Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Window.Deactivated-Ereignis

Aktualisiert: November 2007

Tritt ein, wenn das Fenster als Hintergrundfenster festgelegt wird.

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationFramework (in PresentationFramework.dll)
XMLNS für XAML: http://schemas.microsoft.com/winfx/xaml/presentation

public event EventHandler Deactivated
/** @event */
public void add_Deactivated (EventHandler value)
/** @event */
public void remove_Deactivated (EventHandler value)

JScript unterstützt keine Ereignisse.
<object Deactivated="EventHandler" .../>

Ein Fenster wird in folgenden Fällen deaktiviert (als Hintergrundfenster festgelegt).

  • Ein Benutzer wechselt zu einem anderen Fenster der aktuellen Anwendung.

  • Ein Benutzer wechselt mit Hilfe von ALT+TAB oder über den Task-Manager zum Fenster einer anderen Anwendung.

  • Ein Benutzer klickt auf die Taskleistenschaltfläche für ein Fenster in einer anderen Anwendung.

Fenster, die die eigene Deaktivierung durch Behandeln des Deactivated-Ereignisses erkennen müssen.

Nachdem ein Fenster erstmals deaktiviert wurde, wird es während seiner Lebensdauer möglicherweise häufig erneut aktiviert und wieder deaktiviert. Wenn das Verhalten oder der Zustand einer Anwendung von Aktivierungszustand abhängig ist, kann sie IsActive untersuchen, um den eigenen aktuellen Aktivierungszustand zu ermitteln.

Eine Anwendung kann auch Deactivated werden.

Windows Vista

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0
Anzeigen: