SetBinding-Methode

FrameworkElement.SetBinding Method

Fügt auf Grundlage des bereitgestellten Bindungsobjekts eine Bindung an ein FrameworkElement an.

Syntax


public void SetBinding(
  DependencyProperty dp, 
  BindingBase binding
)

Parameter

dp

Typ: DependencyProperty

Der Abhängigkeitseigenschaftenbezeichner der Eigenschaft, für die eine Datenbindung erfolgt

binding

Typ: BindingBase

Die für die Eigenschaft zu verwendende Bindung.

Hinweise

Diese Methode ist eine Hilfsmethode, die die BindingOperations.SetBinding-Methode aufruft und die aktuelle Instanz als target-Parameter weiterleitet.

Der Typ des binding-Parameters lautet aus Kompatibilitätsgründen BindingBase, aber in Windows-Runtime führen Sie immer eine Binding-Instanz aus. Binding wird von BindingBase abgeleitet.

Der dp-Parameter akzeptiert einen Abhängigkeitseigenschaftenbezeichner. Weitere Informationen zu Abhängigkeitseigenschaften und der Nutzung eines DependencyProperty-Werts als Bezeichner finden Sie in der Übersicht über Datenbindung.

Sie können benutzerdefinierte Abhängigkeitseigenschaften oder zu benutzerdefinierte angefügte Eigenschaften an den zu übergebenden Bezeichner binden, da der dp-Parameter keine in der Windows-Runtime definierte Eigenschaft sein muss.

Ob eine vom Code erstellte Bindung einen funktionierenden Datenkontext verwenden kann, hängt von Überlegungen zur Objektlebensdauer ab. Beispielsweise ist ein DataContext-Wert, der durch XAML festgelegt wird, erst verfügbar, wenn XAML analysiert wurde. In diesem Fall bietet sich die Verwendung eines Loaded-Handlers an, um Bindungen vom Code hinzuzufügen.

Hinweis  Das Aufrufen der SetBinding-Methode und das Übergeben eines neuen Binding-Objekts entfernt nicht notwendigerweise eine vorhandene Bindung. Stattdessen sollten Sie zunächst die DependencyObject.ClearValue-Methode und dann SetBinding aufrufen.

Bindung an angefügte Eigenschaften

Sie können Datenbindungen für alle angefügten Eigenschaften setzen, die ein Zielobjekt unterstützt. Technisch unterstützt DependencyObject alle in Betracht kommenden angefügten Eigenschaften, aber Sie legen normalerweise nur eine Bindung für eine angefügte Eigenschaft fest, die für das Objekt in Ihrem Szenario relevant ist. Beispielsweise können Sie eine Bindung für Grid.Row nur dann festlegen, wenn Sie damit rechnen, dass das Zielelement über ein übergeordnetes Grid verfügt, das diese Informationen verwendet. Geben Sie den dp-Parameter als Abhängigkeitseigenschaftbezeichner an, der in der Besitzerklasse der angefügten Eigenschaft vorhanden ist (im Grid.Row-Beispiel ist dieser Bezeichner Grid.RowProperty). Sie finden diesen Bezeichner nicht im Ziel, da sie eine angefügte Eigenschaft ist. Weitere Informationen zu angefügten Eigenschaften, finden Sie unter Übersicht über angefügte Eigenschaften.

Beispiele

In diesem Beispiel wird durch den Aufruf von SetBinding eine Bindung zu einer Abhängigkeitseigenschaft in einem Objekte erstellt.


// Create the source string.
string s = "Hello";

// Create the binding description.
Binding b = new Binding();
b.Mode = BindingMode.OneTime;
b.Source = s;

// Attach the binding to the target.
MyText.SetBinding(TextBlock.TextProperty, b);


Anforderungen

Mindestens unterstützter Client

Windows 8

Mindestens unterstützter Server

Windows Server 2012

Namespace

Windows.UI.Xaml
Windows::UI::Xaml [C++]

Metadaten

Windows.winmd

Siehe auch

FrameworkElement
Binding
BindingOperations
Übersicht über die Datenbindung
Übersicht über Abhängigkeitseigenschaften

 

 

Anzeigen:
© 2016 Microsoft