Portieren von Windows Store-Apps zu Windows 8.1

Portieren von Windows Store-Apps zu Windows 8.1

[ Dieser Artikel richtet sich an Windows 8.x- und Windows Phone 8.x-Entwickler, die Windows-Runtime-Apps schreiben. Wenn Sie für Windows 10 entwickeln, finden Sie weitere Informationen unter neueste Dokumentation]

Zweck

Hinweis  Informationen zum Portieren auf Windows 10 finden Sie unter Wechsel von Windows Runtime 8.x zu UWP.
 

In diesem Abschnitt wird das Portieren von Apps, die unter Windows 8 erstellt wurden, zu Windows 8.1 beschrieben. Portieren Sie Ihren bereits für Windows 8 geschriebenen Code, damit Ihre Apps von den in Windows 8.1 verfügbaren Leistungsverbesserungen, Layoutänderungen und neuen Steuerelemente profitieren. In den Themen in diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Projekte in Microsoft Visual Studio 2013 neu ausrichten, und welche Änderungen beim API-Verhalten sich auf portierte Apps auswirken können. Möchten Sie mehr über Neues in Windows 8.1 erfahren? Lesen Sie Windows 8.1: Neue APIs und Features für Entwickler.

Hinweis  Sie müssen Windows 8.1 ausführen und Visual Studio 2013 muss installiert sein. Eine für Windows 8.1 erstellte App kann nicht unter Windows 8 ausgeführt werden.
 

Inhalt dieses Abschnitts

ThemaBeschreibung

Neuzuweisen Ihrer Windows Store-Apps zu Windows 8.1

Sie müssen für das Portieren Ihrer Windows Store-App zu Windows 8.1 Ihre Projekte neu zuweisen und den Code aktualisieren. Für einen möglichst nahtlosen Übergang empfehlen wir die folgende Vorgehensweise:

API-Änderungen in Windows 8.1 (Windows Store-Apps mit C#/VB/C++ und XAML)

In diesem Dokument werden die mit Windows 8.1 eingeführten API-Entfernungen, Funktionsänderungen und Optimierungen aufgeführt.

API-Änderungen für Windows 8.1 (Windows Store-Apps mit JavaScript und HTML)

In diesem Dokument werden die in Windows 8.1 veralteten API-Elemente, Funktionsänderungen und Optimierungen aufgeführt.

 

Verwandte Themen

Windows 8.1: Neue APIs und Features für Entwickler

 

 

Anzeigen:
© 2016 Microsoft