Markieren Sie das Kontrollkästchen Englisch, um die englische Version dieses Artikels anzuzeigen. Sie können den englischen Text auch in einem Popup-Fenster einblenden, indem Sie den Mauszeiger über den Text bewegen.
Übersetzung
Englisch
Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

WebControl.Attributes-Eigenschaft

Ruft die Auflistung von beliebigen Attributen (nur für die Darstellung) ab, die keinen Eigenschaften des Steuerelements entsprechen.

Namespace:  System.Web.UI.WebControls
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

[BrowsableAttribute(false)]
public AttributeCollection Attributes { get; }

Eigenschaftswert

Typ: System.Web.UI.AttributeCollection
Eine AttributeCollection von Name-Wert-Paaren.

Die Attributes-Auflistung enthält eine Auflistung aller Attribute, die im öffnenden Tag eines Webserversteuerelements deklariert sind. Auf diese Weise können Sie die einem Webserversteuerelement zugeordneten Attribute programmgesteuert steuern. Sie können der Auflistung Attribute hinzufügen oder daraus entfernen.

HinweisHinweis

Diese Eigenschaft wird unabhängig von den Browsereinstellungen zusammen mit allen Attributen der Auflistung im öffnenden Tag des Steuerelements gerendert. Nicht alle Browser unterstützen jedes gerenderte Attribut. Die nicht unterstützten Attribute werden vom Browser i. d. R. ignoriert.

HinweisHinweis

Clientseitige Skripts können einer WebControl-Instanz nicht über die Attributes-Auflistung hinzugefügt werden. Verwenden Sie hierfür die ClientScript-Eigenschaft für das Page-Steuerelement.

Im folgenden Beispiel wird veranschaulicht, wie mit der Attributes-Eigenschaft eines WebControl ein JavaScript-Befehl ausgeführt werden kann, wenn das TextBox-Steuerelement den Fokus verliert.

HinweisHinweis

Im folgenden Codebeispiel wird das Einzeldatei-Codemodell verwendet. Das Beispiel funktioniert möglicherweise nicht, wenn es direkt in eine Code-Behind-Datei kopiert wird. Dieses Codebeispiel muss in eine leere Textdatei mit der Erweiterung .aspx kopiert werden. Weitere Informationen zum Web Forms-Codemodell finden Sie unter Codemodell für ASP.NET-Webseiten.

SicherheitshinweisSicherheitshinweis

Dieses Beispiel umfasst ein Textfeld, das Benutzereingaben akzeptiert, die ein potenzielles Sicherheitsrisiko darstellen. Standardmäßig stellt die ASP.NET-Seite sicher, dass die Benutzereingabe keine Skript- oder HTML-Elemente enthält. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Übersicht über Skriptangriffe.



<%@ Page Language="C#" AutoEventWireup="True" %>

 <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >
 <head>
    <title>Attributes Property of a Web Control</title>
<script language="C#" runat="server">

        void Page_Load(Object sender, EventArgs e) {
           TextBox1.Attributes["onblur"]="javascript:alert('Hello! Focus lost from text box!!');";    
        }
    </script>

 </head>
 <body>
    <h3>Attributes Property of a Web Control</h3>
 <form id="form1" runat="server">

    <asp:TextBox id="TextBox1" columns="54" 
     Text="Click here and then tap out of this text box" 
     runat="server"/>  

 </form>
 </body>
 </html>
 


.NET Framework

Unterstützt in: 4, 3.5, 3.0, 2.0, 1.1, 1.0

Windows 7, Windows Vista SP1 oder höher, Windows XP SP3, Windows XP SP2 x64 Edition, Windows Server 2008 (Server Core wird nicht unterstützt), Windows Server 2008 R2 (Server Core wird mit SP1 oder höher unterstützt), Windows Server 2003 SP2

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.
Anzeigen: