne Projektions-Manager eine Verbindung mit einem anderen Anzeigegerät herstellt, wird das App-Fenster standardmäßig auf dem zweiten Bildschirm dupliziert. Im duplizierten Modus wird von Windows automatisch eine Auflösung gewählt, die für beide Bildschirme geeignet ist, anstatt die Bildschirminformationen für den externen Bildschirm zu verwenden. Diese Auflösung ist für die Videowiedergabe oder Spiele jedoch ggf. nicht ideal. Wenn Sie den Projektions-Manager verwenden, ruft Windows die Auflösung und das Seitenverhältnis des Projektionsbildschirms ab und optimiert die Fensteranzeige.

Der Projektions-Manager ähnelt der Nutzung mehrerer Fenster für eine App. In dieser Tabelle ist beschrieben, wann Sie mehrere Fenster und wann Sie den Projektions-Manager verwenden sollten.

SzenarioMehrere FensterProjektions-Manager
Benutzer interagiert mit beiden FensternEmpfohlenNicht empfohlen, es sei denn, das externe Display ist ein Touchgerät, z. B. Perceptive Pixel (PPI) von Microsoft
Zweites Fenster wird nur für die Anzeige verwendet, nicht für die InteraktionNicht empfohlenEmpfohlen
Sie gehen davon aus, dass Benutzer das zweite Fenster auf einem Bildschirm mit einem deutlich anderen Seitenverhältnis oder einer deutlich anderen Auflösung anzeigenNicht empfohlenEmpfohlen

 

Empfohlene und nicht empfohlene Vorgehensweisen

  • Lassen Sie Benutzer die Projektion ausgehend vom lokalen App-Fenster steuern.

    Benutzer müssen folgende Möglichkeiten haben:

    • Starten eines neuen projizierten Fensters
    • Fortsetzen der Projektion eines Fensters nach einer Unterbrechung
    • Beenden der Projektion nach dem Starten
    • Wechseln des lokalen und projizierten Fensters mit einem Steuerelement im projizierten Fenster. Wenn die automatische Anordnung der Fenster fehlerhaft ist und das projizierte Fenster auf dem lokalen Bildschirm angezeigt wird, müssen Benutzer die Fenster wechseln können.
  • Verwenden Sie die folgenden Symbole, um die Projektion zu starten bzw. zu beenden oder die Fenster zu wechseln.

    CodeSymbolBeschreibung
    U+E2B4Symbol zum Starten der ProjektionStarten oder Fortsetzen der Projektion
    U+E2B3 Symbol zum Beenden der ProjektionBeenden der Projektion
    U+E13C Symbol zum Wechseln des ProjektionsfenstersProjizierte Ansicht wechseln

     

  • Sie sollten die Projektion nicht automatisch starten oder beenden. Die Projektion sollte nur per Benutzereingabe gestartet oder beendet werden.

    Hinweis  Sie können die Funktion zum Fortsetzen implementieren, um Benutzern das erneute Starten einer Projektion nach dem Pausieren oder dem Wechseln zu anderen Apps zu erleichtern. Wenn ein projiziertes Fenster den Bildschirm verlässt, auf dem es angezeigt wurde (meist aufgrund der Projektion einer anderen App), sollten Sie StartProjectingAsync verwenden, um die Anzeige des projizierten Fensters fortzusetzen. Sie können das VisibilityChanged-Ereignis abonnieren, um zu ermitteln, wann ein projiziertes Fenster den Bildschirm verlässt, auf dem es angezeigt wird. Sie können das consolidated-Ereignis abonnieren, um zu ermitteln, wann ein projiziertes Fenster aus der Liste der zuletzt verwendeten Apps entfernt oder geschlossen wird.

Weitere Hinweise zur Verwendung

Stile und Layout

Sie können die Farbe und den Bezeichnungstext für Symbole auswählen, die Sie zum Starten, Beenden und Wechseln einer Projektion verwenden. Die Anordnung der Symbole können Sie frei wählen, aber es ist ratsam, sie in der unteren App-Leiste zu positionieren und die Richtlinien für Schaltflächen in App-Leisten zu befolgen.

Sie können die Anordnung des projizierten Fensters nicht ändern, weil dies automatisch bestimmt wird. Benutzer mit Maus, Tastatur oder Touchpad können das projizierte Fenster nach seiner Positionierung verschieben.

Verwandte Themen

Für Designer
Richtlinien für die Verwendung mehrerer Fenster
Richtlinien für App-Leisten
Für Entwickler
Beispiele für mehrere Fenster
Beispiel für Projektion

 

 

Anzeigen:
© 2015 Microsoft