Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Erweitern der SharePoint-Tools in Visual Studio

Die SharePoint-Tools in Visual Studio erfüllen die Anforderungen vieler Anwendungsentwicklung Szenarios. Es kann jedoch auch Fälle geben, in denen eine bestimmte Funktionalität, die Sie oder andere Entwickler benötigen, nicht zur Verfügung steht. In so einem Fall können Sie die SharePoint-Tools erweitern, um die benötigte Funktionalität zu erstellen.

Sie können das SharePoint-Projektsystem und den Knoten SharePoint-Verbindungen im Fenster Server-Explorer erweitern.

Ee256693.collapse_all(de-de,VS.140).gifErweitern des SharePoint-Projektsystems

Visual Studio umfasst eine Reihe von Projektvorlagen und Elementvorlagen, die Sie verwenden können, um SharePoint-Lösungen zu erstellen. Es gibt z. B. Vorlagen für Ereignisempfänger, Listendefinitionen, Workflows oder Webparts. Sie können jedoch auch eigene Typen von SharePoint-Projektelementen definieren, um SharePoint-Komponenten (z. B. Felder oder benutzerdefinierte Aktionen) zu erstellen. Darüber hinaus können Sie Erweiterungen für SharePoint-Projektelementtypen erstellen, die bereits in Visual Studio installiert sind, und Sie können Erweiterungen für SharePoint-Projekte erstellen.

Weitere Informationen finden Sie unter Erweitern des SharePoint-Projektsystems.

Ee256693.collapse_all(de-de,VS.140).gifErweitern des SharePoint-Verbindungsknotens im Server-Explorer

In Visual Studio können Sie den SharePoint-Verbindungen Knoten im Server-Explorer Fenster verwenden, um viele der Komponenten einer oder mehreren lokalen SharePoint-Websites in einer hierarchischen Strukturansicht anzuzeigen. Sie können den SharePoint-Verbindungen Knoten auch auf die folgende Weise erweitern:

  • Durch das Hinzufügen eigener Knoten. Dies ist hilfreich, wenn Sie Komponenten von SharePoint-Websites anzeigen möchten, die standardmäßig nicht angezeigt werden.

  • Durch das Erweitern vorhandener Knoten. Sie können z. B. einem vorhandenen Knoten einen neuen untergeordneten Knoten hinzufügen oder einem Knoten ein Kontextmenüelement hinzufügen und Aufgaben ausführen, wenn ein Entwickler auf das Menüelement klickt.

Weitere Informationen finden Sie unter Erweitern des SharePoint-Verbindungsknotens im Server-Explorer.

Um Erweiterungen für die SharePoint-Tools zu erstellen, muss der Entwicklungscomputer über die gleichen Voraussetzungen zum Erstellen von SharePoint-Lösungen in Visual Studio erfüllen. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen für die Entwicklung von SharePoint-Lösungen.

Zudem wird die Installation von Visual Studio SDK empfohlen. Das SDK enthält Projektvorlagen und Tools, mit denen Sie Visual Studio erweitern können. Vor allem enthält das SDK eine Projektvorlage, mit der Sie leicht Visual Studio-Erweiterungspakete (VSIX) erstellen können. VSIX-Pakete sind die bevorzugte Methode für Visual Studio-Erweiterungen in Visual Studio bereitzustellen. Alle Erweiterungen der SharePoint-Tools müssen mit VSIX-Paketen bereitgestellt werden. In allen exemplarischen Vorgehensweisen in dieser Dokumentation wird davon ausgegangen, dass Visual Studio SDK installiert wurde.

Das SDK kann unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=164562 heruntergeladen werden. Weitere Informationen zu Visual Studio-Erweiterungen finden Sie unter Entwickeln von Visual Studio-Erweiterungen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2015 Microsoft