Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

DataGridView.DataGridViewTopRowAccessibleObject-Klasse

Stellt für Clientprogramme für Eingabehilfen Informationen zu einer Zeile von DataGridViewColumnHeaderCell-Objekten bereit.

Namespace: System.Windows.Forms
Assembly: System.Windows.Forms (in system.windows.forms.dll)

[ComVisibleAttribute(true)] 
protected class DataGridViewTopRowAccessibleObject : AccessibleObject
/** @attribute ComVisibleAttribute(true) */ 
protected class DataGridViewTopRowAccessibleObject extends AccessibleObject
ComVisibleAttribute(true) 
protected class DataGridViewTopRowAccessibleObject extends AccessibleObject
Nicht zutreffend.

Die Unterstützung von Eingabehilfen ist in Windows Forms integriert, sodass das Programm mit Clientprogrammen für Eingabehilfen arbeiten kann. Zu Clientprogrammen für Eingabehilfen zählen beispielsweise Dienstprogramme für die Bild- und Schriftvergrößerung, Dokumentüberarbeitung und Spracherkennung, Bildschirmtastaturen, alternative Eingabegeräte sowie Dienstprogramme für Tastaturerweiterungen.

Die DataGridView.DataGridViewTopRowAccessibleObject-Klasse erbt von der AccessibleObject-Klasse, um für Clientprogramme für Eingabehilfen Informationen zu einer Zeile von DataGridViewColumnHeaderCell-Objekten bereitzustellen. Jede Klasse, die einen sichtbaren Teil der DataGridView darstellt, beispielsweise die Klassen DataGridViewColumnHeaderCell, DataGridViewRowHeaderCell, DataGridViewRow und DataGridViewCell, enthält auch eine Klasse, die von AccessibleObject erbt, um stellvertretend für Clientprogramme für Eingabehilfen Informationen zur enthaltenden Klasse bereitzustellen und Aktionen durchzuführen.

In einigen Situationen möchten Sie für Clientprogramme für Eingabehilfen u. U. zusätzliche Informationen bereitstellen, z. B. den Namen oder die Beschreibung des DataGridView-Steuerelements. Es gibt zwei Möglichkeiten, diese zusätzlichen Informationen bereitzustellen. Legen Sie den AccessibleName-Eigenschaftenwert und den AccessibleDescription-Eigenschaftenwert des Steuerelements fest, die an Clientprogramme für Eingabehilfen gemeldet werden, um begrenzte Informationen zu Eingabehilfen für vorhandene Steuerelemente bereitzustellen.

HinweisHinweis:

Es empfiehlt sich nur selten, die Werte der AccessibleDefaultActionDescription-Eigenschaft und der AccessibleRole-Eigenschaft zu ändern, z. B. wenn eine DataGridView wie eine Liste formatiert werden soll.

Gelegentlich können zusätzliche Informationen zu Eingabehilfen oder andere Aktionen für Eingabehilfen für die benutzerdefinierte DataGridView bzw. DataGridViewCell erforderlich sein. Um Eingabehilfen anzupassen, können Sie eine eigene Klasse schreiben, die von der DataGridView.DataGridViewAccessibleObject-Klasse oder der DataGridViewCell.DataGridViewCellAccessibleObject-Klasse abgeleitet ist und die CreateAccessibilityInstance-Methode überschreibt. Wenn Sie beispielsweise eine benutzerdefinierte Zelle für einen Zeilenkopf schreiben, die eindeutige benutzerdefinierte Aktionen implementiert (z. B. spezielle Trefferüberprüfungen innerhalb dieser Zelle), müssen Sie eine Klasse erstellen, die von der DataGridViewRowHeaderCell.DataGridViewRowHeaderCellAccessibleObject-Klasse erbt, und die CreateAccessibilityInstance-Methode überschreiben.

Die DataGridView macht ihre Datenstruktur mithilfe der AccessibleRole-Werte verfügbar, um die Datentabellenhierarchie zu definieren. Weitere Informationen zum Verfügbarmachen von Datentabellen für Microsoft Active Accessibility finden Sie in der MSDN Library unter "Exposing Data Tables through Microsoft Active Accessibility" unter http://msdn.microsoft.com/library/deu. (nur auf Englisch verfügbar).

System.Object
   System.MarshalByRefObject
     System.Runtime.InteropServices.StandardOleMarshalObject
       System.Windows.Forms.AccessibleObject
        System.Windows.Forms.DataGridView.DataGridViewTopRowAccessibleObject

Alle öffentlichen statischen (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Windows 98, Windows Server 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

Microsoft .NET Framework 3.0 wird unter Windows Vista, Microsoft Windows XP SP2 und Windows Server 2003 SP1 unterstützt.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.0, 2.0
Anzeigen: