Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Control.RightToLeft-Eigenschaft

Ruft einen Wert ab, der angibt, ob Elemente des Steuerelements für die Unterstützung von Gebietsschemas ausgerichtet sind, die von rechts nach links geschriebene Schriftarten verwenden, oder legt diesen fest.

Namespace: System.Windows.Forms
Assembly: System.Windows.Forms (in system.windows.forms.dll)

[LocalizableAttribute(true)] 
public virtual RightToLeft RightToLeft { get; set; }
/** @property */
public RightToLeft get_RightToLeft ()

/** @property */
public void set_RightToLeft (RightToLeft value)

public function get RightToLeft () : RightToLeft

public function set RightToLeft (value : RightToLeft)

Eigenschaftenwert

Einer der RightToLeft-Werte. Der Standardwert ist Inherit.

AusnahmetypBedingung

InvalidEnumArgumentException

Der zugewiesene Wert ist keiner der RightToLeft-Werte.

Die RightToLeft-Eigenschaft ist eine Ambient-Eigenschaft. Eine Ambient-Eigenschaft ist eine Steuerelementeigenschaft, die vom übergeordneten Steuerelement abgerufen wird, sofern sie nicht festgelegt ist. Ein Button hat z. B. standardmäßig die gleiche BackColor wie das übergeordnete Form. Weitere Informationen zu Ambient-Eigenschaften finden Sie unter der AmbientProperties-Klasse oder in der Übersicht über die Control-Klasse.

Die RightToLeft-Eigenschaft wird für internationale Anwendungen verwendet, in denen die Sprache von rechts nach links geschrieben wird, z. B. bei Hebräisch oder Arabisch. Wenn diese Eigenschaft auf RightToLeft.Yes festgelegt ist, werden Elemente des Steuerelements, die Text enthalten, von rechts nach links angezeigt.

HinweisHinweis

Wenn der Wert der RightToLeft-Eigenschaft zur Laufzeit geändert wird, wird nur Text ohne Formatierung beibehalten.

In den folgenden Beispielen wird gezeigt, wie sich der RightToLeft-Eigenschaftenwert von RightToLeft.Yes auf Elemente des Steuerelements auswirkt:

  • Vertikale Bildlaufleisten werden auf der linken statt auf der rechten Seite bildlauffähiger Steuerelemente angezeigt, z. B. bei Form, Panel, einer mehrzeiligen TextBox und RichTextBox.

  • Horizontale Bildlaufleisten beginnen mit einem rechts ausgerichteten Bildlauffeld (Ziehpunkt).

  • Die von der CheckAlign-Eigenschaft gesteuerte Ausrichtung der Kontrollkästchenelemente wird für das CheckBox-Steuerelement und das RadioButton-Steuerelement invertiert.

  • Elemente im Listenfeld-, Kombinationsfeld- und Auf-Ab-Steuerelement werden rechts ausgerichtet.

  • Auf- und Ab-Schaltflächen werden in NumericUpDown-Steuerelementen und DomainUpDown-Steuerelementen links ausgerichtet.

  • Menüs (MainMenu, MenuItem und ContextMenu) werden rechts ausgerichtet angezeigt.

  • Die Ausrichtung von Symbolleisten-Schaltflächen in einem ToolBar-Steuerelement oder die Ausrichtung von Text auf einem ToolBarButton wird von der RightToLeft-Eigenschaft nicht beeinflusst.

  • AxHost unterstützt die Ausrichtung von rechts nach links. Die Auswirkung auf ein ActiveX-Steuerelement hängt jedoch davon ab, in welchem Umfang der Ersteller des Steuerelements die Unterstützung der Anzeige von rechts nach links implementiert hat.

Hinweise für Erben Verwenden Sie beim Überschreiben der RightToLeft-Eigenschaft in einer abgeleiteten Klasse die RightToLeft-Eigenschaft der Basisklasse, um die Basisimplementierung zu erweitern. Andernfalls müssen Sie die gesamte Implementierung bereitstellen. Sie müssen nicht sowohl den get-Accessor als auch den set-Accessor der RightToLeft-Eigenschaft überschreiben. Sie können ggf. auch nur einen Accessor überschreiben.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows CE, Windows Millennium Edition, Windows Mobile für Pocket PC, Windows Mobile für Smartphone, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.1, 1.0
Anzeigen: