Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

TreeNodeBinding.Depth-Eigenschaft

Hinweis: Diese Eigenschaft ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Ruft die Knotentiefe ab, in der das TreeNodeBinding-Objekt angewendet wird, oder legt diese fest.

Namespace: System.Web.UI.WebControls
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public int Depth { get; set; }
/** @property */
public int get_Depth ()

/** @property */
public void set_Depth (int value)

public function get Depth () : int

public function set Depth (value : int)

Eigenschaftenwert

Die Knotentiefe, in der das TreeNodeBinding-Objekt angewendet wird. Der Standardwert ist -1 und bedeutet, dass die Depth-Eigenschaft nicht festgelegt wurde.

Eine Knotentiefe gibt die Knotenebene an, die gebunden werden soll. Beispielsweise werden in der folgenden TreeNodeBinding-Deklaration das Name-Feld und das ID-Feld der Datenquelle an die Text-Eigenschaft und an die Value-Eigenschaft aller Knoten mit der Ebene 0 (null) gebunden:

<asp:TreeNodeBinding Depth="0" TextField="Name" ValueField="ID">

Wenn Sie ein TreeNodeBinding-Objekt erstellen, müssen Sie die Kriterien für die Bindung angeben. Die Kriterien geben an, wann ein Datenelement an einen Knoten gebunden werden soll. Sie können die Depth-Eigenschaft, die DataMember-Eigenschaft oder beide Eigenschaften angeben. Durch das Angeben beider Eigenschaften wird eine leichte Leistungssteigerung erzielt.

Wenn die Bindungskriterien festgelegt sind, können Sie eine Eigenschaft eines TreeNode-Objekts binden, das an einen Wert gebunden werden kann. Sie können eine Bindung mit einem Feld eines Datenelements oder mit einem statischen Wert herstellen. Bei der Bindung an einen statischen Wert weisen alle TreeNode-Objekte, für die das TreeNodeBinding-Objekt übernommen wird, denselben Wert auf.

Der Wert dieser Eigenschaft wird im Ansichtszustand gespeichert.

Dieser Abschnitt enthält zwei Codebeispiele. Im ersten Codebeispiel wird veranschaulicht, wie die Depth-Eigenschaft für die Übernahme eines TreeNodeBinding-Objekts in einer bestimmten Knotentiefe verwendet wird. Das zweite Codebeispiel enthält Beispiel-XML-Daten für das erste Codebeispiel.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie die Depth-Eigenschaft für die Übernahme eines TreeNodeBinding-Objekts in einer bestimmten Knotentiefe verwendet wird. Damit dieses Beispiel wie vorgesehen ausgeführt wird, müssen Sie die Beispiel-XML-Daten, die nach diesem Codebeispiel angegeben sind, in die Datei Book.xml kopieren.


<%@ Page Language="C#" %>

<html>
  <body>
    <form runat="server">
    
      <h3>TreeViewBinding DataMember and Depth Example</h3>
    
      <!-- Set the DataMember and Depth properties of a -->
      <!-- TreeNodeBinding object declaratively. You  -->
      <!-- can render items at the same node level    -->
      <!-- by setting each item's Depth property to   -->
      <!-- the same value.                -->
      <asp:TreeView id="BookTreeView" 
        DataSourceID="BookXmlDataSource"
        runat="server">
          
        <DataBindings>
          <asp:TreeNodeBinding DataMember="Book" Depth="0" TextField="Title"/>
          <asp:TreeNodeBinding DataMember="Chapter" Depth="1" TextField="Heading"/>
          <asp:TreeNodeBinding DataMember="Appendix" Depth="1" TextField="Heading"/>
        </DataBindings>
         
      </asp:TreeView>
      
      <asp:XmlDataSource id="BookXmlDataSource"  
        DataFile="Book.xml"
        runat="server">
      </asp:XmlDataSource>
    
    </form>
  </body>
</html>


Das folgende Codebeispiel enthält Beispiel-XML-Daten für das vorherige Codebeispiel.

<Book Title="Book Title">
    <Chapter Heading="Chapter 1">
        <Section Heading="Section 1">
        </Section>
        <Section Heading="Section 2">
        </Section>
    </Chapter>
    <Chapter Heading="Chapter 2">
        <Section Heading="Section 1">
        </Section>
    </Chapter>
    <Appendix Heading="Appendix A">
    </Appendix>
</Book>

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen: