War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

ActivityDesigner.OnMouseDragBegin-Methode

Tritt auf, wenn der Benutzer die Maus erstmals auf den Designer zieht.

Namespace:  System.Workflow.ComponentModel.Design
Assembly:  System.Workflow.ComponentModel (in System.Workflow.ComponentModel.dll)

protected virtual void OnMouseDragBegin(
	Point initialDragPoint,
	MouseEventArgs e
)

Parameter

initialDragPoint
Typ: System.Drawing.Point
Ein Point, der eine einzelne x- und eine y-Koordinate darstellt.
e
Typ: System.Windows.Forms.MouseEventArgs
Ein MouseEventArgs, das die Ereignisdaten enthält.

Nachfolgend wird beschrieben, wie und wann Ereignisse für Drag & Drop-Vorgänge ausgelöst werden.

Wenn es sich beim Designer um ein gültiges Ablageziel handelt, wird das OnGiveFeedback-Ereignis mit dem angegebenen Drag & Drop-Effekt ausgelöst. Eine Liste der Drag & Drop-Effekte finden Sie unter der DragDropEffects-Enumeration.

  • Änderungen der Mauszeigerposition, des Tastaturstatus und des Status der Maustasten werden nachverfolgt.

  • Verschiebt der Benutzer die Maus an einen Punkt außerhalb der Designergrenzen, wird das OnDragLeave-Ereignis ausgelöst.

  • Wenn der Mauszeiger in einen anderen Designer bewegt wird, wird OnDragEnter für diesen Designer ausgelöst.

  • Wenn die Maus bewegt wird, ohne den Designer zu verlassen, wird das OnDragOver-Ereignis ausgelöst.

  • Wenn der Tastatur- oder Maustastenzustand geändert wird, wird das OnQueryContinueDrag-Ereignis ausgelöst, das entsprechend dem Wert der Action-Eigenschaft des Ereignisses QueryContinueDragEventArgs bestimmt, ob der Ziehvorgang fortgesetzt, die Daten abgelegt oder der Vorgang abgebrochen werden soll.

Wenn der Wert DragAction.Continue lautet, wird das OnDragOver-Ereignis ausgelöst, um den Vorgang fortzusetzen. Zudem wird das OnGiveFeedback-Ereignis mit dem neuen Effekt ausgelöst, damit eine entsprechende visuelle Rückmeldung festgelegt werden kann. Eine Liste der gültigen Ablageeffekte finden Sie unter der DragDropEffects-Enumeration.

HinweisHinweis

Das OnDragOver-Ereignis und das OnGiveFeedback-Ereignis werden zusammengefasst, damit Benutzer beim Bewegen der Maus über das Ablageziel eine aktuelle Rückmeldung von der Mausposition erhalten.

Lautet der Wert DragAction.Drop, wird der Wert des Ablageeffekts an die Quelle zurückgegeben. Die Quellanwendung kann dadurch den entsprechenden Vorgang für die Quelldaten ausführen, z. B. die Daten ausschneiden, wenn es sich um einen Verschiebevorgang handelt.

Wenn der Wert DragAction.Cancel lautet, wird das OnDragLeave-Ereignis ausgelöst.

Weitere Informationen über die Behandlung von Ereignissen finden Sie unter: Behandeln von Ereignissen.

.NET Framework

Unterstützt in: 4.5.2, 4.5.1, 4.5, 4, 3.5, 3.0

Windows Phone 8.1, Windows Phone 8, Windows 8.1, Windows Server 2012 R2, Windows 8, Windows Server 2012, Windows 7, Windows Vista SP2, Windows Server 2008 (Server Core-Rolle wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core-Rolle wird mit SP1 oder höher unterstützt; Itanium wird nicht unterstützt)

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2015 Microsoft