Dieser Artikel wurde maschinell übersetzt. Wenn Sie die englische Version des Artikels anzeigen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Englisch. Sie können den englischen Text auch in einem Popupfenster anzeigen, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch

ContentPropertyAttribute-Klasse

 

Veröffentlicht: Oktober 2016

Zeigt an, welche Eigenschaft eines Typs die XAML-Inhaltseigenschaft ist. Ein XAML-Prozessor verwendet diese Informationen bei der Verarbeitung von untergeordneten XAML-Elementen von XAML-Darstellungen des attributierten Typs.

Namespace:   System.Windows.Markup
Assembly:  System.Xaml (in System.Xaml.dll)

System.Object
  System.Attribute
    System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute

[AttributeUsageAttribute(AttributeTargets.Class, AllowMultiple = false, 
	Inherited = true)]
public sealed class ContentPropertyAttribute : Attribute

NameBeschreibung
System_CAPS_pubmethodContentPropertyAttribute()

Initialisiert eine neue Instanz der ContentPropertyAttribute-Klasse.

System_CAPS_pubmethodContentPropertyAttribute(String)

Initialisiert eine neue Instanz der ContentPropertyAttribute-Klasse unter Verwendung des angegebenen Namens.

NameBeschreibung
System_CAPS_pubpropertyName

Ruft den Namen der Eigenschaft ab, die die Inhaltseigenschaft ist.

System_CAPS_pubpropertyTypeId

Ruft bei Implementierung in einer abgeleiteten Klasse einen eindeutigen Bezeichner für dieses Attribute ab.(Geerbt von „Attribute“.)

NameBeschreibung
System_CAPS_pubmethodEquals(Object)

Diese API unterstützt die Produkt Infrastruktur und sollte nicht direkt aus dem Code verwendet werden. Gibt einen Wert zurück, der angibt, ob diese Instanz gleich einem angegebenen Objekt ist.(Geerbt von „Attribute“.)

System_CAPS_pubmethodGetHashCode()

Gibt den Hashcode für diese Instanz zurück.(Geerbt von „Attribute“.)

System_CAPS_pubmethodGetType()

Ruft den Type der aktuellen Instanz ab.(Geerbt von „Object“.)

System_CAPS_pubmethodIsDefaultAttribute()

Gibt beim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse an, ob der Wert der Instanz der Standardwert für die abgeleitete Klasse ist.(Geerbt von „Attribute“.)

System_CAPS_pubmethodMatch(Object)

Ruft beim Überschreiben in einer abgeleiteten Klasse gibt einen Wert, der angibt, ob diese Instanz gleich ein angegebenen Objekt ist.(Geerbt von „Attribute“.)

System_CAPS_pubmethodToString()

Gibt eine Zeichenfolge zurück, die das aktuelle Objekt darstellt.(Geerbt von „Object“.)

NameBeschreibung
System_CAPS_pubinterfaceSystem_CAPS_privmethod_Attribute.GetIDsOfNames(Guid, IntPtr, UInt32, UInt32, IntPtr)

Ordnet eine Reihe von Namen einer entsprechenden Reihe von Dispatchbezeichnern zu.(Geerbt von „Attribute“.)

System_CAPS_pubinterfaceSystem_CAPS_privmethod_Attribute.GetTypeInfo(UInt32, UInt32, IntPtr)

Ruft die Typinformationen für ein Objekt ab, mit deren Hilfe die Typinformationen für eine Schnittstelle abgerufen werden können.(Geerbt von „Attribute“.)

System_CAPS_pubinterfaceSystem_CAPS_privmethod_Attribute.GetTypeInfoCount(UInt32)

Ruft die Anzahl der Schnittstellen mit Typinformationen ab, die von einem Objekt bereitgestellt werden (0 oder 1).(Geerbt von „Attribute“.)

System_CAPS_pubinterfaceSystem_CAPS_privmethod_Attribute.Invoke(UInt32, Guid, UInt32, Int16, IntPtr, IntPtr, IntPtr, IntPtr)

Stellt den Zugriff auf von einem Objekt verfügbar gemachte Eigenschaften und Methoden bereit.(Geerbt von „Attribute“.)

If the associated property of a T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute is not of type string or object, a XAML processor attempts to identify a value conversion technique. The first check is for native type conversion, either of the XAML language primitives or of specific native conversions enabled by that particular XAML writer implementation. The next step is to look for a type converter. In the .NET implementations, a type converter is identified based on T:System.ComponentModel.TypeConverterAttribute on either the member level or type level definition that applies. If no value conversion can be identified, a XAML object writer typically throws an exception.

In order to accept more than a single object element as content, the type of the XAML content property must be supportable as a collection type.

Because of the Inherited=true declaration of the attribute, a value for a T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute normally applies a content property designation to all derived classes as well. Applying an empty T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute enables a derived class to remove a declaration of a content property attribute by a base class (and to note that the class has no content property). Applying a differently named T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute replaces the inherited T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute with the new one.

In previous versions of the .NET Framework, this class existed in the WPF-specific assembly WindowsBase, and also had a parallel implementation in vsindigo. In net_v40_long, T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute is in the System.Xaml assembly. For more information, see Types Migrated From WPF to System.Xaml.

An example of a class in TLA#tla_winclient that uses the T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute is T:System.Windows.Controls.ContentControl, which the T:System.Windows.Controls.Button class inherits from. The property P:System.Windows.Controls.ContentControl.Content on the T:System.Windows.Controls.ContentControl is the content property set by the T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute. If a T:System.Windows.Controls.Button is instantiate in XAML P:System.Windows.Controls.ContentControl.Content of the T:System.Windows.Controls.Button will be set to the element that is between the start and end button tags.

The following example creates a class named Film that has a T:System.Windows.Markup.ContentPropertyAttribute applied. The property named Title is indicated as the content property.

[ContentProperty("Title")]
public class Film
{
    public Film()
    {
    }

    public string Title
    {
        get { return _title; }
        set { _title = value; }
    }

    private string _title;
}

.NET Framework
Verfügbar seit 3.0
Silverlight
Verfügbar seit 2.0
Windows Phone Silverlight
Verfügbar seit 7.0

Alle öffentlichen statischen Member ( Shared in Visual Basic) dieses Typs sind threadsicher. Die Threadsicherheit für Instanzmember ist nicht garantiert.

Zurück zum Anfang
Anzeigen: