Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

GridViewEditEventArgs-Klasse

Stellt Daten für das RowEditing-Ereignis bereit.

System.Object
  System.EventArgs
    System.ComponentModel.CancelEventArgs
      System.Web.UI.WebControls.GridViewEditEventArgs

Namespace:  System.Web.UI.WebControls
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

public class GridViewEditEventArgs : CancelEventArgs

Der GridViewEditEventArgs-Typ macht die folgenden Member verfügbar.

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeGridViewEditEventArgsInitialisiert eine neue Instanz der GridViewEditEventArgs-Klasse.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche EigenschaftCancelRuft einen Wert ab, der angibt, ob das Ereignis abgebrochen werden soll, oder legt diesen fest. (Von CancelEventArgs geerbt.)
Öffentliche EigenschaftNewEditIndexRuft den Index der Zeile ab, die bearbeitet wird, oder legt diesen fest.
Zum Seitenanfang

  NameBeschreibung
Öffentliche MethodeEquals(Object) Bestimmt, ob das übergegebene Object und das aktuelle Object gleich sind. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeFinalize Gibt einem Objekt Gelegenheit, Ressourcen freizugeben und andere Bereinigungen durchzuführen, bevor es von der Garbage Collection freigegeben wird. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetHashCodeFungiert als Hashfunktion für einen bestimmten Typ. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeGetTypeRuft den Type der aktuellen Instanz ab. (Von Object geerbt.)
Geschützte MethodeMemberwiseCloneErstellt eine flache Kopie des aktuellen Object. (Von Object geerbt.)
Öffentliche MethodeToStringGibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt. (Von Object geerbt.)
Zum Seitenanfang

Das GridView-Steuerelement löst das RowEditing-Ereignis aus, wenn auf eine Schaltfläche Bearbeiten (eine Schaltfläche, deren CommandName-Eigenschaft auf "Edit" festgelegt ist) geklickt wird. Dabei wird das Ereignis ausgelöst, bevor das GridView-Steuerelement in den Bearbeitungsmodus wechselt. Dadurch können Sie eine Ereignisbehandlungsmethode bereitstellen, die bei jedem Auftreten dieses Ereignisses eine benutzerdefinierte Routine ausführt, beispielsweise den Abbruch des Bearbeitungsvorgangs.

Ein GridViewEditEventArgs-Objekt wird an die Ereignisbehandlungsmethode weitergegeben. So können Sie den Index der zu bearbeitenden Zeile bestimmen und angeben, dass der Bearbeitungsvorgang abgebrochen werden soll. Legen Sie die Cancel-Eigenschaft des GridViewEditEventArgs-Objekts auf true fest, um den Bearbeitungsvorgang abzubrechen.

Weitere Informationen über die Behandlung von Ereignissen finden Sie unter: Behandeln von Ereignissen.

Eine Liste der anfänglichen Eigenschaftswerte für eine Instanz von GridViewEditEventArgs finden Sie unter GridViewEditEventArgs-Konstruktor.

Im folgenden Beispiel wird veranschaulicht, wie Sie das an die Ereignisbehandlungsmethode übergebene GridViewEditEventArgs-Objekt verwenden, um den Bearbeitungsvorgang abzubrechen, wenn ein Benutzer versucht, eine Zeile zu bearbeiten, die einen Autor mit dem Nachnamen White enthält.



<%@ Page language="C#" %>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<script runat="server">

  void CustomersGridView_RowEditing(Object sender, GridViewEditEventArgs e)
  {

    // Get the country for the row being edited. For this example, the
    // country is contained in the seventh column (index 6). 
    String country = CustomersGridView.Rows[e.NewEditIndex].Cells[6].Text;

    // For this example, cancel the edit operation if the user attempts
    // to edit the record of a customer from the Unites States. 
    if (country == "USA")
    {
      // Cancel the edit operation.
      e.Cancel = true;
      Message.Text = "You cannot edit this record.";
    }
    else
    {
      Message.Text = "";
    }

  }

</script>

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >
  <head runat="server">
    <title>GridView RowEditing Example</title>
</head>
<body>
    <form id="form1" runat="server">

      <h3>GridView RowEditing Example</h3>

      <asp:label id="Message"
        forecolor="Red"
        runat="server"/>

      <br/>

      <!-- The GridView control automatically sets the columns     -->
      <!-- specified in the datakeynames property as read-only.    -->
      <!-- No input controls are rendered for these columns in     -->
      <!-- edit mode.                                              -->
      <asp:gridview id="CustomersGridView" 
        datasourceid="CustomersSqlDataSource" 
        autogeneratecolumns="true"
        autogenerateeditbutton="true"
        allowpaging="true" 
        datakeynames="CustomerID"
        onrowediting="CustomersGridView_RowEditing"   
        runat="server">
      </asp:gridview>

      <!-- This example uses Microsoft SQL Server and connects  -->
      <!-- to the Northwind sample database. Use an ASP.NET     -->
      <!-- expression to retrieve the connection string value   -->
      <!-- from the Web.config file.                            -->
      <asp:sqldatasource id="CustomersSqlDataSource"  
        selectcommand="Select [CustomerID], [CompanyName], [Address], [City], [PostalCode], [Country] From [Customers]"
        updatecommand="Update Customers SET CompanyName=@CompanyName, Address=@Address, City=@City, PostalCode=@PostalCode, Country=@Country WHERE (CustomerID = @CustomerID)"
        connectionstring="<%$ ConnectionStrings:NorthWindConnectionString%>"
        runat="server">
      </asp:sqldatasource>

    </form>
  </body>
</html>



.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.
Anzeigen: