War diese Seite hilfreich?
Ihr Feedback ist uns wichtig. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit.
Weiteres Feedback?
1500 verbleibende Zeichen
WindowStyle-Eigenschaft

Window.WindowStyle-Eigenschaft

Aktualisiert: November 2007

Ruft die Rahmenart eines Fensters ab oder legt diese fest. Dies ist eine Abhängigkeitseigenschaft.

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationFramework (in PresentationFramework.dll)
XMLNS für XAML: http://schemas.microsoft.com/winfx/xaml/presentation

public WindowStyle WindowStyle { get; set; }
/** @property */
public WindowStyle get_WindowStyle()
/** @property */
public  void set_WindowStyle(WindowStyle value)

public function get WindowStyle () : WindowStyle
public function set WindowStyle (value : WindowStyle)
<object WindowStyle="WindowStyle" .../>

Eigenschaftenwert

Typ: System.Windows.WindowStyle
Ein WindowStyle, der die Rahmenart eines Fensters angibt. Der Standardwert ist SingleBorderWindow.

Bezeichnerfeld

WindowStyleProperty

Auf true festgelegte Metadateneigenschaften.

Keiner

WindowStyle kann einer der WindowStyle-Enumerationswerte sein: None, ToolWindow, SingleBorderWindow (Standard) und ThreeDBorderWindow.

Die folgende Abbildung zeigt die Fensterstile unter Windows Vista (Design Windows Vista Aero, mit aktiviertem transparentem Glaseffekt):

Fensterstile
ms588793.alert_note(de-de,VS.90).gifHinweis:

Sie können diese Eigenschaft nicht festlegen oder abrufen, wenn ein Fenster in einem Browser gehostet wird.

Windows Vista

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2015 Microsoft