War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Run-Methode (ServiceBase)
Collapse the table of content
Expand the table of content

ServiceBase.Run-Methode (ServiceBase)

Aktualisiert: November 2007

Registriert die ausführbare Datei für einen Dienst im Dienststeuerungs-Manager.

Namespace:  System.ServiceProcess
Assembly:  System.ServiceProcess (in System.ServiceProcess.dll)

public static void Run(
	ServiceBase service
)
public static void Run(
	ServiceBase service
)
public static function Run(
	service : ServiceBase
)

Parameter

service
Typ: System.ServiceProcess.ServiceBase
Eine ServiceBase, die einen zu startenden Dienst angibt.

AusnahmeBedingung
ArgumentException

service ist null.

Win32Exception

Sie haben versucht, den Dienst von der Befehlszeile aus zu starten.

Rufen Sie diese Überladung in der main()-Funktion der ausführbaren Datei des Diensts auf, um den Dienst im Dienststeuerungs-Manager zu registrieren. Nachdem Sie Run(ServiceBase) aufgerufen haben, gibt der Dienststeuerungs-Manager einen Befehl zum Starten aus, der zu einem Aufruf der OnStart-Methode im Dienst führt. Der Dienst wird erst gestartet, wenn der Befehl zum Starten ausgeführt wird.

Die ServiceBase.Run-Methode wird auf fast dieselbe Weise aufgerufen wie Application.Run für Windows Forms-Anwendungen.

Wenn AutoLogtrue ist, wird ein Eintrag in das Ereignisprotokoll geschrieben, wenn der im service-Parameter angegebene Dienst nicht gestartet werden kann.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft