Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Control.ProcessKeyPreview-Methode

Aktualisiert: November 2007

Zeigt eine Tastaturmeldung in der Vorschau an.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)

[SecurityPermissionAttribute(SecurityAction.LinkDemand, Flags = SecurityPermissionFlag.UnmanagedCode)]
[SecurityPermissionAttribute(SecurityAction.InheritanceDemand, Flags = SecurityPermissionFlag.UnmanagedCode)]
protected virtual bool ProcessKeyPreview(
	ref Message m
)
/** @attribute SecurityPermissionAttribute(SecurityAction.LinkDemand, Flags = SecurityPermissionFlag.UnmanagedCode) */
/** @attribute SecurityPermissionAttribute(SecurityAction.InheritanceDemand, Flags = SecurityPermissionFlag.UnmanagedCode) */
protected boolean ProcessKeyPreview(
	/** @ref */Message m
)
protected function ProcessKeyPreview(
	m : Message
) : boolean

Parameter

m
Typ: System.Windows.Forms.Message%
Eine als Verweis übergebene Message, die die zu verarbeitende Fenstermeldung darstellt.

Rückgabewert

Typ: System.Boolean
true, wenn die Meldung vom Steuerelement verarbeitet wurde, andernfalls false.

Diese Methode wird von einem untergeordneten Steuerelement aufgerufen, wenn dieses eine Tastaturmeldung erhält. Das untergeordnete Steuerelement ruft diese Methode vor dem Generieren von Tastaturereignissen für die Meldung auf. Wenn diese Methode true zurückgibt, betrachtet das untergeordnete Steuerelement die Meldung als verarbeitet und generiert keine Tastaturereignisse. Der m-Parameter enthält die Fenstermeldung, deren Vorschau angezeigt werden soll. Mögliche Werte für die Message.Msg-Eigenschaft sind WM_CHAR, WM_KEYDOWN, WM_SYSKEYDOWN, WM_KEYUP und WM_SYSKEYUP. Die ProcessKeyPreview-Methode sendet das Zeichen einfach zu der ProcessKeyPreview-Methode des übergeordneten Elements oder gibt false zurück, wenn kein übergeordnetes Element für das Steuerelement vorhanden ist. Die Form-Klasse überschreibt diese Methode, um die Tastatureingaben im Dialogfeld tatsächlich zu verarbeiten.

Hinweise zur Vererbung:

Beim Überschreiben der ProcessKeyPreview-Methode in einer abgeleiteten Klasse zeigt ein Steuerelement durch die Rückgabe von true an, dass die Taste verarbeitet wurde. Für vom Steuerelement nicht verarbeitete Tasten wird das Ergebnis des Aufrufs der ProcessKeyEventArgs-Methode der Basisklasse zurückgegeben.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0
Anzeigen: