Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

Control.Font-Eigenschaft

Ruft die Schriftart für die Anzeige von Text im Steuerelement ab oder legt diese fest.

Namespace:  System.Windows.Forms
Assembly:  System.Windows.Forms (in System.Windows.Forms.dll)

public virtual Font Font { get; set; }

Eigenschaftswert

Typ: System.Drawing.Font
Der Font, der auf den Text angewendet werden soll, der im Steuerelement angezeigt wird. Der Standardwert ist der Wert der DefaultFont-Eigenschaft.

Die Font-Eigenschaft ist eine Ambient-Eigenschaft. Eine Ambient-Eigenschaft ist eine Steuerelementeigenschaft, die vom übergeordneten Steuerelement abgerufen wird, sofern sie nicht festgelegt ist. Ein Button-Objekt weist z. B. in der Standardeinstellung den gleichen BackColor auf wie das übergeordnete Form-Steuerelement. Weitere Informationen über Ambient-Eigenschaften finden Sie unter der AmbientProperties-Klasse oder der Übersicht über die Control-Klasse.

Da der Font unveränderlich ist, d. h. die Eigenschaften nicht angepasst werden können, können Sie der Font-Eigenschaft nur einen neuen Font zuweisen. Sie können die vorhandene Schriftart jedoch als Grundlage für die neue Schriftart verwenden.

[Visual Basic, C#]

Im folgenden Beispiel wird die vorhandene Schriftart fett formatiert:

myControl.Font = new Font(myControl.Font, 
    myControl.Font.Style | FontStyle.Bold);

Hinweise zur Vererbung

Verwenden Sie beim Überschreiben der Font-Eigenschaft in einer abgeleiteten Klasse die Font-Eigenschaft der Basisklasse, um die Basisimplementierung zu erweitern. Andernfalls müssen Sie die gesamte Implementierung bereitstellen. Sie müssen nicht sowohl den get-Accessor als auch den set-Accessor der Font-Eigenschaft überschreiben. Sie können ggf. auch nur einen Accessor überschreiben.

Im folgenden Codebeispiel wird dem Benutzer ein FontDialog angezeigt und der Font eines DateTimePicker-Steuerelements geändert. Bei diesem Beispiel muss in einem Form ein Button und ein DateTimePicker vorhanden sein.


private void myButton_Click(object sender, EventArgs e)
{
   FontDialog myFontDialog = new FontDialog();
   if(myFontDialog.ShowDialog() == DialogResult.OK)
   {
      // Set the control's font.
      myDateTimePicker.Font = myFontDialog.Font;
   }
}


.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

.NET Framework Client Profile

Unterstützt in: 4, 3.5 SP1

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Anzeigen: