Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

EventPrivateKey-Klasse

Aktualisiert: November 2007

Stellt eine eindeutige Identifikation für Ereignisse bereit, deren Handler in einer internen Hashtabelle gespeichert sind.

Namespace:  System.Windows
Assembly:  PresentationCore (in PresentationCore.dll)
XMLNS für XAML: http://schemas.microsoft.com/winfx/xaml/presentation

public class EventPrivateKey
public class EventPrivateKey
public class EventPrivateKey

ms602389.alert_security(de-de,VS.90).gifSicherheitshinweis:

Dieser Typ ist vorhanden, damit Compiler, Buildregeln oder andere Mechanismen zum Erzwingen überprüfen können, dass alle Ereignisschlüssel dieses Typs ausschließlich von privaten statischen Feldern für die Klasse erstellt werden, die das Ereignis deklariert. Wenn der Schlüssel nicht als privat festgelegt wird, kann es zu Ereignisspoofing kommen.

System.Object
  System.Windows.EventPrivateKey

Alle öffentlichen static (Shared in Visual Basic)-Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Windows Vista

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0
Anzeigen: