Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

WebBrowser.Document-Eigenschaft

Hinweis: Diese Eigenschaft ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Ruft ein HtmlDocument ab, das die gegenwärtig im WebBrowser-Steuerelement angezeigte Webseite darstellt.

Namespace: System.Windows.Forms
Assembly: System.Windows.Forms (in system.windows.forms.dll)

public HtmlDocument Document { get; }
/** @property */
public HtmlDocument get_Document ()

public function get Document () : HtmlDocument

Eigenschaftenwert

Ein HtmlDocument, das die aktuelle Seite darstellt, oder NULL (Nothing in Visual Basic), wenn keine Seite geladen ist.

AusnahmetypBedingung

ObjectDisposedException

Diese WebBrowser-Instanz ist nicht mehr gültig.

InvalidOperationException

Es konnte kein Verweis auf eine Implementierung von IWebBrowser2 aus dem zugrunde liegenden ActiveX-WebBrowser abgerufen werden (nur auf Englisch verfügbar).

Mit dieser Eigenschaft können Sie über das HTML-Dokumentobjektmodell (DOM) auf den Inhalt einer Webseite zugreifen, die im WebBrowser-Steuerelement angezeigt wird. Dies bietet sich z. B für die Verwendung von Webserversteuerelementen in Windows Forms-Anwendungen an.

Sie können diese Eigenschaft in Verbindung mit der ObjectForScripting-Eigenschaft zum Implementieren bidirektionaler Kommunikation zwischen einer im WebBrowser-Steuerelement angezeigten Webseite und Ihrer Anwendung verwenden. Mithilfe der HtmlDocument.InvokeScript-Methode können Sie die in einer Webseite implementierten Skriptmethoden aus dem Clientanwendungscode aufrufen. Der Skriptcode kann auf die Anwendung über das window.external-Objekt zugreifen, bei dem es sich um ein integriertes DOM-Objekt für Hostzugriff handelt und das einem Objekt entspricht, das Sie für die ObjectForScripting-Eigenschaft angeben.

Über die DocumentText-Eigenschaft wird auf den Inhalt einer Webseite als Zeichenfolge zugegriffen. Über die DocumentStream-Eigenschaft erfolgt der Zugriff auf den Inhalt einer Webseite hingegen als Stream.

Das folgende Codebeispiel veranschaulicht die Verwendung der Document-Eigenschaft in einem Handler für das Navigating-Ereignis, um zu bestimmen, ob ein Webseitenformular ausgefüllt wurde. Falls das Eingabefeld keinen Wert enthält, wird die Navigation abgebrochen.

Für dieses Beispiel ist erforderlich, dass das Formular ein WebBrowser-Steuerelement mit dem Namen webBrowser1 enthält.

private void Form1_Load(object sender, EventArgs e)
{
    webBrowser1.DocumentText =
        "<html><body>Please enter your name:<br/>" +
        "<input type='text' name='userName'/><br/>" +
        "<a href='http://www.microsoft.com'>continue</a>" +
        "</body></html>";
    webBrowser1.Navigating += 
        new WebBrowserNavigatingEventHandler(webBrowser1_Navigating);
}

private void webBrowser1_Navigating(object sender, 
    WebBrowserNavigatingEventArgs e)
{
    System.Windows.Forms.HtmlDocument document =
        this.webBrowser1.Document;

    if (document != null && document.All["userName"] != null && 
        String.IsNullOrEmpty(
        document.All["userName"].GetAttribute("value")))
    {
        e.Cancel = true;
        System.Windows.Forms.MessageBox.Show(
            "You must enter your name before you can navigate to " +
            e.Url.ToString());
    }
}

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen: