Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

UIElement.StylusUp-Ereignis

Tritt ein, wenn der Tablettstift sich über diesem Element befindet und vom Digitizer erkannt wird.

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationCore (in PresentationCore.dll)
XMLNS für XAML: http://schemas.microsoft.com/winfx/2006/xaml/presentation, http://schemas.microsoft.com/netfx/2007/xaml/presentation

public event StylusEventHandler StylusUp
<object StylusUp="StylusEventHandler" .../>

Implementiert

IInputElement.StylusUp

Bezeichnerfeld

StylusUpEvent

Routingstrategie

Bubbling

delegate

StylusEventHandler

  • Das entsprechende Tunneling-Ereignis ist PreviewStylusUp.

  • Überschreiben Sie OnStylusUp zum Implementieren der Klassenbehandlung für dieses Ereignis in abgeleiteten Klassen.

Dieses Ereignis erstellt einen Alias für das angefügte Ereignis Stylus.StylusUp für diese Klasse, sodass StylusUp Teil der Liste der Klassenmember ist, wenn UIElement als Basiselement geerbt wird. An das StylusUp-Ereignis angefügte Ereignishandler werden an das zugrunde liegende angefügte Stylus.StylusUp-Ereignis angefügt, und sie empfangen dieselbe Ereignisdateninstanz.

Touch-, Maus- und Tablettstifteingabe stehen zueinander in einer bestimmten Beziehung. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über die Eingabe.

.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Anzeigen: