Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

TableCellCollection-Klasse

Kapselt eine Auflistung von TableHeaderCell-Objekten und TableCell-Objekten, die eine Zeile in einem Table-Steuerelement bilden. Diese Klasse kann nicht geerbt werden.

Namespace: System.Web.UI.WebControls
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public sealed class TableCellCollection : IList, ICollection, IEnumerable
public final class TableCellCollection implements IList, ICollection, 
	IEnumerable
public final class TableCellCollection implements IList, ICollection, 
	IEnumerable

Diese Klasse ermöglicht das programmgesteuerte Verwalten einer Auflistung von TableCell-Objekten, die eine Zeile in einem Table-Steuerelement bilden. Diese Klasse wird in der Regel verwendet, um einer Zeile in einem Table-Steuerelement Zellen hinzuzufügen oder diese daraus zu entfernen.

HinweisHinweis

Ein Table-Steuerelement enthält eine Rows-Auflistung, die eine Auflistung von TableRow-Objekten darstellt. Jede TableRow stellt eine einzelne Zeile in der Tabelle dar und enthält eine Cells-Auflistung, die eine Auflistung von TableCell-Objekten enthält. Diese TableCell-Objekte stellen die einzelnen Zellen in der Tabelle dar. Zum Abrufen einer einzelnen Zelle muss zunächst TableRow aus der Rows-Auflistung eines Table-Steuerelements abgerufen werden. Sie können TableCell aus der Cells-Auflistung von TableRow abrufen.

Das folgende Beispiel veranschaulicht, wie ein Table-Steuerelement programmgesteuert gefüllt wird. Durch die Cells-Eigenschaft werden TableCell-Objekte, die einzelne Zellen darstellen, TableRow-Objekten hinzugefügt, die die einzelnen Zeilen darstellen.


<%@ Page Language="C#" AutoEventWireup="True" %>

<html>
 <head>
 
    <script runat="server">
       void Page_Load(Object sender, EventArgs e) 
       {
          // Generate rows and cells.           
          int numrows = 4;
          int numcells = 6;
          int counter = 1;
          for (int j=0; j<numrows; j++) 
          {          
             TableRow r = new TableRow();
             for (int i=0; i<numcells; i++) 
             {
                TableCell c = new TableCell();
                c.Text=counter.ToString();
                counter++;
                r.Cells.Add(c);
             }
             Table1.Rows.Add(r);
          }
       }
 
       void Button_Click_Coord(object sender, EventArgs e) 
       {
          
          for (int i=0; i<Table1.Rows.Count; i++) 
          {          
             for (int j=0; j<Table1.Rows[i].Cells.Count; j++) 
             {
                
                Table1.Rows[i].Cells[j].Text = "(" + 
                   j.ToString() + ", " + i.ToString() + ")";
                
             }            
          }
 
       }
      
       void Button_Click_Number(object sender, EventArgs e) 
       {
 
          int counter = 1;
          
          for (int i=0; i<Table1.Rows.Count; i++) 
          {          
             for (int j=0; j<Table1.Rows[i].Cells.Count; j++) 
             {
                
                Table1.Rows[i].Cells[j].Text = counter.ToString();
                counter++;
                
             }            
          }
 
       }
 
    </script>
 
 </head>
 
 <body>
 
    <h3>TableCellCollection Example</h3>
    <form runat="server">
       <asp:Table id="Table1" 
            runat="server"/>
       <br>
       <center>
          <asp:Button id="Button1"
               Text="Display Table Coordinates"
               OnClick="Button_Click_Coord"
               runat="server"/>
          <asp:Button id="Button2"
               Text="Display Cell Numbers"
               OnClick="Button_Click_Number"
               runat="server"/>
       </center>
 
    </form>
 
 </body>
 </html>
    

  • AspNetHostingPermission  Für den Betrieb in einer Hostumgebung. Anforderungswert: LinkDemand, Berechtigungswert: Minimal

System.Object
  System.Web.UI.WebControls.TableCellCollection

Alle öffentlichen statischen (Shared in Visual Basic) Member dieses Typs sind threadsicher. Bei Instanzmembern ist die Threadsicherheit nicht gewährleistet.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0, 1.1, 1.0
Anzeigen: