War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

<assemblyBinding>-Element für <runtime>

Enthält Informationen über die Assemblyversionsumleitung und die Speicherorte von Assemblys.


        <assemblyBinding  
   xmlns="urn:schemas-microsoft-com:asm.v1" appliesTo="v1.0.3705">
</assemblyBinding>

In den folgenden Abschnitten werden Attribute sowie untergeordnete und übergeordnete Elemente beschrieben.

Attribute

Attribut

Beschreibung

xmlns

Erforderliches Attribut

Gibt den XML-Namespace an, der für die Assemblybindung erforderlich ist. Verwenden Sie die Zeichenfolge "urn:schemas-microsoft-com:asm.v1" als Wert.

appliesTo

Gibt die Laufzeitversion an, die für die .NET Framework-Assemblyumleitungen gilt. Dieses optionale Attribut verwendet eine .NET Framework-Versionsnummer, um anzugeben, welche Version verwendet wird. Ohne Angabe eines appliesTo-Attributs gilt das <assemblyBinding>-Element für alle Versionen von .NET Framework. Das appliesTo-Attribut wurde mit .NET Framework, Version 1.1 eingeführt; es wird von .NET Framework, Version 1.0, ignoriert. Dies bedeutet, dass alle <assemblyBinding>-Elemente bei Verwendung von .NET Framework, Version 1.0, angewendet werden, auch wenn das appliesTo-Attribut angegeben wurde.

Untergeordnete Elemente

Element

Beschreibung

<dependentAssembly>

Kapselt die Bindungsrichtlinie und den Assemblyspeicherort für eine Assembly. Verwenden Sie für jede Assembly ein <dependentAssembly>-Tag.

<probing>

Gibt Unterverzeichnisse an, die die Common Language Runtime beim Laden von Assemblys durchsucht.

<publisherPolicy>

Gibt an, ob die Common Language Runtime die Herausgeberrichtlinie anwendet.

<qualifyAssembly>

Gibt den vollständigen Namen der Assembly an, die dynamisch geladen werden soll, wenn Sie ein Teilname verwendet wird.

Übergeordnete Elemente

Element

Beschreibung

configuration

Das Stammelement in jeder von den Common Language Runtime- und .NET Framework-Anwendungen verwendeten Konfigurationsdatei.

runtime

Enthält Informationen über die Assemblybindung und die Garbage Collection.

Das folgende Beispiel veranschaulicht, wie Sie eine Assemblyversion zu einer anderen umleiten und eine Codebasis bereitstellen.

<configuration>
   <runtime>
      <assemblyBinding xmlns="urn:schemas-microsoft-com:asm.v1">
         <dependentAssembly>
            <assemblyIdentity name="myAssembly"
                              publicKeyToken="32ab4ba45e0a69a1"
                              culture="neutral" />
            <bindingRedirect oldVersion="1.0.0.0"
                             newVersion="2.0.0.0"/>
            <codeBase version="2.0.0.0"
                      href="http://www.litwareinc.com/myAssembly.dll"/>
         </dependentAssembly>
      </assemblyBinding>
   </runtime>
</configuration>

Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie das appliesTo-Attribut zum Umleiten der Bindung einer .NET Framework-Assembly verwenden.

<runtime>
   <assemblyBinding xmlns="urn:schemas-microsoft-com:asm.v1" appliesTo="v1.0.3705">
      <dependentAssembly> 
         <assemblyIdentity name="mscorcfg" publicKeyToken="b03f5f7f11d50a3a" culture=""/>
         <bindingRedirect oldVersion="0.0.0.0-65535.65535.65535.65535" newVersion="1.0.3300.0"/>
      </dependentAssembly>
   </assemblyBinding>
</runtime>

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft