Diese Dokumentation wurde archiviert und wird nicht länger gepflegt.

ObjectDataSource.SortParameterName-Eigenschaft

Aktualisiert: November 2007

Ruft den Namen des Geschäftsobjekts ab, mit dem der SelectMethod-Parameter einen Sortierausdruck für die Unterstützung der Datenquellensortierung angegeben hat, oder legt diesen fest.

Namespace:  System.Web.UI.WebControls
Assembly:  System.Web (in System.Web.dll)

public string SortParameterName { get; set; }
/** @property */
public String get_SortParameterName()
/** @property */
public  void set_SortParameterName(String value)

public function get SortParameterName () : String
public function set SortParameterName (value : String)
<asp:ObjectDataSource SortParameterName="String" />

Eigenschaftenwert

Typ: System.String
Der Name des Methodenparameters, mit dem der Parameter zum Sortieren der Daten angegeben wird. Der Standardwert ist eine leere Zeichenfolge.

Die SortParameterName-Eigenschaft wird zur Unterstützung der Datenquellensortierung verwendet. Wenn für das DataSourceSelectArguments-Objekt eine SortExpression-Eigenschaft festgelegt wurde und an die Select-Methode übergeben wird, gibt der SortParameterName-Wert entsprechend der Sortierung der Daten den Parameternamen der SelectMethod-Geschäftsobjektsmethode an.

Wenn die ObjectDataSource einem datengebundenen Steuerelement zugeordnet wurde, nehmen die an diesen Parameter übergebenen Werte die Form von durch Trennzeichen getrennten Feldwerten an, auf die "ASC" bzw. "DESC" folgt. Der Wert für eine aufsteigende Sortierung von Name wäre z. B. "Name ASC".

Die SortParameterName-Eigenschaft wird an die SortParameterName-Eigenschaft des ObjectDataSourceView-Objekts delegiert, das dem ObjectDataSource-Steuerelement zugeordnet ist.

Dieser Abschnitt enthält zwei Codebeispiele. Im ersten Codebeispiel wird veranschaulicht, wie ein Typ implementiert wird, der die Sortierung unterstützt. Im zweiten Codebeispiel wird veranschaulicht, wie ein Sortierausdruck implementiert wird.

Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie ein Typ implementiert wird, der die Sortierung unterstützt. Die SelectMethod der SortingData-Klasse nimmt den Parameter sortExpression an. Die an SelectMethod übergebene Zeichenfolge wird für die Sort-Eigenschaft des von SelectMethod zurückgegebenen DataView-Objekts verwendet.

using System;
using System.Data;
using System.Configuration;
using System.Web;
using System.Web.Security;
using System.Web.UI;
using System.Web.UI.WebControls;
using System.Web.UI.WebControls.WebParts;
using System.Web.UI.HtmlControls;

namespace Samples.AspNet.CS
{
	public class SortingData
	{
		public SortingData()
		{
		}


		private static DataTable table;


		private DataTable CreateData()
		{
			table = new DataTable();
			table.Columns.Add("Name", typeof(string));
			table.Columns.Add("Number", typeof(int));
			table.Rows.Add(new object[] { "one", 1 });
			table.Rows.Add(new object[] { "two", 2 });
			table.Rows.Add(new object[] { "three", 3 });
			table.Rows.Add(new object[] { "four", 4 });
			return table;
		}

		public DataView SelectMethod(string sortExpression)
		{
			if (table == null)
			{
				table = CreateData();
			}

			DataView dv = new DataView(table);
			dv.Sort = sortExpression;
			return dv;
		}

	}
}


Im folgenden Codebeispiel wird veranschaulicht, wie ein Sortierausdruck implementiert wird. Im Code auf der Webseite wird eine Instanz des ObjectDataSource-Steuerelements erstellt. Die TypeName-Eigenschaft wird auf SortingData und die SortParameterName-Eigenschaft auf sortExpression festgelegt. Die AllowSorting-Eigenschaft des GridView-Steuerelements wird auf true festgelegt. Wenn Benutzer auf die Schaltfläche Sort klicken, wird der Feldname, der Name oder die Number an die SelectMethod im Sortierparameter übergeben.

<%--<%@ Register TagPrefix="aspSample" Namespace="Samples.AspNet.CS" Assembly="Samples.AspNet.CS" %>
--%><%@ Page Language="C#" %>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd"> 

<script runat="server">

</script>

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" >
<head id="Head1" runat="server">
    <title>Untitled Page</title>
</head>
<body>
    <form id="form1" runat="server">
    <div>
        <asp:GridView ID="GridView1" 
            runat="server" 
            DataSourceID="ObjectDataSource1"
            AllowSorting="True">
        </asp:GridView>
        <asp:ObjectDataSource 
            ID="ObjectDataSource1" 
            runat="server" 
            SelectMethod="SelectMethod" 
            TypeName="Samples.AspNet.CS.SortingData" 
            SortParameterName="sortExpression">
        </asp:ObjectDataSource>
    </div>
    </form>
</body>
</html>


Windows Vista, Windows XP SP2, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP Starter Edition, Windows Server 2003, Windows Server 2000 SP4, Windows Millennium Edition, Windows 98

.NET Framework und .NET Compact Framework unterstützen nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen für .NET Framework.

.NET Framework

Unterstützt in: 3.5, 3.0, 2.0
Anzeigen: