Exportieren (0) Drucken
Alle erweitern

MenuItemBinding.PopOutImageUrlField-Eigenschaft

Hinweis: Diese Eigenschaft ist neu in .NET Framework, Version 2.0.

Ruft den Namen des Felds aus der Datenquelle ab, das an die PopOutImageUrl-Eigenschaft eines MenuItem-Objekts gebunden werden soll, für das das MenuItemBinding-Objekt übernommen wird, oder legt diesen fest.

Namespace: System.Web.UI.WebControls
Assembly: System.Web (in system.web.dll)

public string PopOutImageUrlField { get; set; }
/** @property */
public String get_PopOutImageUrlField ()

/** @property */
public void set_PopOutImageUrlField (String value)

public function get PopOutImageUrlField () : String

public function set PopOutImageUrlField (value : String)

Eigenschaftenwert

Der Name des Felds aus der Datenquelle, das an die PopOutImageUrl-Eigenschaft eines MenuItem-Objekts gebunden werden soll, für das das MenuItemBinding-Objekt übernommen wird. Der Standardwert ist eine leere Zeichenfolge (""), die angibt, dass diese Eigenschaft nicht festgelegt ist.

Wenn das Menu-Steuerelement an eine Datenquelle gebunden wird, geben Sie mithilfe der PopOutImageUrlField-Eigenschaft den Namen des Felds an, das an die MenuItem.PopOutImageUrl-Eigenschaft eines MenuItem-Objekts gebunden werden soll. Bei der Wiedergabe enthält die PopOutImageUrl-Eigenschaft jedes Menüelements, für das das MenuItemBinding-Objekt übernommen wird, den entsprechenden Wert des Felds. Das Bild am entsprechenden URL wird für jedes Menüelement angezeigt.

HinweisHinweis

Sie können den URL für ein einzelnes Menüelement überschreiben, indem Sie die entsprechende PopOutImageUrl-Eigenschaft direkt festlegen.

Wenn die Datenquelle mehrere Tabellen oder Attribute enthält, müssen Sie zunächst die Bindung einrichten, indem Sie die Depth-Eigenschaft, die DataMember-Eigenschaft oder beide Eigenschaften festlegen.

Anstatt diese Eigenschaft zu verwenden, um die PopOutImageUrl-Eigenschaft eines MenuItem-Objekts an ein Feld zu binden, können Sie sie auch an einen statischen Wert binden, indem Sie die MenuItemBinding.PopOutImageUrl-Eigenschaft festlegen. Somit können Sie zu demselben URL aus jedem Menüelement navigieren, für das das MenuItemBinding-Objekt übernommen wird.

HinweisHinweis

Wenn sowohl die PopOutImageUrl-Eigenschaft als auch die PopOutImageUrlField-Eigenschaft festgelegt ist, hat die PopOutImageUrlField-Eigenschaft Vorrang.

Windows 98, Windows 2000 SP4, Windows Server 2003, Windows XP Media Center Edition, Windows XP Professional x64 Edition, Windows XP SP2, Windows XP Starter Edition

.NET Framework unterstützt nicht alle Versionen sämtlicher Plattformen. Eine Liste der unterstützten Versionen finden Sie unter Systemanforderungen.

.NET Framework

Unterstützt in: 2.0
Anzeigen:
© 2015 Microsoft