Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

CatalogZoneBase.SelectTargetZoneText-Eigenschaft

Aktualisiert: November 2007

Ruft den Text neben dem Steuerelement auf der Benutzeroberfläche des Katalogs ab, das Benutzern die Auswahl der Zone ermöglicht, der die ausgewählten Steuerelemente hinzugefügt werden sollen.

Namespace:  System.Web.UI.WebControls.WebParts
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

public virtual string SelectTargetZoneText { get; set; }
/** @property */
public String get_SelectTargetZoneText()
/** @property */
public  void set_SelectTargetZoneText(String value)

public function get SelectTargetZoneText () : String
public function set SelectTargetZoneText (value : String)
<asp:CatalogZoneBase SelectTargetZoneText="String" />

Eigenschaftenwert

Typ: System.String
Eine Zeichenfolge, die den neben dem Zonenauswahl-Steuerelement anzuzeigenden Text enthält. Eine kulturspezifische Standardzeichenfolge wird von .NET Framework bereitgestellt.

Wenn die Benutzeroberfläche des Katalogs zum ersten Mal angezeigt wird, können Benutzer eines der CatalogPart-Steuerelemente auswählen, z. B. DeclarativeCatalogPart. Dieses Steuerelement enthält WebPart-Steuerelemente oder andere Serversteuerelemente, die der Webseite hinzugefügt werden können. Der Benutzer wählt eines oder mehrere Steuerelemente aus und kann dann mithilfe des DropDownList-Steuerelements im Footerbereich des Katalogs das WebPartZone-Steuerelement auf der Seite auswählen, in das die ausgewählten Serversteuerelemente platziert werden sollen. Der Textwert der SelectTargetZoneText-Eigenschaft wird neben dem DropDownList-Steuerelement als einfache Anweisung angezeigt.

Der Wert dieser Eigenschaft (sofern festgelegt) kann mit einem Designertool automatisch in einer Ressourcendatei gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie unter LocalizableAttribute und unter ASP.NET-Globalisierung und -Lokalisierung.

Im folgenden Codebeispiel werden die deklarative und die programmgesteuerte Verwendung der SelectTargetZoneText-Eigenschaft veranschaulicht. Den vollständigen Code, der zum Ausführen des Beispiels erforderlich ist, finden Sie im Beispielabschnitt der Übersicht über die CatalogZoneBase-Klasse.

Im ersten Teil des Codebeispiels werden zwei <asp:catalogzone>-Elemente deklariert. Das erste von ihnen deklariert einen Wert für die SelectTargetZoneText-Eigenschaft.

<asp:CatalogZone ID="CatalogZone1" runat="server"
  EmptyZoneText="No controls are in the zone."
  HeaderText="My Web Parts Catalog"
  InstructionText="Add Web Parts controls to the zone."
  PartLinkStyle-Font-Italic="true"
  SelectedPartLinkStyle-Font-Bold="true"
  SelectTargetZoneText="Select zone"
  AddVerb-Text="Add Control"
  CloseVerb-Description="Close and return to browse mode." 
  SelectedCatalogPartID="Currently Selected CatalogPart ID.">
  <ZoneTemplate>
    <asp:DeclarativeCatalogPart ID="DeclarativeCatalogPart1" 
      runat="server">
      <WebPartsTemplate>
        <aspSample:TextDisplayWebPart 
          runat="server"   
          id="textwebpart" 
          title = "Text Content WebPart" 
          ExportMode="All"/>  
        <asp:Calendar id="calendar1" runat="server" 
          Title="My Calendar" />               
      </WebPartsTemplate>
    </asp:DeclarativeCatalogPart> 
    <asp:PageCatalogPart ID="PageCatalogPart1" runat="server" />
    <asp:ImportCatalogPart ID="ImportCatalogPart1" runat="server" /> 
  </ZoneTemplate>
</asp:CatalogZone>
<hr />
<asp:CatalogZone ID="CatalogZone2" runat="server"
  BorderWidth="2"
  HeaderText="My Empty CatalogZone"
  EmptyZoneText="No controls are in the zone." />


Im zweiten Teil des Codebeispiels wird der Wert der SelectTargetZoneText-Eigenschaft programmgesteuert geändert.

protected void Button3_Click(object sender, EventArgs e)
{
  CatalogZone1.SelectTargetZoneText = "Add to zone";
  CatalogZone1.EmptyZoneText = "Zone is empty";
  CatalogZone1.HeaderText = "My Updated Header";
  CatalogZone1.InstructionText = "My Updated Instructions";
}


Beim Laden der Seite in einem Browser können Sie in der Dropdownliste die Option Katalog auswählen, um in den Kataloganzeigemodus zu wechseln. Sobald der Katalog angezeigt wird, achten Sie auf den neben dem DropDownList-Steuerelement im Footer des Katalogs angezeigten Text. Sie können auf die Schaltfläche Texteigenschaften für Zone festlegen klicken, um den Textwert der Eigenschaft zu ändern.

Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0
Anzeigen: