Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

SqlDataSourceMode-Enumeration

Hinweis: Diese Enumeration ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Gibt an, ob ein SqlDataSource-Steuerelement oder ein AccessDataSource-Steuerelement Daten als IDataReader oder DataSet abruft.

Namespace: System.Web.UI.WebControls
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public enum SqlDataSourceMode
public enum SqlDataSourceMode
public enum SqlDataSourceMode

 MembernameBeschreibung
DataReaderRuft Daten aus dem zugrunde liegenden Datenspeicher als IDataReader ab. 
DataSetRuft Daten aus dem zugrunde liegenden Datenspeicher in eine DataSet-Struktur ab. 

Die SqlDataSourceMode-Enumeration wird vom SqlDataSource-Steuerelement und vom AccessDataSource-Steuerelement zur Beschreibung des Datenabrufmodus verwendet, den das Datenquellen-Steuerelement beim Aufruf der Select-Methode verwendet. Wenn die DataSourceMode-Eigenschaft auf DataSet festgelegt ist, werden Daten in eine DataSet-Struktur geladen. So werden Szenarios aktiviert, in denen Steuerelemente der Benutzeroberfläche (z. B. GridView) Funktionen wie Sortieren und Paging zur Verfügung stellen. Wenn die DataSourceMode-Eigenschaft auf DataReader festgelegt ist, werden die Daten von einem IDataReader-Objekt abgerufen, das ein schreibgeschützter, vorwärts gerichteter Cursor ist.

Die SqlDataSourceMode-Enumeration wird nur verwendet, um zu beschreiben, wie der Select-Befehl Daten abruft. Sie hat keine Auswirkungen auf andere vom SqlDataSource-Steuerelement ausgeführten Operationen, z. B. Insert, Update oder Delete.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie der DataSourceMode eines SqlDataSource-Steuerelements auf DataReader festgelegt wird, wenn eine einfache Liste von Elementen aus einer SQL Server-Datenbank in ein ListBox-Steuerelement abgerufen wird.

<%@ Page language="CS" %>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<HTML>
  <BODY>
    <FORM runat="server">
      <asp:SqlDataSource
          id="SqlDataSource1"
          runat="server"
          DataSourceMode="DataReader"
          ConnectionString="<%$ ConnectionStrings:MyNorthwind%>"
          SelectCommand="SELECT LastName FROM Employees">
      </asp:SqlDataSource>

      <asp:ListBox
          id="ListBox1"
          runat="server"
          DataTextField="LastName"
          DataSourceID="SqlDataSource1">
      </asp:ListBox>

    </FORM>
  </BODY>
</HTML>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<HTML>
  <BODY>
    <FORM runat="server">
      <asp:SqlDataSource
          id="SqlDataSource1"
          runat="server"
          DataSourceMode="DataReader"
          ConnectionString="Data Source=localhost;Integrated Security=SSPI;Initial Catalog=Northwind;"
          SelectCommand="SELECT LastName FROM Employees">
      </asp:SqlDataSource>

      <asp:ListBox
          id="ListBox1"
          runat="server"
          DataTextField="LastName"
          DataSourceID="SqlDataSource1">
      </asp:ListBox>

    </FORM>
  </BODY>
</HTML>

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie der DataSourceMode auf DataSet festgelegt wird, wenn eine Gruppe von Daten in ein GridView-Steuerelement abgerufen wird, für das die Sortierfunktion aktiviert ist.

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<HTML>
  <BODY>
    <FORM runat="server">

      <asp:SqlDataSource
          id="SqlDataSource1"
          runat="server"
          DataSourceMode="DataSet"
          ConnectionString="<%$ ConnectionStrings:MyNorthwind%>"
          SelectCommand="SELECT FirstName, LastName, Title FROM Employees">
      </asp:SqlDataSource>

      <asp:GridView
          id="GridView1"
          runat="server"
          AllowSorting="True"
          DataSourceID="SqlDataSource1">
      </asp:GridView>

    </FORM>
  </BODY>
</HTML>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">

<HTML>
  <BODY>
    <FORM runat="server">

      <asp:SqlDataSource
          id="SqlDataSource1"
          runat="server"
          DataSourceMode="DataSet"
          ConnectionString="Data Source=localhost;Integrated Security=SSPI;Initial Catalog=Northwind;"
          SelectCommand="SELECT FirstName, LastName, Title FROM Employees">
      </asp:SqlDataSource>

      <asp:GridView
          id="GridView1"
          runat="server"
          AllowSorting="True"
          DataSourceID="SqlDataSource1">
      </asp:GridView>

    </FORM>
  </BODY>
</HTML>

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen: