Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

FrameworkElement.Style-Eigenschaft

Aktualisiert: November 2007

Ruft das von diesem Element beim Rendern verwendete Format ab oder legt es fest. Dies ist eine Abhängigkeitseigenschaft.

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationFramework (in PresentationFramework.dll)
XMLNS für XAML: http://schemas.microsoft.com/winfx/xaml/presentation

public Style Style { get; set; }
/** @property */
public Style get_Style()
/** @property */
public  void set_Style(Style value)

public function get Style () : Style
public function set Style (value : Style)
<object Style="{resourceExtension styleResourceKey}"/>
resourceExtension
                    Eines der folgenden Objekte: StaticResource oder DynamicResource. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über Ressourcen.
                styleResourceKey
                    Der Schlüssel, der den angeforderten Stil identifiziert. Der Schlüssel verweist in einem ResourceDictionary auf eine vorhandene Ressource.
                

Eigenschaftenwert

Typ: System.Windows.Style
Der übernommene und nicht dem Standardstil entsprechende Stil für das Element, wenn ein Stil vorhanden ist. Andernfalls null. Der Standardwert für ein mit den Standardwerten konstruiertes FrameworkElement für ist null.

Bezeichnerfeld

StyleProperty

Auf true festgelegte Metadateneigenschaften

AffectsMeasure

Bei Steuerelementen wird der aktuelle Stil häufig in einem Standardstil aus den Steuerelementdesigns oder durch Ressourcen mit allgemein auf Steuerelemente dieses Typs angewendeten Stilen auf Seiten- oder Anwendungsebene bereitgestellt (ein impliziter Stil). Mit dieser Eigenschaft werden keine Standard- oder Designstile festgelegt oder zurückgegeben, sondern es wird ein impliziter oder expliziter Stil zurückgegeben, der sich auf das Element auswirkt. Bei impliziten oder expliziten Stilen ist es unbedeutend, ob der Stil als Ressource angegeben oder lokal definiert ist.

Das Festlegen von Stilen unterliegt bestimmten Einschränkungen. Sie können die gesamte Style-Eigenschaft jederzeit auf einen neuen Style zurücksetzen. Dadurch wird eine Neuerstellung des Layouts erzwungen. Sobald jedoch ein Stil von einem geladenen Element verwendet wird, sollte der Style als versiegelt angesehen werden. Wenn Sie versuchen, eine einzelne Eigenschaft eines verwendeten Stils zu ändern (z. B. ein Element in der Auflistung der Setters), wird eine Ausnahme ausgelöst. Ein in Markup definierter Stil wird als verwendet angesehen, sobald er aus einem Ressourcenwörterbuch (für Ressourcen) oder die Seite geladen wird, in der der Stil enthalten ist (bei Inlinestilen).

Style ist eine Abhängigkeitseigenschaft mit besonderer Rangfolge. Im Eigenschaftensystem hat der lokal festgelegte Stil im Allgemeinen Vorrang. Wenn der Style hier auf NULL festgelegt ist, wird beim Laden des Eigenschaftensystems eine Überprüfung auf implizite Stile in lokalen oder Anwendungsressourcen durchgeführt, die den Typ angeben. Wenn der Stil nach diesem Schritt immer noch auf NULL festgelegt ist, wird der für die Darstellung verwendete Stil im Allgemeinen aus dem Standard- oder Designstil übernommen, der Standardstil aber nicht im Style-Eigenschaftenwert zurückgegeben. Weitere Informationen finden Sie unter Priorität von Abhängigkeitseigenschaftenwerten und Erstellen von Formaten und Vorlagen.

Im folgenden Beispiel wird ein Stil in einem Ressourcenwörterbuch definiert.

<Page.Resources>


...


<Style TargetType="Border" x:Key="PageBackground">
  <Setter Property="Background" Value="Blue"/>
</Style>


...


<Border Style="{StaticResource PageBackground}">


...


</Border>


Windows Vista

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0
Anzeigen: